BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83

Albanien-Das Wirtschaftswunder

Erstellt von Adem, 12.10.2010, 15:40 Uhr · 82 Antworten · 4.969 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141

    Daumen hoch Albanien-Das Wirtschaftswunder

    In Zeiten der Krise,kann das mächstigste Land der Welt sich ein Beispiel an Albanien nehmen.Mit diesen Worten beginnt Steve Forbes,der Herausgeber der Zeitschrift der größten Volkswirtschaft der Welt,seinen Artikel für die beeindruckende wirtschaftliche Veränderung in Albanien.

    Ihm zufolge ist das kleine Balkanland, das seit Jahrzehnten als Geisel einer der brutalsten Diktaturen der Welt, heute eine der lebendigsten Volkswirtschaften in Europa.In der Tat,sagt Forbes ist Albanien auch die einzige europäische Nation, die ein Wirtschaftswachstum im Jahr 2009 hatte.Aber die Entwicklung des Landes ist noch nicht beendet. Auch im Jahr 2010 nahmen die Ausfuhren um 85 Prozent zu. Das Einkommen pro Kopf betrug im Jahr 1992: 200 Dollar pro Jahr sind jetzt mehr als 3.500, ist das Haushaltsdefizit rund 3,1 Prozent des BIP, verglichen mit 10 Prozent des Washington.Die Armut in den Vereinigten Staaten wächst, dagegen ist sie in Albanien dramatisch zurückgegangen.



    Forbes: Shqipėria, kjo mrekulli ekonomike

    Publikuar: Sot, mė 12 tetor 2010



    Nė kohė krize, shteti mė i fuqishėm i botės, Amerika mund tė marrė shembull nga Shqipėria. Me kėto fjalė e nis artikullin e tij pėr ndryshimet mbresėlėnėse ekonomike tė Shqipėrisė, Steve Forbes, kryeredaktor i revistės mė tė madhe ekonomike nė botė, "Forbes". Sipas tij, vendi i vogėl ballkanik, qė pėr dekada tė tėra qėndroi peng i njė prej diktaturave mė mizore nė botė, ėshtė sot njė prej ekonomive mė vibrante nė Europė. Nė fakt, thotė Forbes, Shqipėria ėshtė gjithashtu i vetmi komb europian qė pati njė rritje ekonomike nė vitin 2009. Por zhvillimi i vendit nuk ndaloi me kaq. Edhe nė 2010, eksportet janė rritur me 85 pėrqind. Investimet e huaja po vėrshojnė, tė ardhurat pėr frymė nė vitin 1992 ishin 200 dollarė nė vit, tani janė mbi 3.500, defiēiti buxhetor ėshtė pak a shumė 3.1 pėr qind i GDP sė, nė krahasim me 10 pėr qind tė Uashingtonit. Niveli i varfėrisė nė Shtetet e Bashkuara po rritet argumenton Forbes, por nė Shqipėri po ulet dramatikisht. E nėse Administrata Obama po minon sipas revistės, tė drejtat e pronės, Shqipėria po shkon nė drejtimin e kundėrt. Po merr tė gjitha hapat pėr tė forcuar kėto tė drejta, por edhe pavarėsinė e gjyqėsorit, arkitekti i mrekullisė ekonomike tė Shqipėrisė pėr Forbes, ėshtė kryeministri Sali Berisha, i cili nė intervistėn e tij dhėnė revistės prestigjoze tregoi me krenari arritjet e vendit tė vogėl ballkanik qė po kthehet nė njė shembull qė duhet tė ndiqet nga tė gjithė. Por si ia doli Shqipėria shtron pyetjen kryeredaktori i kėsaj reviste tė njohur. 3 vjet mė parė, Berisha uli taksėn e sheshtė pėr tė ardhurat personale dhe ato tė biznesit, procedurat e nisjes sė njė biznesi tė huaj u thjeshtėzuan. Pėr kėto hapa Berisha thotė se u frymėzua nga Ronald Regan, dhe pėr Forbes, ky frymėzim duhet tė jetė edhe pėr administratėn amerikane. Duke shfaqur hapur kritikėn kundėr situatės ekonomike nė Shtetet e Bashkuara, Steve Forbes shpreh keqardhjen qė shkenca nuk ka avancuar kaq shumė qė tė mund tė klonohet njė Sali Berishė tė dytė, me tė cilin tė zėvėndėsohen tė gjithė zyrtarėt ekonomikė tė qeverisė sė sotme amerikane.


