BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Welches Tier gefällt euch besser?

Teilnehmer
169. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Hund

    109 64,50%
  • Katze

    60 35,50%
Seite 2 von 49 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 490

Hunde oder Katzen?

Erstellt von KraljEvo, 17.04.2007, 20:20 Uhr · 489 Antworten · 62.072 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von West_Mostar

    Registriert seit
    07.01.2007
    Beiträge
    925
    in der südherzegowina und in dalmatien sind katzen sehr verbreitet vorallem auf dem land,sie sind zwar keine mungos aber sie si fangen auch schlangen und vertreiben sie,darum liebe ich sie auch,hunde aber auch vorallem labradors und dalmatiner,pitt bulls hasse und rotweiler und kampfhunde verabscheue ich


  2. #12
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von West_Mostar Beitrag anzeigen
    ...kampfhunde


    Nur so nebenbei....es gibt keine "Kampfhunde"!!!

    Es gibt nur "kampfHALTER"!!!!!!!!!!!!!!!!


    Deswegen kann man nicht einfach sagen das man diese tiere hasst und/oder verabscheut!!!

    Ich kann zwar verstehen das dir andere hunde besser gefallen...aber zu sagen "Ich verabscheue Kampfhunde" ist doch schwachsinnig!!!

    Denn selbst einen Dalmatiner und/oder Labrador kann man zu einem sogenannten "Kampfund" ERZIEHEN :wink:



    Glaub mir...wenn du meinen Titus kennen würdest...du würdest ihn abgöttisch lieben...und er ist ein Rottweiler :wink:

  3. #13

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    Ganz klar Hund.

  4. #14
    Avatar von West_Mostar

    Registriert seit
    07.01.2007
    Beiträge
    925
    Zitat Zitat von Gugica Beitrag anzeigen
    Nur so nebenbei....es gibt keine "Kampfhunde"!!!

    Es gibt nur "kampfHALTER"!!!!!!!!!!!!!!!!


    Deswegen kann man nicht einfach sagen das man diese tiere hasst und/oder verabscheut!!!

    Ich kann zwar verstehen das dir andere hunde besser gefallen...aber zu sagen "Ich verabscheue Kampfhunde" ist doch schwachsinnig!!!

    Denn selbst einen Dalmatiner und/oder Labrador kann man zu einem sogenannten "Kampfund" ERZIEHEN :wink:



    Glaub mir...wenn du meinen Titus kennen würdest...du würdest ihn abgöttisch lieben...und er ist ein Rottweiler :wink:


    ja schon,es stimmt was du sagst,aber die pitt bulls werden doch für kämpfe gezüchtet warum ist dann der samen eines gewinners wertvoll weil alle den blutrüstingsten haben wollen,rotweiler geht ja noch,ich habe respekt vor ihnen vorallem bei uns unten,weil die halter sie agresiv machen.

    letzen sommer war ich unten da hat mich einer angegriffen also lief auf mich zu und die scheiss halterin war hinter ihm hat aber nichts gemacht und er kamm 2 meter vor mir und hat gebellt und die zähne geflätschert etwa so und da hat man schon respekt vor so einem biest,die
    kuh hat ihn dann immer noch nicht an die leine genommen da kam er noch ein zweites mal,wenn ich sie noch mal sehe dann zum glück hat er nichts gemacht aber es hätte sein können.

  5. #15

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Da fällt mir ein einmal war ich (in Deutschland) auf so einem Bauernhof, der Bauer (wirklich ein ziemlicher Bauer) hatte aber einen Schäferhund, gegen den hat kein Mensche ne Chance oder so. Das Tier hätte echt jeden zerfetzt. War zum Glück an der Stange angekettet und der Bauer meinte so zu seiner 80jährigen Mutter, "pass mal auf den hund auf"

    So groß wie ein Kalb das Vieh...

  6. #16
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von West_Mostar Beitrag anzeigen
    ja schon,es stimmt was du sagst,aber die pitt bulls werden doch für kämpfe gezüchtet warum ist dann der samen eines gewinners wertvoll weil alle den blutrüstingsten haben wollen,rotweiler geht ja noch,ich habe respekt vor ihnen vorallem bei uns unten,weil die halter sie agresiv machen.

    letzen sommer war ich unten da hat mich einer angegriffen also lief auf mich zu und die scheiss halterin war hinter ihm hat aber nichts gemacht und er kamm 2 meter vor mir und hat gebellt und die zähne geflätschert etwa so und da hat man schon respekt vor so einem biest,die
    kuh hat ihn dann immer noch nicht an die leine genommen da kam er noch ein zweites mal,wenn ich sie noch mal sehe dann zum glück hat er nichts gemacht aber es hätte sein können.


    Tja...aber was sagt uns das...da werden wieder die Herrchen der Pitts zu den "kampftieren"!!! Es ist scon heftig was da abgeht und der Pitt ist schon ne ziemliche Kampfsau wenn er will und wenn die erziehung falsch gehandhabt wurde.
    ABER wenn du dir überlegst das der Pitt, rein von der Psyche her, zu einer der Geduldigsten Hunderassen zählt, so stimmt doch irgendwo was nicht würd ich sagen!
    UND rein statistisch (prozentual) gesehen sind übergriffe von nem ganz "normalen" und "angesehenen" Deutschen Schäferhund weitaus häufiger, als die übergriffe SÄMTLICHER, auf der "Kampfhundliste" stehenden, Rassen!!!

