BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 22 ErsteErste ... 1016171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 213

AUTOBAHN - KROATIEN

Erstellt von West_Mostar, 21.01.2007, 01:09 Uhr · 212 Antworten · 44.663 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    ZAGREB - Zbog sporosti pri usvajanju prostornog plana Splitsko-dalmatinske županije gradnja autoceste Zagreb - Ploče na dionici Ravče - Ploče kasnit će dvije godine, doznaje Jutarnji list.

    Ta dionica, kao i cjelokupni dio autoceste od Dugopolja do Ploča, trebao je prema ugovoru s izvođačima biti gotov 30. prosinca ove godine, no kako prostornim planom nije na vrijeme odobren novi koridor trase od Ravča do Ploča, taj dio autoceste bit će završen dvije godine kasnije, odnosno najvjerojatnije tijekom 2010. godine.

    Prema riječima naših sugovornika, već nakon potpisivanja ugovora o gradnji u Hrvatskim su autocestama uočili da na potezu od Ravča do Ploča treba promijeniti trasu dionice. Tako je odlučeno da se umjesto južnom, ide sjevernom trasom.

    Razlozi su bili povoljniji klimatski uvjeti, lakše povezivanje Vrgorca i Metkovića s autocestom te ukupna dužina potrebnih tunela koja je manja za 5,5 kilometara. Iako je nova trasa duža 5,6 kilometara od prvotne, njezina je gradnja jeftinija za 340 milijuna kuna. Naime, gradnja kilometra nove trase stoji 83,9 milijuna kuna, a gradnja kilometra južne varijante stajala bi 89,7 milijuna kuna.

    Budući da je novi smjer prema Pločama bio potpuno novi projekt, trebalo je ishoditi nove dokumente kako bi se mogla dobiti lokacijska i građevinska dozvola. Kako dionica prolazi kroz dvije županije - Splitsko-dalmatinsku i Dubrovačko-neretvansku - HAC je objema poslao potrebnu dokumentaciju još prije dvije godine.

    Dubrovačko-neretvanska županija u rekordnom je vremenu dala pozitivno mišljenje za novi pravac, no zapelo je u Splitsko-dalmatinskoj koja je trebala donijeti novi prostorni plan koji je donesen lani. Sve molbe iz HAC-a da se dio plana donese ranije nisu urodile plodom. U prostornom planu županijski su vijećnici odobrili gradnju oba pravca, uz napomenu da preferiraju gradnju južnog. Dakle, onoga skupljeg i težeg.

    Naši sugovornici tvrde da je to potpuna besmislica te da će se graditi sjeverni pravac. Prema procjenama, radovi na trasi mogli bi početi u najboljem slučaju za dva mjeseca, a Ministarstvo će dovršetak tog pravca morati prebaciti u sljedeći četverogodišnji plan.


  2. #192
    Grasdackel
    Der Abschnitt Šestanovac – Ravča ist heute eröffnet worden.

  3. #193
    Avatar von Dukagjin

    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    1.776
    Die Autobahnen in Kroatien sind echt sehr gut. Bin selbst letztes Jahr dort vorbei gefahren, war sehr beeindruckt.. kam mir sogar besser vor als die meisten in Deutschland.

  4. #194
    Avatar von valamala

    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    167
    Die Autobahnen in Kroatien sind sehr gut..also als ich da war vor paar monaten war es super.

  5. #195
    Karim-Benzema

    d

    Die Autobahnen in Kroatien sind super als wir durch Kroatien fuhren haben uns die strasen da gefallen naja nur der sprit war nicht so toll

  6. #196
    Avatar von alba_mafia

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    1.854
    eins a autobahnen aber die tankwärter an den tankstellen haben uns ziemlich abgezockt

