BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

BIZ-Newsflash Bosnia & Herzegowina

Erstellt von corvus, 12.05.2009, 23:14 Uhr · 55 Antworten · 5.214 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Wenn ich dafür bezahlt werde, klar ...
    2, 3 Sätze würden reichen.
    Freiwillig wäre gut.

  2. #12

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Jel Klas izvozi svoje proizvode?

  3. #13

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    2, 3 Sätze würden reichen.
    Freiwillig wäre gut.
    Stimmt - eine Art abstract in wenigen Sätzen werde ich in Zukuft folgen lassen und beizeiten das bisherige ergänzen.

  4. #14
    Emir
    Wenn Bosnien mal ein Staat sein wird, dann kann man nach oben schauen... selbst in der Lagge in der wir uns jetzt befinden finde ich es respektvoll, das der Staat immernoch alles unter Kontrolle hat (Telefon, Strom..)

  5. #15

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Bosnien-Herzegowina erhält IMF-Kredit 1,2 Mrd. EUR
    für Wirtschaftsstabilität

    Am 5. Mai verkündete Costas Christou, der Delegationsleiter des Internationalen Währungsfonds (IMF), der sich mehr als drei Wochen in Bosnien-Herzegowina aufgehalten hatte, den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen.

    Demnach wurde zwischen dem IMF und Bosnien-Herzegowina ein Stand-by Abkommen im Ausmaß von 1,2 Mrd. EUR für drei Jahre vereinbart.

    Ziele des Kredits sind die Sicherung der makroökonomischen Stabilität des Landes und die Unterstützung des Wirtschaftswachstums. Die ersten Finanzmittel werden innerhalb der nächsten Monate verfügbar sein. Der Gesamtbetrag wird zu zwei Dritteln der Entität Föderation Bosnien-Herzegowina und zu einem Drittel der Entität Republika Srpska zugewiesen werden.

    Bosnien-Herzegowina hatte seit dem Auslaufen von zwei Stand by-Abkommen mit dem IMF seit 2004 keine Beziehungen mehr mit dem Währungsfonds, obwohl dieser in der Vergangenheit mehrmals seine Unterstützung angeboten hatte.

    (portal.wko.at)

  6. #16

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    EBRD stützt UniCredit-Bank BiH 45 Mio. für Kreditvergaben an KMUs

    Die Europäische Bank für Wiederaufbau EBRD sichert mit einem Kredit im Ausmaß von 45 Mio. EUR das Bankgeschäft der UniCredit Bosnien-Herzegowina ab.

    Durch diese Finanzmittel sollen Kreditvergaben an Klein- und Mittelbetriebe angekurbelt werden.
    Die EBRD sorgt auch bei anderen Tochterbanken der italienischen Großbank und Bank Austria Mutter UniCredit dafür, dass das Geschäft in Osteuropa aufrecht bleibt, so beispielsweis in der Ukraine, Ungarn, Kroatien, Serbien, Kasachstan.

  7. #17

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    EBRD-Kredit für Raiffeisenbank BiH Förderung von Energieeffizienz-Projekten

    Am 21. April 2009 unterzeichnete die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) einen Kreditvertrag in Höhe von 10 Mio. EUR mit der Raiffeisenbank Bosnien-Herzegowina.

    Mit diesen Finanzmitteln sollen in Bosnien-Herzegowina Projekte von Privatunternehmen im Bereich der erneuerbaren Energie und Energieeffizienz gefördert und finanziert werden.

    Dieser Kredit ist Teil eines EU/EBRD-Programms zur Förderung von nachhaltigen Energieprojekten auf dem Westbalkan.

    Das Programm hat einen Kreditrahmen von 60 Mio. EUR und zielt auf Banken in Serbien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Montenegro ab, die Energieprojekte finanzieren. Mit diesem Finanzprogramm sollen die Abhängigkeit von klassischen Energiequellen reduziert und die Auswirkungen des Klimawandels eingedämmt werden.

    Eine Zusatzförderung bekommt das Programm durch IPA (Instrument for Pre-Accession Assistance), einen EU-Fördertopf für potenzielle Beitrittskandidaten. Im Rahmen von IPA stehen 13,5 Mio. EUR für Technical Assistance für Energieeffizienz-Projekte zur Verfügung.

    Die EBRD ist in Bosnien-Herzegowina der größte institutionelle Investor. Es wurden bisher 963 Mio. EUR in 74 Projekte investiert und insgesamt 2,5 Mrd. EUR mit diversen Partnern in Bosnien-Herzegowina mobilisiert.

    (portal.wko.at)

  8. #18

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    FBiH-Regierung verabschiedet Programm für Straßenbau 2009
    Bis 2012 soll die FBiH 110 km Autobahn haben

    Die Regierung der Föderation Bosnien-Herzegowina (FBiH) genehmigte Ende Jannuar das Programm 2009 der FBiH Direktion für den Bau, das Management und die Instandhaltung von Straßen und Autobahnen (FEDA).

    Teil des Projekts ist die Fertigstellung des Autobahnstücks Dobrinje - Kakanj und die Einführung eines geschlossenen Mautsystems. Die Bauarbeiten für dieses Teilstück im Gesamtausmaß von 9,4 km begannen im Februar 2008.

