BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Auf allen Seiten....

Erstellt von Tihomir, 05.03.2007, 18:26 Uhr · 14 Antworten · 822 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tihomir

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    542

    Auf allen Seiten....

    Albaner stehen vor UN-Tribunal
    Von Caroline Fetscher, Den Haag

    Zum ersten Mal stehen seit Anfang dieser Woche vor dem UN-Tribunal in Den Haag auch Kosovo-Albaner vor Gericht. Verantworten müssen sich Fatmir Limaj, Haradin Bala und Isak Musliu wegen Mordes, Folter, unrechtmäßiger Gefangennahme von Zivilisten sowie deren unmenschlicher Behandlung. Wie der Ankläger Andrew Cayley in seinem Eingangsplädoyer mit Nachdruck ausführte, seien die Straftaten der drei ehemaligen Mitglieder der so genannten Kosovo-Befreiungsfront (UCK) als Kriegsverbrechen zu werten.

    Während der wachsenden Spannungen unter dem serbischen Regime im Kosovo soll das angeklagte Trio im Juni 1998 in dem ländlichen Ort Lapushnik im Zentralkosovo auf eigene Faust ein „Kriegsgefangenenlager“ betrieben haben. In dem Lager seien mindestens 20 Häftlinge totgeschlagen oder erschossen worden, sagte Ankläger Cayley. Hauptangeklagter ist Fatmir Limaj; er soll für den Betrieb des Lagers verantwortlich gewesen sein. „Viele Häftlinge wurden geschlagen, bis sie das Bewusstsein verloren“, führte der Ankläger aus. Als Vertreter der Widerstands- und Rebellenarmee UCK haben die drei Angeklagten besondere Brutalität ausgeübt – gegen Serben, die allein auf Grund ihrer ethnischen Zugehörigkeit ins Visier gerieten, sowie gegen Kosovo-Albaner, die als „Kollaborateure“ mit dem serbischen Regime angesehen wurden. Einige Kosovo-Albaner wurden allein darum der Kollaboration verdächtigt, weil sie mit serbischen Nachbarn Freundschaften pflegten und Serben besuchten.

    Als außergewöhnlich gewalttätig soll sich der trainierte Karatekämpfer Musliu gezeigt haben. In dem Lager, das Teil eines bäuerlichen Gehöfts war, sollen Gefangene tagelang an das Gestänge eines Stalls gekettet worden sein und in ihren Exkrementen gelegen haben. Einige der Verschleppten sind nie mehr aufgetaucht. Die Anklage vermutet, dass sie ermordet und heimlich verscharrt wurden.

    Mehrere der aus dem Lager Entlassenen wurden vor der Freilassung gezwungen, auf Video oder handschriftlich zu erklären, sie seien während ihrer Haft gut behandelt worden. Die Anklage kündigte derartige Dokumente als Beweise an, sowie den Auftritt zahlreicher serbischer wie albanischer Zeugen, darunter auch Überlebende einer Erschießung, „die den Mut haben, hier aussagen zu wollen“.

    Alle drei Angeklagten zeigten während des Eingangsplädoyers wenig Regung. Sie leugneten ihre Schuld. In Serbien könnte dieser Prozess dazu beitragen, die dort von einer Mehrheit der Bevölkerung geteilte Vermutung, das Tribunal sei „antiserbisch und parteilich“, zu revidieren. Von dort melden Medien allerdings auch die weit verbreitete Erwartung, dass noch höhere Funktionäre der inzwischen aufgelösten UCK vor Gericht gestellt werden.

  2. #2
    Avatar von Tihomir

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    542
    Also immer denn Ball Flach halten....zeigst du mit dem Finger auf mich.sind drei auf dich gerichtet!!!

  3. #3

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Sie werden nicht verklagt da sie nichts gemacht haben. Fertig.
    Und Befehl. Die ganze Welt zeigt auf euch. Und die ganze Welt kann sich nicht täuschen.

    Aber ich lass dir ruhig deine feuchten Träume in denen Karadzic und Mladic vorkommen.

  4. #4
    Avatar von Tihomir

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    542
    Was soll ich mich Jetzt mit einem Vollpfosten Batteln???Ja sicher du hast recht....und ich koche mir jetzt was zu essen

  5. #5

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von Tihomir
    du hast recht
    Ja, habe ich.

  6. #6
    Avatar von denki

    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    1.601
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von Tihomir
    du hast recht
    Ja, habe ich.

    du bist auch ne dreckige picka

  7. #7
    Avatar von Tihomir

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    542
    Ich will dir doch mal eben etwas schreiben....du Mongo,denn für mich bist du nichts anderes als ein faschistisch verseuchter Mongo,mit einem iq über der Zimmertemperatur!!!Ich bin kein Serbe....sondern Kroate als zweites,und als erstes ein Rational logisch Denkender Mensch....ist dir ein Fremdbegriff.....tipp Brockhaus!Und ich verabscheue jeglichen Faschismus egal welcher art....die daher kommen und behaupten nur sie waren sind die wahren richtigen guten besten und der Rest ist nichts wert siehe dich!!!Das brauchst nicht im Brockhaus nach zu schlagen sondern einfach in den spiegel zu sehen.....der an deiner wand hängt.Das in diesem Krieg und in den 2 vorherigen alle seiten unrecht an Zivilisten und Kindern vollbracht haben,wird nur ein Mongo leugnen.....dein Spiegelbild!!!Und deshalb sind wir alle auf dem Balkan im Arsch wegen solchem Gedankengut..gedanken die den Balkan vergiftet haben.....so und jetzt gehe ich mir wirklich was zu essen machen

  8. #8

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von Tihomir
    [...]faschistisch[...]verseuchter[...]Mongo[...]Serbe[...]schlagen
    Wolltest du nicht gehen?

