BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Die durchschnittliche Lebenserwartung

Erstellt von vag, 01.05.2010, 11:25 Uhr · 35 Antworten · 3.117 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Boom_Boom_BaBa Beitrag anzeigen
    Komisch... Bulgarien und Rumänien sind EU länder und trotzdem weit hinten zu finden, jedoch sind die anderen balkan-länder deutlich häher platziert obwohl sie nicht in der EU sind.
    hä? wieso was hatt das mit der EU zutun?
    warum soll ein land der EU besser abschneiden als ein land vom balkan der kein EU mitglied ist..?

  2. #32
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von vag Beitrag anzeigen
    Das Klima in der Türkei ist vergleichbar mit Griechenland sowie die Ernährung ...wenn ich mich nicht irre!!
    Aber trotzdem die Türkei ist auf der Liste ganz hinden!!!!

    kann sein das wetter und (essen zum teil änlichkeiten haben!!)
    doch türkei hatt 75 mio einwohner ofiziell!! unofiziell will ich garnicht wissen wieviel es sind..

    und seien wir erhlich im dunkleren anatolien weiss nimmand was da los ist, kein strom, kein krankenhäuser..etc...

    und natürlich ist die lebenseintellung ganz anders als der griechen..wir haben ein ganz anderes bild vom leben..
    alles das spielt eine rolle...!


  3. #33

    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    1.576
    Krass in Angola liegt sie bei 38 Jahren...schon krass....mit 38 heiraten doch erst hier die meisten deutschen oder bekommen ihre ersten kinder xD

  4. #34

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Interessant

  5. #35
    phαηtom
    Zitat Zitat von Veton_Gang_Bang Beitrag anzeigen
    Krass in Angola liegt sie bei 38 Jahren...schon krass....mit 38 heiraten doch erst hier die meisten deutschen oder bekommen ihre ersten kinder xD
    solche trottel diese angolaner pfoah

  6. #36
    vag
    Avatar von vag

    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    220
    Dicke bedrohen nationale Sicherheit der USA
    Angesichts der zunehmenden Zahl fettleibiger junger Amerikaner sorgen sich einst hochrangige Militärs um die nationale Sicherheit. «Der Prozentsatz Fettleibiger bedroht die Gesundheit Amerikas und die künftige Stärke unseres Militärs», schrieben die beiden ehemaligen Generalstabschefs John Shalikashvili und Hugh Shelton am Freitag in der «Washington Post». Das Problem sei «derart ernst für die nationale Sicherheit», dass sie gemeinsam mit mehr als 130 Generälen im Ruhestand den amerikanischen Kongress aufforderten, ein Gesetz für gesündere Schulkost zu verabschieden. Laut einer im März veröffentlichten Studie ist eins von drei Kindern in den USA fettleibig.


    Bereits jetzt kämpft die US-Armee mit übergewichtigen Soldaten, die bestimmte Fitnessstandards nicht mehr erreichen. Shalikashvili und Shelton zitierten eine Untersuchung des Walter-Reed Armee- Forschungsinstituts, wonach die Zahl der potenziellen Rekruten, die Sportprüfungen nicht schafften, seit 1995 um fast 70 Prozent gestiegen sei. Shalikashvili war von 1993 bis 1997 Generalstabschef, sein Nachfolger Shelton hatte dieses Amt bis 2001 inne.
    Quelle:
    Dicke bedrohen nationale Sicherheit der USA (International, NZZ Online)

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 19:38