    Bis September 2008 waren 3,8 km fertig gestellt und für den Verkehr frei gegeben. Die restlichen 5,6 km sollen bis Ende April 2009 fertig sein.

    FBiH hat derzeit insgesamt 31,4 km Autobahn, bis 2012 sollen 110 km gebaut und befahrbar sein.
    Ende 2008 wurden erste Kreditverträge mit EBRD, EIB und dem Kuwait Investment Fund abgeschlossen, die insgesamt 570 Mio. KM (umgerechnet 291 Mio. EUR) für vier Teilabschnitte einer 65 km langen Autobahn sicher stellen.

    Die Bauarbeiten für diese Abschnitte, die Teil des Paneuropäischen Korridors sein werden, sollen noch in 2009 starten.

    (Handelsblatt)

  9. #19

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    BH Airlines zabilježio gubitak od milion eura

    Avioprijevoznik BH Airlines ostvario je prošle godine skoro 16 miliona maraka prihoda od prodaje karata, ali je, uprkos svemu, kompanija ostvarila gubitak od 1 milion eura.

    Broj putnika

    - Najveći dio naših obaveza vezan je za dolar. Tona goriva koštala je 500 eura u januaru, a u našem finansijskom planu za 2008., zbog najava poskupljenja, planirali smo rast od 20 do 25 posto i cijenu od 700 eura. No, gorivo je skoro cijelu prošlu godinu koštalo više od 1.000 eura, što je bilo povećanje od 56,3 posto - kaže Rečica.

    Prema njegovim riječima, samo za gorivo BH Airlines izdvojio je tri miliona KM više nego 2007., dok je, zbog rasta vrijednosti dolara, ova kompanija zabilježila minus od 2,9 miliona maraka.

    - Što se tiče prijevoza putnika, tu smo u potpunosti ispunili plan. Prevezeno je oko 70.000 putnika, a ostvareni prihod od te djelatnosti bio je 100 posto

    On kaže da je trend pada prihoda u prošloj godini zabilježen u svim svjetskim aviokompanijama, a glavni razlog je kriza, što je ljude sprečavalo da više putuju.

    - I u prva tri mjeseca ove godine bilježimo smanjenje broja prevezenih putnika. Postoje najave da bi u ljetnoj sezoni moglo doći do poboljšanja, ali je cijela avioindustrija u svijetu vrlo skeptična kada je riječ o ishodu poslovanja u ovoj i u prvoj polovini 2010. - kaže Rečica.

    Dolazak Turaka

    Ipak, i pored brojnih problema, prošlu godinu obilježio je izbor strateškog partnera u dokapitalizaciji, turskog avioprijevoznika Turkish Airlines.

    Jedna od najjačih svjetskih kompanija postala je vlasnik 49 posto BH Airlinesa i obavezala se na investicije od pet miliona eura. Taj je novac već na računu bh. prijevoznika, a osim toga, do 2010. godine isporučit će dva mlazna aviona kojima će biti povećan broj linija, na koje bh. avioprijevoznik sa postojećom flotom nije mogao letjeti.

    - Planiramo dva leta sedmično za Geteborg i Kopenhagen te jednom za Štokholm. Osim toga, uskoro uvodimo i letove za Beč pet puta sedmično te za Podgoricu i Skoplje. Sve ovo radimo sa svojim strateškim partnerom. Povezat ćemo BiH sa ostatkom svijeta - kaže Rečica.

    Gubici i u susjednim zemljama

    Da je ekonomska kriza pomela sve ranije profite aviokompanija širom svijeta, pokazuju rezultati avioprijevoznika iz okruženja.

    Croatia Airlines je, zbog krize i viših cijena goriva, zabilježio gubitak od 11, a srbijanski JAT Airways od čak 25 miliona eura u prošloj godini.

    ---

    Verlust der Fluggesellschaft BH Airlines für 2008 bei lediglich einer Million Euro.

    Während die Umsatzzahlen und die der Fluggäste plangemäß erreicht wurden, ergab es in der Jahresbilanz dennoch ein Minus von etwa 1 Mil. Euro.

    Hauptgrund hierfür liegt in der drastischen Erhöhung der Preise für Flugbenzin, als auch im Wechselkursverhältniss zum Dollar, der sich ungünstig auf die Bilanz ausgewirkt hatte.

    Bis 2010 stehen zwei weitere Jets zur Verfügung und somit eine Ausweitung der Linien, die bisher nicht bedient werden konnten.

    Im Plan stehen die Destinationen Göteborg, Kopenhagen und Stokholm. Desweiteren Flüge nach Wien, Podgorica und Skoplje.

    Im Vergleich zu den Nachbarländern wirkte sich der Gewinnrückgang noch glimpflich aus - die Croatia Airlines verzeichnet einen Verlust von etwa 11 und die serbische JAT Airways sogar einen von 25 Mio Euro in 2008

    (corvus)

  10. #20
    Magic
    Ko zna,mozda ide napred ako ne sve je isto ako da onda mi je drago za ljude koje zivu dole

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 16:19
  2. Enjoy Bosnia & Herzegowina
    Von Gospoda im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 23:02
  3. NEWSFLASH: Zug in MN verunglückt
    Von Karadjordje im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 20:04
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 17:26
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 16:48