    Sehr nice.

  2. #2
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Wie kann die Armut dramatisch zurückgehen?

  3. #3
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Wie kann die Armut dramatisch zurückgehen?
    Ich glaube den text hat Suharekali übersetzt dafür schonmal ein Danke.
    Ich denke auch das es drastisch heissen müsste.
    Ich finds komisch das darüber nichts gesagt wurde.

  4. #4
    Fan Noli
    Na ja in Kosovo war das Wachstum 2009 höher als in Albanien.^^ Und ein BiP real von über 3.500 ist trotzdem sehr niedrig.

    Ich könnte auch so im kosovo von einem Wirtschaftswunder sprechen. Zu Zeiten Jugoslawiens hatte Kosovo einen BSP von 700 DM pro Kopf. Vor zwei Jahren waren es 3.240 Dollar BSP pro Kopf.

    Immerhin vor vielen Ländern:

    List of countries by GNI (nominal, Atlas method) per capita - Wikipedia, the free encyclopedia

    113 Kosovo 3,240
    114 Armenia 3,100
    115 Marshall Islands 3,060
    116 Cape Verde 3,010
    117 Samoa 2,840
    118 Ukraine 2,800
    119 Morocco 2,790[3]
    120 Guatemala 2,620
    120 |- Vanuatu 2,620
    122 Georgia 2,530[4]
    123 Timor-Leste 2,460[1]
    124 Syria 2,410
    125 Swaziland 2,350
    126 Paraguay 2,270
    127 Indonesia 2,230
    128 Federated States of Micronesia 2,220
    129 Iraq 2,210
    130 Egypt 2,070
    131 Bhutan 2,020
    132 Sri Lanka 1,990
    133 Kiribati 1,890
    134 Republic of the Congo 1,830
    135 Honduras 1,820
    136 Philippines 1,790
    137 Mongolia 1,630
    138 Bolivia 1,620
    139 Moldova 1,590[5]
    140 Guyana 1,450[1]
    141 Djibouti 1,280
    142 Sudan 1,220
    143 India 1,180
    143 Papua New Guinea 1,180
    145 Cameroon 1,170
    146 Nigeria 1,140
    146 Sćo Tomé and Prķncipe 1,140
    148 Uzbekistan 1,100
    149 Cōte d'Ivoire 1,060
    149 Yemen 1,060
    151 Lesotho 1,030
    151 Senegal 1,030
    153 Pakistan 1,020
    154 Vietnam 1,010
    155 Nicaragua 1,000
    156 Zambia 970
    157 Mauritania 960
    158 Solomon Islands 910
    159 Laos 880
    160 Comoros 870
    160 Kyrgyz 870
    162 Kenya 770
    163 Benin 750
    164 Ghana 700
    164 Tajikistan 700
    166 Mali 680
    167 Cambodia 650
    168 Chad 620
    169 Bangladesh 590
    170 Burkina Faso 510
    170 Guinea-Bissau 510
    172 Tanzania 500[6]
    173 Rwanda 460
    173 Uganda 460
    175 Central African Republic 450
    176 The Gambia 440
    176 Mozambique 440
    176 Nepal 440
    176 Togo 440
    180 Madagascar 420[1]
    181 Afghanistan 370[1]
    182 Guinea 370
    183 Niger 340
    183 Sierra Leone 340
    185 Ethiopia 330
    186 Eritrea 300[1]
    187 Malawi 280
    188 Democratic Republic of the Congo 160
    188 Liberia 160
    190 Burundi 150
    — American Samoa N/A[7]
    — Aruba N/A[8]
    — Barbados N/A[8]
    — Brunei N/A[8]
    — Burma N/A[9]
    — Cuba N/A[7]
    — Faroe Islands N/A[8]
    — French Polynesia N/A[8]
    — Gibraltar N/A[8]
    — Guam N/A[8]
    — Haiti N/A[9]
    — Mayotte N/A[7]
    — Netherlands Antilles N/A[8]
    — New Caledonia N/A[8]
    — North Korea N/A[9]
    — Northern Mariana Islands N/A[8]
    — Puerto Rico N/A[8]
    — Somalia N/A[9]
    — Turks and Caicos Islands N/A[8]
    — Tuvalu N/A[10]
    — U.S. Virgin Islands N/A[8]
    — West Bank and Gaza N/A[10]
    — Zimbabwe N/A[9]

