BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Die Armut kehrt nach Europa zurück

Erstellt von Mirditor, 27.08.2012, 17:16 Uhr · 65 Antworten · 4.532 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Aha, also Bonizahlungen für Kassiererinnen sind ok. Bonizahlungen für Manager sind die Ausgeburt der Hölle
    Wer hat das geschrieben?! Die Relationen stimmen nur nicht...

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    In den USA vielleicht, aber in Deutschland ist Wohlstand ziemlich gleich verteilt und Europa insgesamt steht auch noch ziemlich gut da.
    Das Problem sind in Europa zunehmend amerikanische Tendenzen. Darum geht es.

    Noch eine kleine Anekdote aus dem Familienkreis. So "Ich kenne jemanden der jemanden Kennt..."
    Bekannter meines Vaters nutzte als Sportler Anfang 70er Gelegenheit, in NY zu bleiben. Lernt dort seine Frau kennen, aus einer Famile russischer Emigranten von Zeiten der Oktoberrevolution. Gespräch in etwa mit ihrem russischen Großvater: "Mir kann niemand einreden, dass die Sowjets besser leben als der Durchschnittsamerikaner. Aber weißt du was? Als wir her kamen, musste auch ich sehr jung sehr viel schuften für einen Hungerlohn. Als sich abzeichnete, dass die Revolution sich ernst fest setzt, haben die hier aber ganz schnell kalte Füße bekommen und die Gewerkschaften höhere Löhne und humanere Arbeitsbedingunen durchgesetzt. Ich bin der Meinung, diese Verbesserungen verdanken wir paradoxerweise der Oktoberrevolution".

    Sozialen Frieden und Demokratie gibt es nur bei einigermaßen sozialer Gerechtigkeit.

  2. #42
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Aha, also Bonizahlungen für Kassiererinnen sind ok. Bonizahlungen für Manager sind die Ausgeburt der Hölle



    In den USA vielleicht, aber in Deutschland ist Wohlstand ziemlich gleich verteilt und Europa insgesamt steht auch noch ziemlich gut da.
    Erzähl deine Märchen dem FDP-Vorstand.

    http://www.diw.de/documents/publikat....de/09-4-1.pdf

    Ordnet man die Personen nach der Höhe ihres Nettovermögens und teilt sie in zehn gleich große Gruppen (Dezile) ein, so zeigt sich, dass das reichste Zehntel 2007 über mehr als 60 Prozent des gesamten Vermögens verfügte (Abbildung 1). Darunter hielten die obersten fünf Prozent 46 Prozent und das oberste Prozent etwa 23 Prozent des gesamten Vermögens.
    Quelle geht kaum besser: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung.

  3. #43
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Wer hat das geschrieben?! Die Relationen stimmen nur nicht...

    Das Problem sind in Europa zunehmend amerikanische Tendenzen. Darum geht es.
    Bevor der Thread hier entgleist, es ging mir darum, dass man kaum erfolgreiche Unternehmen für die Armut in Europa verantwortlich machen kann. Und gerecht verteilen heißt nicht zwangsläufig dem, der viel hat etwas wegnehmen, und es dem, der wenig hat, geben.

    Das wars von mir.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Erzähl deine Märchen dem FDP-Vorstand.

    http://www.diw.de/documents/publikat....de/09-4-1.pdf



    Quelle geht kaum besser: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung.
    Das ist nich unbedingt sehr ungleich verteilt. Deutschland gehört zu den einkommensausgeglichensten Ländern der Welt.

    Anhang 20860

    Wie gesagt, bspw. in den USA herrschen andere Zustände, da besitzt allein die Walton Familie (Besitzer der Wal Mart Corp., und mit Abstand reichste Familie der Welt) so viel wie die unteren 40%.

    Aber in Deutschland ist die Welt noch ok.

  4. #44
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Nur weil man "kapitalistische" Zustände gewohnt ist, macht das die die Zahlen noch lange nicht okay. Welche Gerechtfertigung gibt es, dass ein Hundertstel der Bevölkerung ein knappes Viertel des Gesamtvermögens besitzt? Nur weil es woanders schlimmer ist, braucht sich Deutschland nicht auf die Schultern zu klopfen, schon gar nicht, solang Millionen von Menschen an der Armutsgrenze kratzen oder gar drunter liegen.

