BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Mein Bericht: Südserbien - Nordmazedonien

Erstellt von Jastreb, 29.12.2008, 17:15 Uhr · 55 Antworten · 5.095 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.598

    Mein Bericht: Südserbien - Nordmazedonien

    hm kein plan was ich euch schreiben kann...

    je südlicher um so trauriger (sto juznije-to tuznije)

    ihr habt einfach keine ahnung was da unten abgeht, meine lieben brüder und schwestern die auf unsere geschichte und unser land scheissen, ihr die euch das messer gegenseitig in den rücken rammt und ihr denen es scheissegal ist wie unsere leute da unten leben.

    über presevo brauch ich euch nichts zu erzählen bzw weis auch nicht was ich euch erzählen kann, alles ist in unserer hand, auch wenn die "wirtschaft" zu 95% die albaner kontrollieren. unsere leute leben halt irgendwie....übrigens werden unsere leute von den albanern sehr respektiert. woran das liegt könnt ihr euch denken.

    weiter nach tetovo, tetovo ist komplett von den albanern übernommen, alle geschäfte gehören ihnen, für die mazedonier gibt es sozusagen keine arbeit ausser im "teteks" und das für einen billiglohn und viele arbeitnehmer fürchten vor einem "tehnicki visak"... die albaner die dort nichts haben werden meist von der familie aus der schweiz finanziert. ansonsten sind die albaner richtige schweine, sie hocken jetzt auf den höheren funktionen in der staatsinstitutionen und anderen firmen und nutzen das eben aus....
    die kooperation ist mal so, mal so.
    mazedonierinnen können in tetovo nicht allein auf die straße weil sich die albanischen jugendlichen wie hunde verhalten. die stadt ist sozusagen geteilt wie damals pristina, siptarska carsija i nasa carsija... oft kommt es zu zwischenfällen, kriegsverbrecher laufen frei auf den straßen rum, im verkehr muss man frech sein(was mir persönlich sehr gefällt lol... )
    die einzigen die dort in ordnung sind, sind die alteingesessenen albaner. die mazedoneir ziehen meist in den mazedonischen teil der stadt, genau so wie in presevo... das einzige was in tetovo zu loben ist ist der markt, trotz der tatsache das ich serbe bin, bin ich dort auf freundlichkeit seitens der albaner gestoßen, lag wohl warscheinlich daran das es meist ältere leute waren. was die kommunikation angeht, die sipos sprechen besser serbisch als mazedonisch.

    was die mazedonier angeht, sie lieben uns serben...

    weiter nach strpce-umgebung... ich schreibe weiter wenn ich mehr zeit habe, das einzige was ich sagen kann ist das es mich gewundert hat wie die serben und albaner gemeinsam sache machen, bzw wirtschaftlich voneinander abhängig sind..

  2. #2
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.598
    eh und sipo's kommt jetzt bitte nciht damit, das ich hetzen will...

  3. #3

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    491
    es tut mir leid, aber als cetnik bist du eindeutig ein fascho...

    hetzen ist des faschos lust, hetzen ist des faschos lust...

  4. #4
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.598
    Zitat Zitat von Bl4ckR0ck Beitrag anzeigen
    es tut mir leid, aber als cetnik bist du eindeutig ein fascho...

    hetzen ist des faschos lust, hetzen ist des faschos lust...
    und du als kommunist der größte verbrecher überhaupt.

  5. #5
    Boro
    Zitat Zitat von Bl4ckR0ck Beitrag anzeigen
    es tut mir leid, aber als cetnik bist du eindeutig ein fascho...
    Tschetniks waren nie Faschisten, sorry.
    Selbst das Pack dass im letzten Krieg als "Cetnici" aufgetreten ist waren keine Faschisten.

  6. #6
    pqrs
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    eh und sipo's kommt jetzt bitte nciht damit, das ich hetzen will...
    Ich habe keine Hetze rausgelesen.

    Schön das du da warst, aber wieso warst du nicht dort wo es die meisten Serben in Mazedonien hat, nämlich Kumanovo?

  7. #7

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.789
    Haha willst du ein paar mazedonische Freunde für den Kampf ums Kosovo (zumindest im Forum) gewinnen?! Und das Geschäfte in Albanergebieten den Albanern gehören ist auch wirklich beängstigend für einen Serben. Im Kosovo liefs früher ja anderst. Kleiner Cetnik.

  8. #8
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    hm kein plan was ich euch schreiben kann...

    je südlicher um so trauriger (sto juznije-to tuznije)

    ihr habt einfach keine ahnung was da unten abgeht, meine lieben brüder und schwestern die auf unsere geschichte und unser land scheissen, ihr die euch das messer gegenseitig in den rücken rammt und ihr denen es scheissegal ist wie unsere leute da unten leben.

