Sorry, Schreibfehler im Titel

AUNS feiert 20-jähriges Bestehen

Die Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS) hat in Interlaken ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Ohne die AUNS wäre die Schweiz heute in der EU, sagte Bundesrat und AUNS-Mitbegründer Christoph Blocher an dem Anlass.

Ohne den «Stosstrupp» AUNS hätte das Schweizer Volk bei den direktdemokratischen Rechten «massiv verloren» und wäre heute «entmündigt», sagte Blocher vor gegen 2000 AUNS-Mitgliedern auf dem Tellspiel-Areal in Interlaken.

Die AUNS habe 20 Jahre erfolgreich für die Unabhängigkeit des Landes gekämpft und 1992 den EWR-Beitritt verhindert. Erreicht habe sie dies «gegen alle Druckversuche der Medien, der Parteien, der Obrigkeiten, der Wirtschaftsverbände, der Gewerkschaften und der Professoren», sagte Blocher.

Seither habe das Land seinen Wohlstand behauptet und belege heute punkto Wettbewerbsfähigkeit den ersten Rang der Industrieländer. Es sei erfreulich, dass der Bunderat den EU-Beitritt nicht mehr als strategisches Ziel verfolge, sagte Blocher. Auch künftig brauche es aber die AUNS, wenn es darum gehe, für eine unabhängige und neutrale Schweiz einzustehen.

Vor dem Hintergrund seiner Aussagen zum Antirassismusgesetz kritisierte Blocher die Tendenz, «Meinungen zu verbieten, zu unterdrücken oder zu verfälschen» statt diese zuzulassen und wenn nötig zu widerlegen.

Blocher war von den AUNS-Mitgliedern mit einer stehenden Ovation empfangen worden. Auf eine Stellungnahme zur nächsten europapolitischen Abstimmung zur Kohäsionsmilliarde, über die das Volk am 26. November entscheidet, verzichtete er. Die Vorlage sei für die Unabhängigkeit der Schweiz nicht von fundamentaler Bedeutung, begründete er dies gegenüber Journalisten.

Die AUNS umrahmte das Jubiläum mit viel Schweizer Brauchtum: Die Verfechter des Schweizer Alleingangs beklatschten Auftritte von Treichlern, Fahnenschwingern und Jodlern. Den Bezug zwischen Tell-Mythos und der gefürchteten EU symbolisierte ein mit den Europasternen verzierter Gesslerhut. Zum Abschluss des offiziellen Teils sangen die AUNS-Mitglieder gemeinsam die Nationalhymne. (sda)

http://www.affolternonline.ch/pages/...01380283&sda=1

Finde ich sehr gut, dass die Schweiz nicht vor hat, der EU beizutreten! 8)