    Die Armutsgefährdungsquote für Deutschland betrug im Jahr 2004 13%, das heißt 13% der Bevölkerung in Deutschland hatten ein verfügbares Äquivalenzeinkommen von weniger als 856 Euro im Monat. Insgesamt waren damit rund 10,6 Millionen Menschen in Deutschland von Armut bedroht, davon 1,7 Millionen Kinder unter 16 Jahren.

    Quelle: Statistisches Bundesamt

    Arbeiten am Existenzminimum | Telepolis

  5. #45
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501

    Cool





    Noch Fragen???

  6. #46
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen




    Noch Fragen???
    Wenn sich mal Eagle entschließen würde wieder nach Serbien, genauer gesagt nach Prishtina zu ziehen, dann würden da bestimmt 4% fehlen.

  7. #47
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Mein Opa kriegt 600 Euro Rente und Grundnahrungsmittel wie Milch kosten 1.50. Wenn er sich nicht selbst versorgen könnte mit seinem Garten, hätten er und meine Oma richtige Probleme. Es kann nicht mehr so weiter gehen wie es jetzt geht. Die Reichen werden immer reicher und die Armen werden immer ärmer. Ein guter Freund von mit ist Bankier und ich hatte mit ihm das Thema Geld/Griechenland etc. Er selber meinte, dass dieses System was wir haben eh bald zusammenbrechen wird, da dieses System was wir haben auf Schulden machen ausgelegt ist, und irgendwann das Fass zum überlaufen kommt
    ich habe in der Türkei 1.5 Hektar Land irgendwann muss jeder mal den Reset Knopf drücken. Europa und USA drücken schon überall auf der Welt die Resetknöpfe aber andere waren schneller haben schon den Strom abgestellt.

    Du wirst auch in Deutschland vermehrt sehen das grosse Lebensmittel Einkaufszentren wie Edeka usw. vielmehr selbst Anbauen lassen anstatt zuzukaufen.

    In der Türkei habe ich Beobachtet das Türkische Grosskonzerne vermehrt in Aggrar und Ackerbau einsteigen die vorher damit überhaupt nichts zutun hatten..

    Zukunft ist Aggrar und Ackerbau leider hat die AKP Regierung die sehr gute Aggrarwirtschaft in der Türkei zerschlagen so das kaum noch jemand etwas Anbaut.
    Aber die Grosskonzerne kaufen natürlich Ackerland wie verrückt weil es halt sehr günstig ist.

  8. #48
    Kejo
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    ich habe in der Türkei 1.5 Hektar Land irgendwann muss jeder mal den Reset Knopf drücken. Europa und USA drücken schon überall auf der Welt die Resetknöpfe aber andere waren schneller haben schon den Strom abgestellt.

    Du wirst auch in Deutschland vermehrt sehen das grosse Lebensmittel Einkaufszentren wie Edeka usw. vielmehr selbst Anbauen lassen anstatt zuzukaufen.

    In der Türkei habe ich Beobachtet das Türkische Grosskonzerne vermehrt in Aggrar und Ackerbau einsteigen die vorher damit überhaupt nichts zutun hatten..

    Zukunft ist Aggrar und Ackerbau leider hat die AKP Regierung die sehr gute Aggrarwirtschaft in der Türkei zerschlagen so das kaum noch jemand etwas Anbaut.
    Aber die Grosskonzerne kaufen natürlich Ackerland wie verrückt weil es halt sehr günstig ist.
    Kaum noch anbaut?! Zerschlagen? Die Türkei zählt zu den Top 10 Agrarnationen dieser Welt, mein Bester.

  9. #49
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Kaum noch anbaut?! Zerschlagen? Die Türkei zählt zu den Top 10 Agrarnationen dieser Welt, mein Bester.
    vor 10 jahren vielleicht..

  10. #50
    Kejo
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    vor 10 jahren vielleicht..
    Primary sector of the economy - Wikipedia, the free encyclopedia

Ähnliche Themen

  1. Tito kehrt zurück
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 17:53
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 15:17
  3. Leonidas kehrt zurück in 300 II
    Von Bluesoul im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 20:07
  4. ein held kehrt zurück!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 02:31
  5. Kroatien: Zurück nach Europa
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 12:27