BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

700 milliarden Dollar.

Erstellt von Perun, 21.09.2008, 17:11 Uhr · 41 Antworten · 3.611 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Das was die Amis gerade abziehen ist Sozialismus pur!
    Das wollen die aber nicht zugeben

    Haha, sich einerseits über den Kommunismus/Sozialismus lustig machen, aber andererseits Banken verstaatlichen

  2. #22
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Bleibt zu hoffen, dass die Amerikaner endlich mal aus ihren Fehlern (Bush-Administration, ewiggestrige Reps usw.) lernen.

  3. #23
    Crane
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Das was die Amis gerade abziehen ist Sozialismus pur!
    Eigentlich ist es ja noch ein extremerer Schritt zu Kapitalismus!!

    Die Reichen bekommen 700 Milliarden Dollar an Geld, weil sie Mist gebaut haben. Die Armen müssen dieses Geld jetzt an den Staat abbezahlen und bleiben auf ihren Schulden sitzen.

    Anstatt also den Gewinn und das Geld auf alle zu verteilen, werden die Schulden auf alle umverteilt, die Gewinne bleiben bei den "Kapitalisten".

  4. #24
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Das ist die summe die Bush , genehmigt bekam vom Kongress um das Finanzdesaster zu stoppen.
    Kritiker befürchten jedoch eine komplette Kernschmelze des Finanzsystems
    innerhalb weniger Tage.
    Ein Zusammenbruch der Wirtschaft in den USA hätte für Europa katastrophale Folgen. Das sind sich viele USA-Hasser nicht bewusst und fiebern einem Untergang hinterher, ohne zu wissen, dass sie diesen selber stark zu spüren bekämen.

  5. #25

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Bleibt zu hoffen, dass die Amerikaner endlich mal aus ihren Fehlern (Bush-Administration, ewiggestrige Reps usw.) lernen.
    Amerikaner und Lernen ?

  6. #26
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Nein... hast du wieder ein gutes Buch gelesen?
    ach richtig, du vergisst ja jeweils selber was du verzapfst.

    nee, hatte leider keine zeit. dir würde aber das eine oder andere gut tun.
    vielleicht würdest du dann den status des spätzünders mal hinter dich lassen.

    anhand deinen comments würde es sich sicherlich lohnen

  7. #27

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    ach komm wenn jeder amerikaner dem staat maximal 1000 dollar schenken würde würden 1 billionen dollar rauskommen also übertreiben wir es nicht

  8. #28
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    also leute,

    mal wieder etwas qualm von meiner seite.

    1. diese 700mrd sind ein witz. es ist höchstens ein bruchteil des gesamtbetrages der im lauf der zeit bekannt werden wird.

    2. erhält paulson mit diesem bailout die absolute macht. im prinzip kann man sagen, er hat die fed in der tasche.

    3. das fed nimmt jetzt auch offziell ungesicherte papiere entgegen als sicherheit

    4. per sofort zahlt das fed den geschäftsbanken auf deren kredite, genauer den 10% sichherheit auch noch 1.9% zinsen

    5. die europäischen geschäftsbanken stehen i.d.r. um einiges schlechter da als die der us-kollegen.

    6. kurz, die vorgesehene rettung durch die sogenannten "experten", politiker, banker - nennt sie wie sie wollt - (für mich bastarde) sieht vor, als einzigen weg durch die liquiditäserhaltung das system am leben zu erhalten.

    7. das heisst, sie (fast aber nicht alle ZB's) pumpen ohne rücksichtig, ohne sicherheiten, ohne gewissen unsummen in die banken bis diese wieder anfangen kohle auszuleihen.
    und jetzt könnt ihr 3 x raten was genau dann passiert? - hyperinflation!

    8. konsequenz, der dollar als auch der euro werden eingehen. (tja spätzünder ähh, troy, die letzten beissen die hunde...hehehe. so läuft's mit ungedecktem geld)

    9. bei den europäern bin ich mir nicht ganz sicher. aber bei den us-boys schon: sie wollen den dollar beerdigen.

    10: scharf nachdenken wie man in so einem umfeld mächtig kohle machen kann....

    11. irgendwo habe ich ja dr. spätzünders tipps für otto normalverbraucher gelesen. am besten ihr werft seinen schwachsinn in den müll und denkt selber nach. es liegt nämlich auf der hand....als denkanstoss, der dollar ist noch immer weltleitwährung....

    ps: als balkaner (die sipos vielleicht ausgeschlossen, die glauben sowieso jeden mist der aus D und USA kommt)sollte eigentlich jedem klar sein, dass staatsgarantien immer dann gemacht werden wenn es kurz vor dem zusammenbruch steht. und bisher hat noch niemand etwas von staatsgarantien gesehen. erst recht nicht, wenn wie bei den deutschen ein betrag von knapp 600mrd€ garantiert werden. mündlich natürlich. würde die regierung für so einen betrag gerade stehen, wäre sie umgehend bankrott.

  9. #29
    Crane
    Zitat Zitat von Lepoto Beitrag anzeigen
    also leute,

    mal wieder etwas qualm von meiner seite.

