BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Die Zahl der Tiere auf der Welt halbiert. Bravo Mensch!

Erstellt von Cobra, 30.09.2014, 20:42 Uhr · 42 Antworten · 5.745 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    73.550
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Tiere müssen sich anpassen, manche werden ausgesiebt es kommen neue hinzu etc. pp.. Viel zu komplex für den einfachen WWF-Spender und Tierliebhaber.
    Es ist aber die Rede von einem Zeitraum von nur 40 Jahren, da ist nicht mit Anpassung

  2. #22

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.701


    Weil Golf zu langweilig ist.

  3. #23
    Avatar von bahro

    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen


    Weil Golf zu langweilig ist.
    Und das soll lustig sein?

  4. #24

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.282
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Es ist aber die Rede von einem Zeitraum von nur 40 Jahren, da ist nicht mit Anpassung
    Selbst in diesem Zeitraum, wir werden sehen ob es Konsequenzen haben wird. Ich meine durch den Klimawandel sterben manche Insekten aus andere dafür "gedeihen" in unseren Gegenden.

  5. #25
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Tiere müssen sich anpassen, manche werden ausgesiebt es kommen neue hinzu etc. pp.. Viel zu komplex für den einfachen WWF-Spender und Tierliebhaber.
    Das ist es ja gerade. Wenn wir nen Gang hochschalten (relative schnelle, drastische Veraenderung des Lebensraums) killen wir alle Arten, die sich zu langsam anpassen (geringe Reproduktionsrate, oder sehr enge oekologische Niesche) und bevorzugen jene, die sich rasch vermehren und ueberall koennen.
    Dass die neu nachrueckenden Viecher ultralaestig werden koennen (da gleichfalls im Turbogang), braucht man wohl nicht zu erwaehnen.
    Davon abgesehen kann man die Komplexitaet eines Oekosystems auf Jahrzehntausende deutlich verringern, wenn man in kurzer Zeit die Zahl der Arten konsequent reduziert (auch wenn dann neue nachruecken/rel. schnell wieder ein neues GG hergestellt wird).
    Fuer die Evolution ist der Zeitraum ein Klacks - fuer uns: Eine halbe Ewigkeit.
    Und es sind nicht wenige (sehr oft mit enger Niesche oder starker Spezialisierung auf eine andere Art oder einen besonders schwierigen Lebensraum) Arten von denen wir am haeufigsten abkupfern.

    Alles in allem ist Netto-Artensterben zwar kein Weltuntergang, aber auch nichts, was man leichtfertig in Kauf nehmen sollte.

  6. #26

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.282
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Das ist es ja gerade. Wenn wir nen Gang hochschalten (relative schnelle, drastische Veraenderung des Lebensraums) killen wir alle Arten, die sich zu langsam anpassen (geringe Reproduktionsrate, oder sehr enge oekologische Niesche) und bevorzugen jene, die sich rasch vermehren und ueberall koennen.
    Dass die neu nachrueckenden Viecher ultralaestig werden koennen (da gleichfalls im Turbogang), braucht man wohl nicht zu erwaehnen.
    Davon abgesehen kann man die Komplexitaet eines Oekosystems auf Jahrzehntausende deutlich verringern, wenn man in kurzer Zeit die Zahl der Arten konsequent reduziert (auch wenn dann neue nachruecken/rel. schnell wieder ein neues GG hergestellt wird).
    Fuer die Evolution ist der Zeitraum ein Klacks - fuer uns: Eine halbe Ewigkeit.
    Und es sind nicht wenige (sehr oft mit enger Niesche oder starker Spezialisierung auf eine andere Art oder einen besonders schwierigen Lebensraum) Arten von denen wir am haeufigsten abkupfern.

    Alles in allem ist Netto-Artensterben zwar kein Weltuntergang, aber auch nichts, was man leichtfertig in Kauf nehmen sollte.
    Es wird keine Lösung geben. Der Durschnittsmensch ist darauf bedacht aufzuwachsen zu arbeiten, konsumieren, reproduzieren und zu sterben. Das die Wirtschaft keinen Deut auf die Natur gibt bekannt.

  7. #27
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen


    Weil Golf zu langweilig ist.
    ich hatte mal einen bericht gesehen, es war so schrecklich wie sie die süssen tiere töten
    und quälen. bei lebendigem leib haben sie ihnen die felle abgezogen.

    das sind keine menschen sondern wirklich bestien die so etwas machen.


  8. #28
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    11.097
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Das ist es ja gerade. Wenn wir nen Gang hochschalten (relative schnelle, drastische Veraenderung des Lebensraums) killen wir alle Arten, die sich zu langsam anpassen (geringe Reproduktionsrate, oder sehr enge oekologische Niesche) und bevorzugen jene, die sich rasch vermehren und ueberall koennen.
    Dass die neu nachrueckenden Viecher ultralaestig werden koennen (da gleichfalls im Turbogang), braucht man wohl nicht zu erwaehnen.
    Davon abgesehen kann man die Komplexitaet eines Oekosystems auf Jahrzehntausende deutlich verringern, wenn man in kurzer Zeit die Zahl der Arten konsequent reduziert (auch wenn dann neue nachruecken/rel. schnell wieder ein neues GG hergestellt wird).
    Fuer die Evolution ist der Zeitraum ein Klacks - fuer uns: Eine halbe Ewigkeit.
    Und es sind nicht wenige (sehr oft mit enger Niesche oder starker Spezialisierung auf eine andere Art oder einen besonders schwierigen Lebensraum) Arten von denen wir am haeufigsten abkupfern.

    Alles in allem ist Netto-Artensterben zwar kein Weltuntergang, aber auch nichts, was man leichtfertig in Kauf nehmen sollte.
    Das wird sich zeigen.

  9. #29

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Das sind alles Ergebnisse des Kapitalismus. Wir Menschen wurden zu Bestien und das nur wegen Para!

  10. #30

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ich hatte mal einen bericht gesehen, es war so schrecklich wie sie die süssen tiere töten
    und quälen. bei lebendigem leib haben sie ihnen die felle abgezogen.

    das sind keine menschen sondern wirklich bestien die so etwas machen.

    Voll süss

    elephant-seal.jpg

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Lösung liegt wohl auf der Hand
    Von Zurich im Forum Kosovo
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 23:55
  2. Rangliste der Streitkräfte auf diese Welt
    Von Romani im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 21:52
  3. Die Abstammung der Stars auf der Welt
    Von Michael_Dudikoff im Forum Rakija
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 02:18
  4. Varteks wird einer der Hauptsponsoren auf der Uni
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 14:55
  5. Die Zahl der Christen auf der Welt wächst.
    Von abcdef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 21:16