BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Athos-Mönche bekommen Wimax

Erstellt von Guest, 01.10.2008, 20:53 Uhr · 24 Antworten · 2.137 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Hmm... naja, die Mönche dort sollten eigentlich ein spirituelles Leben führen und dazu gehört auch der Verzicht auf Sex und man wollte verhindern, dass die Frauen die Kerle ablenken.

    Das oben von Troy ist die richtige Wiedergabe christlicher Inhalte. Man sollte sich in diesem Sinne bewußt machen, daß einer der größten Kirchväter des Christentums sich selbst seine Genitalien entfernte, damit er so seinem christlichen Gott Jahova stets dienen und so näher sein konnte, er dient auch heute als vorbild für jeden Christen.

  2. #22

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich war auf dem ersten Finger Chalkidiki (oder so )

    Der erste Finger hat auch einen Namen und heißt Sithonia, meine ich.
    Der Zweite Kassandra.

  3. #23
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Der erste Finger hat auch einen Namen und heißt Sithonia, meine ich.
    Der Zweite Kassandra.
    Anders rum...



    Hippokrates

  4. #24
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Ausrufezeichen

    eigentlich nichts ungewöhnliches das sich diese mönche sich dem zeitalter anpassen......

    eher schwerwiegender sehe ich die problematik vom reichtum bezw. wie es dazu kommen konnte.

    da mir bewusst ist das viele von euch nicht so gerne lesen habe nur den über-titel benutzt.

    1. Oktober 2008, Neue Zürcher Zeitung

    Athos-Mönche auf der Jagd nach Immobilien



    Fehlende staatliche Regulierung des unermesslichen Kirchenbesitzes

    Die Verstrickung der autonomen Mönchsrepublik Athos in ein Immobiliengeschäft erschüttert die Regierung in Athen. Es drängt sich die Frage nach einer Regulierung des unermesslichen Kirchenbesitzes auf. Die orthodoxe Kirche ist einer der grössten Landbesitzer.

    Athos-Mnche auf der Jagd nach Immobilien (International, NZZ Online)


    Griechenland: Die geschäftigen Mönche von Athos: Demonstration gegen Immobilien-Geschäfte


    Demonstration gegen Immobilien-Geschäfte griechischer Mönche

    Kloster vom Berg Athos hat mit Tausch von Ländereien offenbar rund 100 Millionen Euro verdient Von Costas Kantouris

    Demonstration gegen Immobilien-Geschäfte griechischer Mönche

    das andere ist diese sind nicht wirklich am dialog interessiert mit anderen religionen......

    31.08.2008 18:30
    Berg Athos: Mönche drohen sich in die Luft zu sprengen

    Die erzkonservativen Orthodoxen sperren sich gegen den ökumenischen Dialog mit Katholiken.

    Berg Athos: Mönche drohen sich in die Luft zu sprengen > Kleine Zeitung

  5. #25
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    eigentlich nichts ungewöhnliches das sich diese mönche sich dem zeitalter anpassen......
    Jedem das Seine.

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    eher schwerwiegender sehe ich die problematik vom reichtum bezw. wie es dazu kommen konnte.
    Der Reichtum ist nicht erst jetzt gekommen. Die Kirche war schon immer steinreich und nicht nur die orthodoxe. Wenn man einwenig Richtung Vatikan schielen würde, weiss man wovon ich rede.

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    da mir bewusst ist das viele von euch nicht so gerne lesen habe nur den über-titel benutzt.
    Das griechische Volk beschäftigt sich sehr ausführlich - vorallem - mit den jetzigen Machenschaften, was mit den heftiges Reaktionen zu erklären ist.

    Wenn du ausreichend informiert wärst, wüsstest du, dass das Ganze mit dem Kloster Vatopediou anfing, wobei alle Sender in Griechenland über die Aufklärung des Vorfalls berichteten. Zu der Zeit war ich in Griechenland und habe dementsprechend alles miterlebt.

    Die Kirche - egal welcher Konfession - sollte ihren Reichtum dem Volk zu Gute kommen lassen.



    Hippokrates

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Athos und Hitler
    Von Guest im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 20:22
  2. Kosova - Nationalistische Mönche in Deçan
    Von Feuerengel im Forum Kosovo
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 17:05
  3. Köpferollen nach Skandal um Athos-Mönche
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 22:53
  4. Mönche im Kosovo prügeln sich
    Von Syndikata im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 23:50
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 02:02