BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 86

wie beutet der westen die 3-te welt aus?

Erstellt von John Wayne, 06.11.2009, 16:02 Uhr · 85 Antworten · 6.294 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Trilistik Beitrag anzeigen
    ein link von vielen
    du hast noch immer nix substanzielles gebracht

    nur ein paar allgemeinplätze

  2. #42

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Sag mal wieso willst du das wissen? Kenne mich mit dem Thema sehr gut aus ....

    Referat oder willst du es nur so wissen?
    ich will es nur so wissen...

  3. #43

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    du hast noch immer nix substanzielles gebracht
    reicht das:

    Global Brutal - Die aktuelle Lage der Welt



    hab ne große auswahl =>das internet ist voll von dieser "linken Propaganda"

  4. #44
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    genannt wurde vieles... wenn es aber ins detail geht werden alle irgendwie stumm... warum?
    Noch schnell ein paar Lappalien nachgeschoben...

    Rund 95 Prozent der Firmen aus der Spiel-, Textil- und Sportwarenbranche weltweit beteiligen sich am „Rattenrennen“, wie Kernaghan es nennt. Ob coole Hiphop-Klamotten für die Firma des US-Rappers Sean „P. Diddy“ Combs, ob Trainingskluft von Adidas, Puma, Reebok oder Fila, ob Basebälle für die amerikanische Profiliga, Sweatshirts für die NBA, ob Massenmode für die bekanntesten Marken der Welt: Alles wird in den Freihandels- und Sonderwirtschaftszonen armer Länder produziert, die sich – mangels Alternativen – um solche Aufträge regelrecht balgen. „Es gibt kaum einen Markennamen, den ich nicht irgendwo in einem Loch mit skandalösen Arbeitsbedingungen gefunden habe“, sagt Kernaghan. „Europäische Label sind da nicht besser als US-amerikanische.“

    Der Weltkonzern Wal-Mart ist mit Einnahmen von 259,3 Milliarden Dollar zwar wirtschaftlich stärker als 161 Staaten, gibt sich aber machtlos, wenn es um menschenwürdige Arbeitsbedingungen in seinen Fertigungsstätten geht.

    Bei einem Stundenlohn von 70 US-Cent für eine mittelamerikanische Näherin betragen die Arbeitskosten für ein Produkt, das in den USA für 22,99 Dollar in den Läden hängt, ganze acht Cent. „Die Arbeit macht also nur 0,3 Prozent des Verkaufspreises aus“, rechnet der 56-Jährige vor: „Auch wenn man den Lohn verdoppelte, der dort kaum zum Leben reicht, käme man pro Hemd auf 16 Cent, das sind immer noch ganze 0,7 Prozent des Endpreises.“ Für Werbung und Marketing hingegen gibt Nike, umgerechnet auf das Sweatshirt, rund 2,30 Dollar aus – fast 30-mal so viel wie für die Arbeit.

    „Die globale Ökonomie ist außer Kontrolle“, findet NLC-Chef Kernaghan. „Die Markenrechte von Micky Maus und der Nike-Swoosh sind besser geschützt als die Rechte der Arbeiter.“

    greenpeace magazin: Ausbeutung bis aufs letzte Hemd

    Ein seit vielen Monaten andauernde Massenprotest in Indien zeigt, wie essentiell sich die Menschen von Coca-Cola bedroht fühlen. Seit März 2004 haben Dorfbewohner eine Fabrik im südindischen Plachimada stillgelegt. Im nordindischen Staat Rajastan kam es nach Demonstrationen zu Ausschreitungen und Festnahmen rund um die örtliche Coca-Cola-Produktionsstätte in Kala Dera.

    Nach Angaben des "India Resource Center" bedroht der rapide sinkende Wasserspiegel über 50 Dörfer in der Umgebung von Kala Dera. Die Bauern klagen, dass der Getränkekonzern sie ihrer natürlichen Wasserressourcen beraubt, das noch vorhandene Grundwasser verschmutzt und den Boden mit Pestiziden verseucht habe. "India Resource" beschuldigt den Konzern außerdem, in Indien durch Pestizide belastete Getränke zu verkaufen. Und bereits im Juli 2003 berichtete die britische BBC, Coca-Cola habe Bauern mit Abfallprodukten aus einer Abfüllanlage als Düngemittel beliefert, die giftige Chemikalien wie Cadmium und Blei enthalten hätten.

    "Coca-Cola in Indien ist das perfekte Beispiel dafür, was schiefgeht, wenn Institutionen wie die Welthandelsorganisation den Unternehmen immer mehr Zugeständnisse machen", erklärt Amit Srivastava vom "India Resource Center". "Es ist wichtig, dass wir Coca-Cola zur Rechenschaft ziehen, damit ihnen bewusst wird, dass die Rechte der Menschen und der Umweltschutz unveräußerlich sind."

    Boykottwelle in den USA: Studenten meutern gegen "Killer-Coke" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL

  5. #45

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    ok zwei sachen

    noodles und trilistik: ihr habt allso keine nike- adidas- pumasachen? sehe ich das richtig? ihr boykottiert diese konzerne und achtet vor jedem kauf woher die sachen kommen?
    (das wäre vorbildlich, so sollte es eigentlich sein)

    nike und addidas haben zusammen vielleicht 40 mrd $ umsatz weltweit. deutschlands BIP beträgt 3667 mrd $. schlagen wir den umsatzt dem deutschen BIP zu bleiben weitere 3627 mrd $ die nur die deutschen(!) der dritten welt wegnehmen. näherinnen sind jetzt weggefallen... was bleibt noch übrig?

  6. #46
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    ok zwei sachen

    noodles und trilistik: ihr habt allso keine nike- adidas- pumasachen? sehe ich das richtig? ihr boykottiert diese konzerne und achtet vor jedem kauf woher die sachen kommen?
    Nein.
    Ich bin einer von den Guten - so wie du - die sagen, dass die da unten ja sonst nüscht zu tun hätten.

  7. #47
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Nein.
    Ich bin einer von den Guten - so wie du - die sagen, dass die da unten ja sonst nüscht zu tun hätten.

    einer von den guten:iconbiggrin:

  8. #48

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Nein.
    du boykotierst nicht und kaufst trotzdem obwohl die näherin nur 70 cent die stunde verdient? so hab ich das jetzt verstanden.

    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    die sagen, dass die da unten ja sonst nüscht zu tun hätten.
    kann mich nicht erinnern das irgendwo behauptet zu haben

  9. #49
    Avatar von Franko

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    ich verstehe net ganz was damit gemeint ist... vielleicht erkläft mir das einer hier



    da Dir das Thema sicher interessiert
    hast Du natürlich gerade eben auf 3Sat :
    3sat.online
    die Doku gesehen:
    Milch, Macht und Märkte



    Hier noch einmal auf Youtube:







  10. #50

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    da Dir das Thema sicher interessiert
    hast Du natürlich gerade eben auf 3Sat :
    3sat.online
    die Doku gesehen:
    Milch, Macht und Märkte



    Hier noch einmal auf Youtube:






    interessantes thema...

    werde ich mir bei gelegenheit anschauen

Ähnliche Themen

  1. Westen Mitschuld am Kosovokrieg?
    Von Dragan Mance im Forum Kosovo
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 00:57
  2. Ist der Westen Männerfeindlich?
    Von mann2011 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 12:47
  3. ist der Westen( USA/EU) wirklich besser?
    Von Desoxyribonukleinsäure im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 00:14
  4. An den Westen ausverkauft?
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 00:04
  5. Typisch Westen!!!!!!
    Von LaLa im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 20:13