  9. #9
    Avatar von Balkan-Boy

    Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    260

    Re: Auf allen Seiten....

    Zitat Zitat von Tihomir
    Albaner stehen vor UN-Tribunal
    Von Caroline Fetscher, Den Haag

    Zum ersten Mal stehen seit Anfang dieser Woche vor dem UN-Tribunal in Den Haag auch Kosovo-Albaner vor Gericht. Verantworten müssen sich Fatmir Limaj, Haradin Bala und Isak Musliu wegen Mordes, Folter, unrechtmäßiger Gefangennahme von Zivilisten sowie deren unmenschlicher Behandlung. Wie der Ankläger Andrew Cayley in seinem Eingangsplädoyer mit Nachdruck ausführte, seien die Straftaten der drei ehemaligen Mitglieder der so genannten Kosovo-Befreiungsfront (UCK) als Kriegsverbrechen zu werten.

    Während der wachsenden Spannungen unter dem serbischen Regime im Kosovo soll das angeklagte Trio im Juni 1998 in dem ländlichen Ort Lapushnik im Zentralkosovo auf eigene Faust ein „Kriegsgefangenenlager“ betrieben haben. In dem Lager seien mindestens 20 Häftlinge totgeschlagen oder erschossen worden, sagte Ankläger Cayley. Hauptangeklagter ist Fatmir Limaj; er soll für den Betrieb des Lagers verantwortlich gewesen sein. „Viele Häftlinge wurden geschlagen, bis sie das Bewusstsein verloren“, führte der Ankläger aus. Als Vertreter der Widerstands- und Rebellenarmee UCK haben die drei Angeklagten besondere Brutalität ausgeübt – gegen Serben, die allein auf Grund ihrer ethnischen Zugehörigkeit ins Visier gerieten, sowie gegen Kosovo-Albaner, die als „Kollaborateure“ mit dem serbischen Regime angesehen wurden. Einige Kosovo-Albaner wurden allein darum der Kollaboration verdächtigt, weil sie mit serbischen Nachbarn Freundschaften pflegten und Serben besuchten.

    Als außergewöhnlich gewalttätig soll sich der trainierte Karatekämpfer Musliu gezeigt haben. In dem Lager, das Teil eines bäuerlichen Gehöfts war, sollen Gefangene tagelang an das Gestänge eines Stalls gekettet worden sein und in ihren Exkrementen gelegen haben. Einige der Verschleppten sind nie mehr aufgetaucht. Die Anklage vermutet, dass sie ermordet und heimlich verscharrt wurden.

    Mehrere der aus dem Lager Entlassenen wurden vor der Freilassung gezwungen, auf Video oder handschriftlich zu erklären, sie seien während ihrer Haft gut behandelt worden. Die Anklage kündigte derartige Dokumente als Beweise an, sowie den Auftritt zahlreicher serbischer wie albanischer Zeugen, darunter auch Überlebende einer Erschießung, „die den Mut haben, hier aussagen zu wollen“.

    Alle drei Angeklagten zeigten während des Eingangsplädoyers wenig Regung. Sie leugneten ihre Schuld. In Serbien könnte dieser Prozess dazu beitragen, die dort von einer Mehrheit der Bevölkerung geteilte Vermutung, das Tribunal sei „antiserbisch und parteilich“, zu revidieren. Von dort melden Medien allerdings auch die weit verbreitete Erwartung, dass noch höhere Funktionäre der inzwischen aufgelösten UCK vor Gericht gestellt werden.

    Du bist auch nicht mehr auf dem neuesten Stand

    Fatmir Limaj und Isak Musliu wurden schon letztes Jahr freigesprochen...

  10. #10
    Crane

    Re: Auf allen Seiten....

    Zitat Zitat von Balkan-Boy

    Du bist auch nicht mehr auf dem neuesten Stand

    Fatmir Limaj und Isak Musliu wurden schon letztes Jahr freigesprochen...
    Meine Guete, da haben wir ja nen ganz tollen User hier...
    Mich wuerde ja am meisten interssieren welche Drogen du nimmst. Muss schon irgendwie cool sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Propaganda auf allen Seiten
    Von Krešimir im Forum Sport
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 15:42
  2. EX-YU download seiten
    Von Prizrenac im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 20:34
  3. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 18:51
  4. Seiten im Weltnetz
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 19:56