    Ich für meinen Teil würde mir nie was anderes holen als nen Rotti, nen Pitt oder nen Am.Staff weil diese Rassen erstens: zu den ruhigsten und gelassensten zählen, zweitens: weil es die besten Wachhunde sind und drittens: weil sie am geilsten aussehn




    So ein erlebniss wie du hatte ich unten auch mal...mit dem kleinen unterschied das ich den Rotti danach mit nach D-Land genommen hab und er mein erster Rotti war!
    Ein Nachbar von meinen Eltern ist Rotti-Züchter und sein "bester" war auch sein Wachhund. Er hatte in dem Kaff nen richtig üblen ruf weil er schon einpaar streuner erwischt und erledigt hat und ihn die leute deswegen für "total agressiv" gehalten haben!
    Ich, doof wie ich bin, wusste das natürlich nicht und wollt zu dem Nachbarn gehn um zu schauen ob meine alten bei dem typ warn...ich also rein in den Hof und der große baut sich vor mir auf und knurrt das alles zu spät ist!
    Tja...jeder hätte wohl den fehler gemacht loszurennen...ich hab mich einfach auf den boden gesezt und abgewartet...nichmal fünf minuten später hat er mir das halbe gesicht abgeleckt und hat sich auf meinem schoß breitgemacht!

    Tja...da war der ruf des hundes so schnell weg wie ne schneeflocke bei +30°C :wink:

    Viele leute machen zwei ganz große fehler wenn sie an hunde geraten die sie nicht kennen!


    ERSTENS: Sie schauen dem hund direkt in die Augen und fangen an zu grinsen!!! Nem hund, der sauer ist, die Zähne zu zeigen und ihn zu fixieren ist ungefähr so wie wenn du dich in nem KKK-kostüm mit H-Gruß in die Bronx stellen würdest!!!

    ZWEITENS: Rückwärtslaufen!!! Das zeigt dem Hund das du ein Heidenschiss hast...tja...das gefällt den meisten hunden denn dann können (und WERDEN) sie dir zeigen das sie stärker sind als du!


    Die beste möglichkeit, nen hund loszuwerden, ist wenn du eihn einfach ignorierst!!!
    Man darf auch nicht mit dem herrchen/frauchen anfangen zu stänkern...der hund verteidigt ihn/sie nämlich bis aufs letzte!!!
    Einfach nur ganz normal an dem hund, mit etwas abstand natürlich, vorbeizugehn ohne ihn weiter zu beachten (also lieber aus dem augenwinkel auf den rücken des hundes schauen)!!!
    Wenn man in die gleiche situation wie ich kommt, dann einfach auf den boden setzten und dem Hund die seite zeigen (li oder re ist schnuppe) aber nicht den rücken und schongarnicht die vorderseite (angriffsgefahr hoch 10!!!!!!) !!!!

  7. #17
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von LanceVanceDance Beitrag anzeigen
    Da fällt mir ein einmal war ich (in Deutschland) auf so einem Bauernhof, der Bauer (wirklich ein ziemlicher Bauer) hatte aber einen Schäferhund, gegen den hat kein Mensche ne Chance oder so. Das Tier hätte echt jeden zerfetzt. War zum Glück an der Stange angekettet und der Bauer meinte so zu seiner 80jährigen Mutter, "pass mal auf den hund auf"

    So groß wie ein Kalb das Vieh...


    War bestimmt ein altdeutscher Schäferhund...das sind richtig fette teile...die aber absolut nichts draufhaben!

    Ein biss von so nem vieh tut natürlich RICHTIG weh, aber ein guter tritt auf den Kopf oder auf die Hüfte und das Vieh ist KO.

  8. #18
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.332
    Ich habe zwar für Katzen gestimmt, weil ich (wir) in der Zwischenzeit 4 Stück davon haben, aber ich wollte eigentlich immer so einen Cockerspaniel haben.
    Ich liebe unsere Katzen, auch wenn ich manchmal stinkesauer auf diese bin, weil' wieder mal was angestellt.

  9. #19
    mustermann_max
    ich liebe hunde ,und zwar grosse keine einkaufstaschenhocker
    katzen sind zwar auch ganz nett aber nur solang sie klein sind ,ausserdem hab ich ne katzenallergie

  10. #20
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.080

    Cool

    Mich hat mal ein Hund gebissen, aber habe trotzdem keine Angst vor Hunden... Wenn ich mal Kinder habe, dann werde ich mir einen Hund kaufen.

Seite 2 von 49 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hr-Katzen
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 19:39
  2. Katzen essen ?
    Von Grasdackel im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 20:14
  3. schlaue menschen haben katzen
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 18:42
  4. Drei Katzen
    Von Crane im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 15:02
  5. Mordgeständnis gegenüber Katzen
    Von Grizzly im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 12:32