    1. diese 700mrd sind ein witz. es ist höchstens ein bruchteil des gesamtbetrages der im lauf der zeit bekannt werden wird.

    2. erhält paulson mit diesem bailout die absolute macht. im prinzip kann man sagen, er hat die fed in der tasche.

    3. das fed nimmt jetzt auch offziell ungesicherte papiere entgegen als sicherheit

    4. per sofort zahlt das fed den geschäftsbanken auf deren kredite, genauer den 10% sichherheit auch noch 1.9% zinsen

    5. die europäischen geschäftsbanken stehen i.d.r. um einiges schlechter da als die der us-kollegen.

    6. kurz, die vorgesehene rettung durch die sogenannten "experten", politiker, banker - nennt sie wie sie wollt - (für mich bastarde) sieht vor, als einzigen weg durch die liquiditäserhaltung das system am leben zu erhalten.

    7. das heisst, sie (fast aber nicht alle ZB's) pumpen ohne rücksichtig, ohne sicherheiten, ohne gewissen unsummen in die banken bis diese wieder anfangen kohle auszuleihen.
    und jetzt könnt ihr 3 x raten was genau dann passiert? - hyperinflation!

    8. konsequenz, der dollar als auch der euro werden eingehen. (tja spätzünder ähh, troy, die letzten beissen die hunde...hehehe. so läuft's mit ungedecktem geld)

    9. bei den europäern bin ich mir nicht ganz sicher. aber bei den us-boys schon: sie wollen den dollar beerdigen.

    10: scharf nachdenken wie man in so einem umfeld mächtig kohle machen kann....

    11. irgendwo habe ich ja dr. spätzünders tipps für otto normalverbraucher gelesen. am besten ihr werft seinen schwachsinn in den müll und denkt selber nach. es liegt nämlich auf der hand....als denkanstoss, der dollar ist noch immer weltleitwährung....

    ps: als balkaner (die sipos vielleicht ausgeschlossen, die glauben sowieso jeden mist der aus D und USA kommt)sollte eigentlich jedem klar sein, dass staatsgarantien immer dann gemacht werden wenn es kurz vor dem zusammenbruch steht. und bisher hat noch niemand etwas von staatsgarantien gesehen. erst recht nicht, wenn wie bei den deutschen ein betrag von knapp 600mrd€ garantiert werden. mündlich natürlich. würde die regierung für so einen betrag gerade stehen, wäre sie umgehend bankrott.
    Unser Forumstrottel macht also folgende Vorraussagungen:

    Der Dollar bricht vollkommen weg und ist bald absolut wertlos (weil er eben nicht durch Gold und Silber gedeckt ist :animalbeaver.

    Gleichzeitig ist sein Tipp aber an alle Balkaner, meinen kleinen Rat zu ignorieren, und sich stattdessen daran zu erinnern, dass der Dollar immer noch die die Weltleitwährung ist. Also was ist sein Tipp? Sein ganzes Geld im Dollarraum zu investieren? Und das obwohl er vorhin geschrieben hat, dass diese Währung untergeht.

    Müsste so ein Vollspast wie Lepoto nicht Gold empfehlen? Oder hat der Trottel sich einfach die letzten Kursentwicklungen von Euro/Dollar und Gold/Dollar angeschaut und macht deshalb seine Tipps für die Zukunft?

    Naja... Lepoto muss ja schon ziemlich reich sein, mit seinen ganzen Investitionsstipps.

    Also schauen wir uns einfach mal den Dollarkurs an:

    Heutiger stand: 1 € = 1,3668 $
    Und Gold: 903,50 $ / Feinunze
    Öl: 81,12 $ / Barrel

  10. #30

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von Arthur_Spooner Beitrag anzeigen
    Bin gespannt wann die ersten Verschwöhrungs Theorien zu diesem Thema auftauchen
    doch die gibt es, ich sage mal typisch europäer immer den anderen schuld geben.

    Finanzkrise schürt Judenhass im Netz
    «Juden haben die Wall Street in der Hand und unser Land ruiniert», heisst es in einem Forum. Oder: «Die Juden lieben nur das Geld, keine Religion kann so gnadenlos zu ihren Opfern sein».
    20minuten.ch - Finanzkrise schürt Judenhass im Netz - Webpage


    und zu dir masta, iran krieg wird es nicht geben, ich sagte dir doch, was islamisten mit kommunisten gemacht haben machen es jetzt mit demoNkraten.

    was man gegen die krise machen kann?
    viel kann man nicht machen nur zuschauen

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Iran: 1,5 Milliarden US-Dollar schweres Megaprojekt
    Von tramvi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 14:05
  2. Öl in Bosnien (84 Milliarden Dollar)
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 17:54
  3. Bereits 14 Milliarden Dollar Wiederaufbauhilfe
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 18:51
  4. 134 Milliarden Dollar geschmuggelt.
    Von Ghostbrace im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 11:44
  5. 1464 Milliarden Dollar für Waffen
    Von Franko im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 13:57