BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Warum Aktiengewinne reine Glückssache ist

Erstellt von economicos, 02.01.2011, 22:26 Uhr · 31 Antworten · 2.229 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Habe nichts gelöscht, da dies nur ausnahmsweise erfolgt. Aber da die Threads bislang übersichtlich blieben, diese zusammengeführt.

  2. #12
    Mulinho
    Nun ich denke, jeder bewertet die verschiedensten Faktoren anders. Ich glaube zwar auch nicht an das Glück, auch wenn manchmal mehr Glück als Wissen vorhanden ist.

  3. #13
    economicos
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    ich will juan kaufen, wo kann ich sie kaufen mit geringen wechselkurs..
    Naja, du brauchst einen Aktienmakler, ihm stehen 1% des Gewinnes zur Verfügung

  4. #14
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Das ist falsch, es ist nicht wirklich Glückssache machen. Du musst wissen, welche Produkte und Märkte für die Zukunft ideal sind und welche nicht. Du kannst nciht einfach mal in Holz zb investieren und 50/50 Chance ausmachen, dass dieses Geschäft boomen wird, Holz wird zb nicht mehr boomen, war nur ein Beispiel.
    Nur mal so zur Info:

    Es gibt zahlreiche Finanzinstrumente bei denen "man" auf Kurseinbrüche "setzt".

  5. #15
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Naja, du brauchst einen Aktienmakler, ihm stehen 1% des Gewinnes zur Verfügung
    Kein Mensch braucht einen "Aktienmakler".
    Bei den geringen Renditen im klassischen Aktiengeschäft ist das wirtschaftlicher Selbstmord

  6. #16
    Mulinho
    Zitat Zitat von bekrija Beitrag anzeigen
    Kein Mensch braucht einen "Aktienmakler".
    Bei den geringen Renditen im klassischen Aktiengeschäft ist das wirtschaftlicher Selbstmord
    Welche Stadt ist das in deiner Sig?

  7. #17
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    So lange du nicht reich bist und dich wirklich wirklich irgendwo beteiligen kannst, macht es so oder so keinen Sinn.

  8. #18
    economicos
    Zitat Zitat von bekrija Beitrag anzeigen
    Kein Mensch braucht einen "Aktienmakler".
    Bei den geringen Renditen im klassischen Aktiengeschäft ist das wirtschaftlicher Selbstmord
    Die Broker müssen auch ihr Brot verdienen. Spaß bei Seite, in der Regel stellt die Bank einen Broker zur Verfügung, ob man das ohne machen sollte, ist jedem selbst überlassen. ZU 90% der Investoren haben aber einen Makler

  9. #19
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.058
    Es gibt Broker, die verdienen am Tag mal so 20 Milliarden Dollar durch Derivate oder so, hab ich mal gehört!

  10. #20
    economicos
    Zitat Zitat von Lido Beitrag anzeigen
    Es gibt Broker, die verdienen am Tag mal so 20 Milliarden Dollar durch Derivate oder so, hab ich mal gehört!
    "hust" "hust"

    20 Milliarden am Tag? Damit kan man die Welt kaufen und das meine ich wörtlich.

    Ne, da hast du was falsches gehört, aber einige Broker verdienen gut Kohle. (keine Milliarden)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kırkpınar - Reine Männlichkeit
    Von Kelebek im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 24.12.2012, 02:04
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 21:13
  3. `Reine` Nationalität
    Von Jelka im Forum Politik
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 14:33
  4. Warum Aktiengewinne reine Glückssache sind
    Von economicos im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 22:35