  5. #5
    Avatar von Bosanski Vojnik

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    667
    Gut, aber müsste besser sein. Denn Bosnien hatte Krieg und steht wirtschaftlich besser da als Ihr. Ihr hattet Ihn nicht.

  6. #6
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Bosanski Vojnik Beitrag anzeigen
    Gut, aber müsste besser sein. Denn Bosnien hatte Krieg und steht wirtschaftlich besser da als Ihr. Ihr hattet Ihn nicht.
    Wieso musst das das jetzt erwähnen ? Und wen die so weiter machen haben die uns ganz schnell überholt, vergleich nur mal wie schnell sie ihre Autobahn im gegensatz zu uns gebaut haben.

  7. #7

    Registriert seit
    07.08.2010
    Beiträge
    1.996
    Das BIP sagt nichts über die Lebensqualität und den Grad der Nachhaltigkeit aus!

  8. #8
    Avatar von Bosanski Vojnik

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    667
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Wieso musst das das jetzt erwähnen ? Und wen die so weiter machen haben die uns ganz schnell überholt, vergleich nur mal wie schnell sie ihre Autobahn im gegensatz zu uns gebaut haben.
    keine ahnung, wollte keine falsche hoffnung wecken :icon_smile::icon_smile::icon_smile:

  9. #9

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Bosanski Vojnik Beitrag anzeigen
    Gut, aber müsste besser sein. Denn Bosnien hatte Krieg und steht wirtschaftlich besser da als Ihr. Ihr hattet Ihn nicht.
    Naja,wir hatten 50 lang eine Diktatur wie in N.Korea,dann irgendwann sogar noch anarchie,wo jeder mit einer Kalashnikov durch die straßen gebrettert ist,ihr hattet wenigstens finanzielle hilfe von aussen,albanien nicht,oder nicht in dem maß.
    Die ehm. DDR ist auch nicht auf dem West niveau wie W.Deuschland obwohl da seit 20Jahren geld gepumpt wird,schade das wir kein W.Deutschland hatten.

    Aber was Albanien seit 20Jahren geleistet hat,verdient respekt.
    Seit dem ende der Dikatur geht es nur aufwärts und ich freue mich auf die nächsten 10 jahre Albanien zu beobachten.

  10. #10
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Bosanski Vojnik Beitrag anzeigen
    keine ahnung, wollte keine falsche hoffnung wecken :icon_smile::icon_smile::icon_smile:
    ako tako nastave onda ce nas brzo prestignit, a mi poslje 20 godina smo jos na istom mijestu.

    jos je nasa drzava podjeljena na tva entiteta i ko fol hoce jos jedan treci.

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 14.05.2012, 21:03

Ähnliche Themen

  1. Albanien: Menschen auf dem Weg-Seminaristen in Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Balkan im TV
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 19:45
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 23:18
  3. Antworten: 284
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 05:54
  4. Papst in Albanien- Mutter Theresa in Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 22:48
  5. Bulgarische Minderheit in Albanien, 100.000 Bulgaren leben in Albanien
    Von SlavicWolf im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 01:00