BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Zajecar

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 22.11.2006, 21:39 Uhr · 45 Antworten · 5.322 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Ein Bild von der lokalen rumänischen (walachischen) Organisation:

  2. #12
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031

    Re: Zajecar

    Zitat Zitat von Sumadinac

    Alte römische Bauten nahe Zajecar

    Die haben die Vorfahren der einheimischen Rumänen (Walachen) gebaut.

  3. #13
    jugo-jebe-dugo

    Re: Zajecar

    Zitat Zitat von Vasile
    Zitat Zitat von Sumadinac

    Alte römische Bauten nahe Zajecar

    Die haben die Vorfahren der einheimischen Rumänen (Walachen) gebaut.
    Die Römer nicht die Wlachen.Römer!


    RÖMISCHER PALAST (RESTE DAVON) GAMZIGRAD IN OSTSERBIEN (ZAJECAR)

  4. #14

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    auch eine stadt, die vor mehr als 100 jahren ueberwiegend bulgarisch war.

  5. #15
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031

    Re: Zajecar

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Vasile
    Zitat Zitat von Sumadinac

    Alte römische Bauten nahe Zajecar

    Die haben die Vorfahren der einheimischen Rumänen (Walachen) gebaut.
    Die Römer nicht die Wlachen.Römer!


    RÖMISCHER PALAST (RESTE DAVON) GAMZIGRAD IN OSTSERBIEN (ZAJECAR)
    Die Römer existieren nicht mehr, dafür aber deren Nachfahren: die Wlachen (Rumänen). Ich habe auch nicht behauptet dass es von den Wlachen gebaut wurde, sondern von den Vorfahren der Wlachen : die Römer .

  6. #16
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Bugarche
    auch eine stadt, die vor mehr als 100 jahren ueberwiegend bulgarisch war.
    Sprechen die Serben in der Stadt nicht torlakisch?

  7. #17
    jugo-jebe-dugo

    Re: Zajecar

    Zitat Zitat von Vasile
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von Vasile
    Zitat Zitat von Sumadinac

    Alte römische Bauten nahe Zajecar

    Die haben die Vorfahren der einheimischen Rumänen (Walachen) gebaut.
    Die Römer nicht die Wlachen.Römer!


    RÖMISCHER PALAST (RESTE DAVON) GAMZIGRAD IN OSTSERBIEN (ZAJECAR)
    Die Römer existieren nicht mehr, dafür aber deren Nachfahren: die Wlachen (Rumänen). Ich habe auch nicht behauptet dass es von den Wlachen gebaut wurde, sondern von den Vorfahren der Wlachen : die Römer .
    Römer sind Vorfahren der Italiener.

  8. #18
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031

    Re: Zajecar

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Römer sind Vorfahren der Italiener.
    Römer sind

    1. Vorfahren der romanischen Völker.
    2. die Einwohner der Stadt Rom.

  9. #19
    jugo-jebe-dugo
    Also sind die Rumänen die Vorfahren der alten Römer(Weltreich),willst du das sagen?

  10. #20
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Also sind die Rumänen die Vorfahren der alten Römer(Weltreich),willst du das sagen?
    Nicht Vorfahren, sondern Nachfahren.

    Nicht nur die Rumänen sind Nachfahren der Römer, sondern auch die anderen romanischen Völker in Westeuropa, dessen Vorfahren vor 2000 Jahre romanisiert wurden, das heißt, sie haben sich die lateinische Sprache (und die römische Identität) angeeignet und sind ein Teil des Römischen Reiches und der römischen Zivilisation geworden. In Zajecar sind die Rumänen die Nachfahren der Römer. Sie nennen sich selbst in ihrer Sprache "rumâni" , was so gut wie "Rumänen" bedeutet. Diese Wort stammt aus dem lateinischen "romanus" und bedeutete nichts anderes als "Römer". Die römischen Vorfahren der Rumänen aus Zajecar haben diese Ruinen gebaut. Das hat nichts damit zu tun dass die Rumänen in Zajecar heute keine Mehrheit, sondern eine Minderheit sind. Ein ähnliches Beispiel könnte ich dir in Kosovo geben, wo die mittelalterlichen Klöster von den Vorfahren der Kosovo-Serben errichtet wurden, auch wenn jetzt die Serben in Kosovo keine Mehrheit, sondern eine Minderheit sind.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte