BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

China unterstützt EU in der Schuldenkrise

Erstellt von Mulinho, 22.12.2010, 14:57 Uhr · 59 Antworten · 3.610 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ich denke eher das China Europas handelspartner nr 1. werden will
    will? ist doch schon lange

  2. #12
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Nein, Nr. 2 derzeit. (Exporte der EU, nicht Importe)

  3. #13
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Nein, Nr. 2 derzeit. (Exporte der EU, nicht Importe)
    jedes 2 produkt ist made in china, sogar deutsche autoteile sind chinesisch..
    in deutschland wird nur montage gemacht.

  4. #14
    El Greco
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    jedes 2 produkt ist made in china, sogar deutsche autoteile sind chinesisch..
    in deutschland wird nur montage gemacht.
    Nein der wichtigste handelspartner der EU jetzt ist noch die USA

  5. #15
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    jedes 2 produkt ist made in china, sogar deutsche autoteile sind chinesisch..
    in deutschland wird nur montage gemacht.
    Du redest von den Importen, ich von den Exporten.

    Deutsche Autoteile sind nur teilweise je nach hersteller & Modell chinesisch, der großteil wird aber nicht in China produziert. VW & Co haben längst eigene Werke in China die für den dortigen Markt ebenfalls produzieren.

    Deutschland alleine ist vom Exportvolumen in etwa mit China zu vergleichen, es gibt sonst mit abstand keine Nationen die so viel Exportieren.

    Wichtig für diese Exportländer sind aber auch welche, die das abkaufen ... und da ist China für die EU nach der USA derzeit Nr. 2 während hingegen die EU für die Chinesen am wichtigsten ist und die USA Nr. 2.

  6. #16
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    achso ihr mein das hab was anderes vertanden
    dachte bezüglich importe aus china

  7. #17

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    tzz man sollte eher sagen die staaten die schulden haben werden dadurch geholfen und nicht verallgmeinern denn staaten wie großbritannien ist es egal ob die währung stark oder schwach ist und staaten wie frankreich oder deutschland können mit ihren schulden umgehen was die anderen nicht können

    china hilft den staaten wie spanien irland portugal usw. aber sicher nicht der ganzen EU durch sowas

    und sowie eh dadurch verschwinden die schulden nicht sondern sie werden einfach weiter zurückgedrängt aber sie bleiben

    PS: für deutschland ist es sogar besser wenn der EURO schwach ist weil sie dann mehr geld machen beim export

    also schwacher euro gut für uns starker schlecht für die deutsche wirtschaft

  8. #18
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    @H3llas
    Ja wir importieren viel aus China - das ist der natürliche lauf der Dinge. Wenn die Chinesen dann besser gebildet sind und mehr Geld verlangen kommt Indien wohl an die Reihe.

  9. #19
    economicos
    Tatsächlich hat China in den vergangenen Monaten spanische, griechische und portugiesische Staatsanleihen gekauft und den Regierungen für die Zukunft finanzielle Hilfe versprochen. Auch werden Pekings Offizielle nicht müde, das Interesse an Investitionen in Europa zu betonen. So wurden mit Griechenland in diesem Jahr bereits zahlreiche Kooperationsabkommen in den Bereichen Schifffahrt, Handel, Kultur und Tourismus vereinbart.
    Hinter der Europafreundlichkeit steckt freilich Kalkül – und Eigeninteresse. Chinas Außenhandel wirft Monat für Monat Überschüsse in Milliardenhöhe ab. Derzeit verfügt das Land über Fremdwährungsreserven im Wert von rund 2,6 Billionen Dollar, für die Peking dringend Anlagemöglichkeiten sucht.
    An einer Krise in Europa kann den Chinesen auch deshalb nicht gelegen sein, weil die EU ihr wichtigster Handelspartner ist.

    Quelle: Unterstützung: China macht Europas Schuldenländern Mut - Politik - International - Handelsblatt.com

  10. #20
    economicos
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    @H3llas
    Ja wir importieren viel aus China - das ist der natürliche lauf der Dinge. Wenn die Chinesen dann besser gebildet sind und mehr Geld verlangen kommt Indien wohl an die Reihe.
    Besser gebildet? Solange China ein kommunistisches Land ist, wird sich nichts ändern und aus wirtschaftlicher Sicht, ist das auch in Ordnung. Wesentliche Merkmale der Wirtschaft dieser Staaten sind die Verstaatlichung der Produktionsmittel und Firmen, die zentrale Steuerung des Wirtschaftsprozesses, die Festlegung von Preisen und Löhnen und ein stabiles Außenhandelsmonopol. Also egal was du erfindest oder entwickelts, alles wird staatlich bleiben und der Staat wir auch immer profitieren.
    Oder meinst du, mit besser gebildet was anderes?

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 15:18
  2. FPÖ unterstützt Islamismus
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.04.2016, 09:54
  3. Europas Schuldenkrise reißt den Balkan mit
    Von VoxPopuli im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 13:11
  4. Schweiz unterstützt Serbien
    Von Mulinho im Forum Wirtschaft
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 21:21
  5. Miliband unterstützt Serbien
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 10:06