BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60

China unterstützt EU in der Schuldenkrise

Erstellt von Mulinho, 22.12.2010, 14:57 Uhr · 59 Antworten · 3.608 Aufrufe

  1. #21
    Mulinho
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Besser gebildet? Solange China ein kommunistisches Land ist, wird sich nichts ändern und aus wirtschaftlicher Sicht, ist das auch in Ordnung. Wesentliche Merkmale der Wirtschaft dieser Staaten sind die Verstaatlichung der Produktionsmittel und Firmen, die zentrale Steuerung des Wirtschaftsprozesses, die Festlegung von Preisen und Löhnen und ein stabiles Außenhandelsmonopol. Also egal was du erfindest oder entwickelts, alles wird staatlich bleiben und der Staat wir auch immer profitieren.
    Oder meinst du, mit besser gebildet was anderes?
    Mh, hab vorhin einen interessanten Artikel in GEO gelesen. Find ihn jetzt nicht im Internet, aber der hier dürfte es auch tun:

    academics - Vielschichtig und leistungsfähig - universitäre Bildung in der Volksrepublik China

    China öffnet sich zusehends. Es wird längst nicht mehr alles durch den Staat kontrolliert. Das "kommunistische" China gibt es schon längst nicht mehr.
    Immer mehr Chinesen studieren im Ausland, um in Heimatland dann tätig zu werden.

  2. #22
    economicos
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Mh, hab vorhin einen interessanten Artikel in GEO gelesen. Find ihn jetzt nicht im Internet, aber der hier dürfte es auch tun:

    academics - Vielschichtig und leistungsfähig - universitäre Bildung in der Volksrepublik China

    China öffnet sich zusehends. Es wird längst nicht mehr alles durch den Staat kontrolliert. Das "kommunistische" China gibt es schon längst nicht mehr.
    Immer mehr Chinesen studieren im Ausland, um in Heimatland dann tätig zu werden.
    Naja, im Beitrag steht nur, dass China viel in Bildung investiert, nicht das die Löhne steigen werden. Ich glaube von 1.3 Mrd Chinesen sind immer welche dabei, die für die niedrigen Löhne weiterhin arbeiten werden

  3. #23

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Besser gebildet? Solange China ein kommunistisches Land ist, wird sich nichts ändern und aus wirtschaftlicher Sicht, ist das auch in Ordnung. Wesentliche Merkmale der Wirtschaft dieser Staaten sind die Verstaatlichung der Produktionsmittel und Firmen, die zentrale Steuerung des Wirtschaftsprozesses, die Festlegung von Preisen und Löhnen und ein stabiles Außenhandelsmonopol. Also egal was du erfindest oder entwickelts, alles wird staatlich bleiben und der Staat wir auch immer profitieren.
    Oder meinst du, mit besser gebildet was anderes?
    immer wenn die Griechen zu Ortodoks denken machen sie fehler, je China war mal Kommunistisch, viel viel dafür war sie feudalistisch und jetzt könnte sie kapitalistisch werden, alles verändert sich in der Welt...gib dein Ortokoks Glauben auf...

  4. #24

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    das die eu währung stark ist , ist schlecht für deutschland also begrüße ich das net

  5. #25
    economicos
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    immer wenn die Griechen zu Ortodoks denken machen sie fehler, je China war mal Kommunistisch, viel viel dafür war sie feudalistisch und jetzt könnte sie kapitalistisch werden, alles verändert sich in der Welt...gib dein Ortokoks Glauben auf...
    Orthodox Glauben? Was hat das damit zu tun? Ein Bekannter von mir hatte ein Austauschjahr in Tianjin (China), glaub mir was er mir über die Reise alles erzählt hat, war alles anderes als kapitalistisch. Und nur mal so, China hat nicht vor kapitalistisch zu werden!! (Siehe Nachrichten=Nobelpreis....)

    PS: Was bist du für einer, der anderen die Religion vorschreibt. Gib du doch dein Islam,Satanismus oder Scientology Glauben auf, was du auch bist.
    Solche dummen Kommentare kannst du dir Sparen du kack Jochen

  6. #26
    economicos
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    immer wenn die Griechen zu Ortodoks denken machen sie fehler, je China war mal Kommunistisch, viel viel dafür war sie feudalistisch und jetzt könnte sie kapitalistisch werden, alles verändert sich in der Welt...gib dein Ortokoks Glauben auf...
    Ja vieles verändert sich, viele Türken (Muslime) konvertieren zum Christentum, also gib dein Glauben auf Weisst du was ich meine? Oder machst du jeden Trend mit?

    PS: 97% der Griechen sind orthodox

  7. #27
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    immer wenn die Griechen zu Ortodoks denken machen sie fehler, je China war mal Kommunistisch, viel viel dafür war sie feudalistisch und jetzt könnte sie kapitalistisch werden, alles verändert sich in der Welt...gib dein Ortokoks Glauben auf...
    Es ist schon eine Leistung in einem Wort zwei Fehler hinzubekommen.



    Hippokrates

  8. #28
    economicos
    Von Groß - und Kleinschreibung hält er auch nicht viel von. Entweder man schreibt alles klein oder man achtet auf die Regel

  9. #29
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Von Groß - und Kleinschreibung hält er auch nicht viel von. Entweder man schreibt alles klein oder man achtet auf die Regel
    Syntax, Kommata-Setzungen oder Groß- und Kleinschreibung übersehe ich bewusst, aber dieser Depp ist in einem Balkanforum, wo ein Großteil der User orthodox ist.

    Auch ein Schwachkopf wie er müsste das Wort schon ein paar Mal hier gelesen haben müssen, so dass er wissen müsste wie man es richtig schreibt.




    Hippokrates

  10. #30
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Die Chinesen stehen nun auch vor den Problemen des steigenden Wohlstands (und in folge des Kapitalismus):

    Chinesischer Katzen­jammer nach der Kaufwut - China - derStandard.at

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 15:18
  2. FPÖ unterstützt Islamismus
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.04.2016, 09:54
  3. Europas Schuldenkrise reißt den Balkan mit
    Von VoxPopuli im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 13:11
  4. Schweiz unterstützt Serbien
    Von Mulinho im Forum Wirtschaft
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 21:21
  5. Miliband unterstützt Serbien
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 10:06