    über presevo brauch ich euch nichts zu erzählen bzw weis auch nicht was ich euch erzählen kann, alles ist in unserer hand, auch wenn die "wirtschaft" zu 95% die albaner kontrollieren. unsere leute leben halt irgendwie....übrigens werden unsere leute von den albanern sehr respektiert. woran das liegt könnt ihr euch denken.

    weiter nach tetovo, tetovo ist komplett von den albanern übernommen, alle geschäfte gehören ihnen, für die mazedonier gibt es sozusagen keine arbeit ausser im "teteks" und das für einen billiglohn und viele arbeitnehmer fürchten vor einem "tehnicki visak"... die albaner die dort nichts haben werden meist von der familie aus der schweiz finanziert. ansonsten sind die albaner richtige schweine, sie hocken jetzt auf den höheren funktionen in der staatsinstitutionen und anderen firmen und nutzen das eben aus....
    die kooperation ist mal so, mal so.
    mazedonierinnen können in tetovo nicht allein auf die straße weil sich die albanischen jugendlichen wie hunde verhalten. die stadt ist sozusagen geteilt wie damals pristina, siptarska carsija i nasa carsija... oft kommt es zu zwischenfällen, kriegsverbrecher laufen frei auf den straßen rum, im verkehr muss man frech sein(was mir persönlich sehr gefällt lol... )
    die einzigen die dort in ordnung sind, sind die alteingesessenen albaner. die mazedoneir ziehen meist in den mazedonischen teil der stadt, genau so wie in presevo... das einzige was in tetovo zu loben ist ist der markt, trotz der tatsache das ich serbe bin, bin ich dort auf freundlichkeit seitens der albaner gestoßen, lag wohl warscheinlich daran das es meist ältere leute waren. was die kommunikation angeht, die sipos sprechen besser serbisch als mazedonisch.

    was die mazedonier angeht, sie lieben uns serben...

    weiter nach strpce-umgebung... ich schreibe weiter wenn ich mehr zeit habe, das einzige was ich sagen kann ist das es mich gewundert hat wie die serben und albaner gemeinsam sache machen, bzw wirtschaftlich voneinander abhängig sind..
    Den Beitrag den du geschrieben hast, hätte ich genauso schreiben können, natürlich aus albanischer Sicht betrachtet.

    Zu dem Satz: "übrigens werden unsere Leute von den Albanern sehr respektiert."

    Das hat nichts mit Respekt zutun, Shkavello!
    Es hat was mit Pflicht zutun. Wenn die es nicht tun würden, wären die Albaner sozusagen im Arsch!

    Also laber hier kein von Respekt, Albaner haben kein Respekt gegenüber Feinden.

    Finde den Beitrag unpassend und sehr beleidigend.
    Sollte man löschen, aber bleibt ja letzendlich den Mods überlassen
    ob sie den Scheiß löschen oder dulden.

    MfG

  9. #9

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.789
    Zitat Zitat von LS_89 Beitrag anzeigen
    Den Beitrag den du geschrieben hast, hätte ich genauso schreiben können, natürlich aus albanischer Sicht betrachtet.

    Zu dem Satz: "übrigens werden unsere Leute von den Albanern sehr respektiert."

    Das hat nichts mit Respekt zutun, Shkavello!
    Es hat was mit Pflicht zutun. Wenn die es nicht tun würden, wären die Albaner sozusagen im Arsch!

    Also laber hier kein von Respekt, Albaner haben kein Respekt gegenüber Feinden.

    Finde den Beitrag unpassend und sehr beleidigend.
    Sollte man löschen, aber bleibt ja letzendlich den Mods überlassen
    ob sie den Scheiß löschen oder dulden.

    MfG
    Die Sipos etc. finde ich nicht angemessen.

    Edit: Solche dummen Sprüche wie ''die Mazedoner müssen für Hungerlöhne arbeiten'' kannst du dir sparen. Dort wird keiner! angemessen bezahlt. Nicht mal Ärzte, Architekten etc.

  10. #10
    Feuerengel
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Die Sipos etc. finde ich nicht angemessen.

    Edit: Solche dummen Sprüche wie ''die Mazedoner müssen für Hungerlöhne arbeiten'' kannst du dir sparen. Dort wird keiner! angemessen bezahlt. Nicht mal Ärzte, Architekten etc.
    Das ist nicht all zu schlimm.
    Schlimm ist, das er eine Menge Lügen aufgeschrieben hat.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich vor der Brücke in Kosovska Mitrovica(Südserbien)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 01:49
  2. Autobahn in Südserbien
    Von Avni im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 04:35
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 17:03
  4. Sprengstoffanschlag in Südserbien
    Von Besa Besë im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 00:34
  5. Albaner in Südserbien verlangen Autonomie
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 00:38