  7. #197
    Mačak
    hier könnt ihr weiterschreiben

  8. #198
    Fushe Kosove
    Hab so eben gefunden das folgendes Geplant wird

    Im ehemaligen Jugoslawien wurde bis auf die Verbindung Zagreb - Karlovac lediglich der Bau des autoput Zagreb - Belgrad (heute A3) vorangetrieben. In den letzten Jahren konnte der langersehnte Bau der Autobahn Zagreb - Split fertiggestellt werden. Zur Zeit existiert eine Verbindung bis nach Ravča. Bis Ende 2012 sollte laut der HAC (Hrvatske autoceste) die Strecke bis nach Dubrovnik vollendet werden. Immer wieder im Gespräch ist auch eine Trassenführung der A1 über die Halbinsel Pelješac und die dort im Bau befindliche Pelješac-Brücke, um das bosnisch-herzegowinische Staatsgebiet bei Neum zu umgehen.
    Ein weiteres Großprojekt der HAC ist die Verbindung zwischen Ungarn und Bosnien (A5). Bereits fertiggestellt wurde der Abschnitt von der Kreuzung mit der A3 bis Velika Kopanica, die Fortsetzung nach Đakovo ist im Bau. Geplant ist die Erweiterung dieser Strecke bis zur ungarischen Grenze, wo diese als M6 bis Budapest führen wird. Als südliche Fortsetungist ein Anschluss an die bosnische A1 geplant, die über Sarajevo und Mostar wieder bis nach Kroatien verlaufen soll, wo sie als A10 zu einem Kreuz mit der A1 sowie zur Hafenstadt Ploče führt.
    Aller Voraussicht nach wird in naher Zukunft das Autobahnnetz um die A12 sowie die A13 erweitert. Geplant ist auch die Verbindung von Banja Luka in Bosnien-Herzegowina (welche zum Teil bereits ausgebaut ist) mit der kroatischen A3. Dies würde in erster Linie auf Wunsch der bosnischen geschehen.

    Text Gefunden in Wikipedia

  9. #199
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Kroatien: Autobahn-Vergaben werden annulliert

    Kroatien fehlt das Geld zum Autobahnweiterbau. Strabag, Alpine, Swietelsky drohen Großaufträge wegzubrechen. Geldgeber EBRD und EIB verlangen Neuausschreibungen.

    Zagreb. Auch in Kroatien brechen für die Bauwirtschaft unsichere Zeiten an, der Autobahnbau steht ob akuten Geldmangels in der Staatskassa unter einem großen Fragezeichen. Strabag und Alpine Bau gehören mit ihren Töchtern zu den wichtigsten Playern im kroatischen Autobahnbau. Einige Großaufträge drohen wegzubrechen.
    Der staatliche Autobahnerrichter und -finanzierer HAC will nämlich die bereits unterschriebenen Veträge zum Bau weiterer Autobahnstrecken in Richtung Dubrovnik auflösen, ebenso die im Mai unterzeichneten Verträge zum Bau von Teilstrecken der Autobahn Zagreb-Sisak. Auflösen will der Staat auch den Vertrag zum Bau einer Brücke über die Drau. Insgesamt sind diese Arbeiten rund eine Milliarde € wert – bei allen sind Strabag und Alpine als Konsortialmitglieder involviert, beim Sisak-Projekt ist auch Swietelsky dabei.
    Der Hintergrund des Rückziehers: Die staatliche HAC hat trotz Staatsgarantien offenbar keine Möglichkeiten mehr, halbwegs günstige Kredite aufzutreiben, und hat sich an EBRD und die EIB gewandt. Die Kreditorganisationen stellen eine Finanzierung in Aussicht, verlangen aber, dass die Arbeiten neu und international ausgeschrieben werden. Dem Vernehmen nach will ein Teil der Auftragnehmer den Staat klagen, andere wiederum schlagen vor, dass die Bauarbeiten vorübergehend auf Eis gelegt werden.
    HAC und eine Schwesterfirma haben zwar bei JP Morgan 235 Millionen € Kredit aufgenommen, zu neun Prozent Zinsen – dieses Geld wird zur Bezahlung bisheriger Bauarbeiten auf der Autobahn Split-Dubrovnik und Zagreb-Rijeka aufgewendet, und kommt auch Austro-Konzernen zugute.

    Kroatien: Autobahn-Vergaben werden annulliert

  10. #200

    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    1.576
    ja die kroatische autobahn ist echt gut. bin ja da auch drauf gefahren richtung beograd.ging eigentlich ganz zackig ....

    straßen dort sind schöne gerade konnte ich richtig gas geben mit meinen bmw

LinkBacks (?)

  1. 16.05.2012, 21:50

Ähnliche Themen

  1. Die Balkan-Autobahn
    Von Sugarcake im Forum Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 14:31
  2. Autobahn in Kroatien
    Von Fushe Kosove im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 17:58
  3. Autobahn in Kroatien
    Von D-ZAR im Forum Bauprojekte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 23:40
  4. AUTOBAHN-TÜRKEI
    Von Popeye im Forum Wirtschaft
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 19:28