BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Autobahnbau im Kosovo

Erstellt von Fan Noli, 20.01.2010, 15:01 Uhr · 38 Antworten · 19.450 Aufrufe

  1. #1
    Fan Noli

    Autobahnbau im Kosovo

    US-türkisches Konsortium setzt sich gegen Strabag durch

    Ein Konsortium der Unternehmen Bechtel und Enka konnte den Auftrag für den Bau von 118 Kilometern Autobahn im Kosovo für sich entscheiden - die Strabag hatte sich zwar beworben, ging aber leer aus. Eingeplant sind 600 Millionen Euro, die Strabag hatte eine Milliarde veranschlagt.


    Ein US-türkisches Konsortium von Bechtel und Enka hat nach Angaben des kosovarischen Verkehrsministers Fatmir Limaj die Ausschreibung für die Autobahnbau im Kosovo gewonnen.

    Es handelt sich um eine 118 Kilometer langen Strecke, die von der Ortschaft Morine an der albanischen Grenze über die Hauptstadt Pristina nach Merdare an der Grenze zu Serbien führt.




    Verbunden wird sie mit der Autobahn Durres-Morine die bis 2011 komplett fertig sein soll (heute schon teilweise eröffnet)



    * Es fehlen (von Merdare) dann nur noch rund 50 km Autobahn auf serbischer Seite um mit der Autobahn in Serbien verbunden zu werden.

    Bausumme von 600 Millionen Euro - sieben Interessenten

    Der Wert des Bauvorhabens beläuft sich auf 600 Millionen Euro. Die kosovarische Regierung hatte im Sommer mitgeteilt, dass für den Baubeginn 50 Millionen Euro gesichert worden seien.

    Für die Bauarbeiten haben sich laut kosovarischem Sender RTV-21 sieben Unternehmen interessiert. Die österreichische Baufirma Strabag soll die Bauarbeiten demnach mit einer Milliarde Euro veranschlagt haben. Weitere fünf Unternehmen haben keine Finanzierungsangebote gelegt. (APA/pm)

    Autobahnbau im Kosovo : US-türkisches Konsortium setzt sich gegen Strabag durch SOLID - Wirtschaft und Technik am Bau. Österreichs Magazin für Baugewerbe, Bauindustrie und Immobilien.


  2. #2

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    schon wieder diese Turko-USA Unternehmer der die Autobahn in Albanien gebaut hat oder? war schon klar dass er es bauen wird, ganz schön geschmiert hat er.

  3. #3

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Sehr gut

  4. #4
    Mulinho
    Ich finde es gut, finde es aber schade, dass diese Firma das übernommen hat. Lieber gibt man ein bisschen mehr Geld aus, dafür aber auf sicher, als dass man danach wieder blächen muss...

    Durch Deçan geht keine Autobahn :-(

  5. #5
    Avatar von Dukagjin

    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    1.776
    sehr gut.. hab aber gehört, dass es auch eine Prishtina-Mitrovica Verbindung geben soll, nichts destotrotz freue ich mich..

  6. #6
    Fan Noli
    Am besten die Serben würden noch die restlichen ca. 50 km Autobahn bauen.

  7. #7

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Am besten die Serben würden noch die restlichen ca. 50 km Autobahn bauen.

    bei der Krise fehlt das nötige Geld

  8. #8
    Fan Noli
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    bei der Krise fehlt das nötige Geld
    na ja wenn ihnen angeblich so viel an den Kosovo-serben liegt, machen sie das.^^ Das Geld mit denen die Parallelstrukturen finanziert werden könnten sie so sinvoller einsetzen.

  9. #9

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    na ja wenn ihnen angeblich so viel an den Kosovo-serben liegt, machen sie das.^^ Das Geld mit denen die Parallelstrukturen finanziert werden könnten sie so sinvoller einsetzen.

    das spielt keine Rolle, wichtig ist dass man "Kosovo je Srbija" sagt, ob das nur prollo-mäßig oder aus dem Herzen, unwichtig....

  10. #10
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Autostrada fillon më 17 shkurt

    Punimet në ndërtimin e Rrugës së Kombit në autostradën Vërmicë-Merdar pritet të fillojnë me datën historike 17 shkurt, përvjetor i shpalljes së pavarësisë së Republikës së Kosovës.Adem Grabovci, zëvendësministër në Ministrinë e Transportit dhe Post Telekomunikacionit, nuk ka pohuar e as nuk ka mohuar nëse 17 shkurti do të jetë data kur do të fillojnë punimet në këtë autorstradë.
    ‘’Nuk përjashtohet as 17 shkurti për fillimin e punimeve, mirëpo pa u përfunduar negociatat me kompaninë fituese 'Bechtel & Enka' nuk mund të saktesohet data e fillimit të punimeve. Detyra jonë është që të përfundojnë sa më shpejt të gjitha procedurat dhe do të kishte qenë mirë që vërtetë kjo autostradë të fillojë më 17 shkurt, që njëherit është shumë e rëndësishme për vendin tonë’’, ka thënë Grabovci.
    Ndrëkohë, kompania amerikano-turke "Bechtel & Enka" është përzgjedhur të martën që të jetë punëkryese e vazhdimit të Rrugës së Kombit, nga Vërmica në Merdar.

    Postuar: 11:59 / 20 Janar 2010 | RSS


    Autostrada fillon më 17 shkurt Ekonomi - Telegrafi

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien bekommt Kredit für Autobahnbau
    Von TigerS im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 09:31
  2. Autobahnbau beginnt
    Von Dukagjin im Forum Kosovo
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 18:09
  3. 73 Millionen Dollar für Autobahnbau in Serbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 09:40
  4. Serbien erwartet Weltbank-Kredit für Autobahnbau
    Von danijel.danilovic im Forum Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 20:42
  5. Autobahnbau in Montenegro
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 13:30