BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59

Elektrizitaetsversorgung in Albanien

Erstellt von Crane, 21.10.2006, 20:29 Uhr · 58 Antworten · 2.827 Aufrufe

  1. #21
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    Deshalb haben die auch jeden Tag Strom Abschaltungen, weil soviel richtig gemacht wird und die meisten Leute, eine Strom Leitung als eine sehr sinnvolle Einrichtung sehen, aber nur für.................





    das illegale Anzapfen von solchen Leitungen.
    Schwer von Begriff das soll eben nicht mehr vorkommen wegen dem wird dort investiert!

    Und er meint die Investitionen und das ist meiner Meinung auch der beste Weg aus der Energiekrise zu kommen!

  2. #22

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Dort wird schon seit Jahren Investiert , und trotzdem kommen sie nicht voran.

  3. #23
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    leute ihr verwechslet da was.....

    in kosova wird der strom zu einigen zeiten abgestellt....

    und warum das ist müsste man die serbischen politiker bezw. die serbische politik der vergangenen 20 jahre hinterfragen.

    albanien ist eines der länder auf dem balkan das seine energieerzeugnise auch aus wasserkraft gewinnt.

    da sind die österreicher vorallem tätig was mordernisierung aber auch neue infrastruktur betrifft am aufbauen.

    lupo du bist und bleibst und soll von mir eine verwarnung geben ein elender strassenköter der nichts anders tut als ständig gegen das albanische volk unabhängig ob es in albanien,kosova oder mazedonien ist.

    und die mods sollten dir endlich mal dir schranken zeigen.

    du bist und bleibst ein paranoider der sich auf immer und ewig selbst machen muss.

  4. #24
    Crane
    Die Albaner haben tatsächlich ein Riesenproblem mit der Energieeffizienz. Tatsächlich betragen die Übertragungsverluste rund 40% (In Deutschland sind es aud dem land maximal 5%), dies liegt an den schlechten Leitungen und an dem "Energieklau" der massiv betriben wird, weil sich viele einfach illegal ans Stromnetz anschliessen.

    Ich verstehe nicht, wieso man dort einen Windpark bauen will, und nicht erstmal die Wasserkraft wieder auf Trapp bringt. Die Ressourcen sind tatsächlich gross genug, dass Albanien allein durch die Wasserkraft seine eigenen Bedarf decken könnte und zugleich Energie exportieren könnte.

  5. #25
    Crane
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Vielleicht wird es langsam Zeit das Albanien seine Energien zum großen Teil selber herstellt und erneuerbare Energien sind hier das A und O.

    Das einzig negative was es an Windkrafträdern auszusetzen gibt ist die zerstückelung der Landschaft.

    Aber im Energiesektor scheint Albanien bisher alles richtig zu machen.

    @Admins & Mods
    Bitte die Energie Threads für Alabnien zu einem: Albanischer Energiesektor oder ähnlich zusammen ziehen.
    So 3 Themen zusammengeführt.

    Zum Thema:

    Wenn es ein Windpark werden soll, dann wird die Landschaft wohl nicht zerstückelt so wie du meinst. Und ganz nebenbei... das ist bestimmt nicht der einzige Nachteil der Windenergie.

  6. #26
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    leute ihr verwechslet da was.....

    in kosova wird der strom zu einigen zeiten abgestellt....

    und warum das ist müsste man die serbischen politiker bezw. die serbische politik der vergangenen 20 jahre hinterfragen.
    du hast vergessen zu erwähnen, dass weit aus mehr als die hälfte der bevölkerung kein strom zahlt, obwohl viele das geld dazu haben. auch hast du vergessen zu erwähnen das kosovo millionen von euros für die stromversorgung bekommen hat, aber dieses geld wohl nicht dazu genutzt wurde. vergess auch nicht zu erwähnen das der storm in anderen ländern verkauft wird, während wir in dunkelen sitzen. ach ja, erwähne auch das stromleitungen geklaut werden, die dann verkauft werden.



  7. #27
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von albaner Beitrag anzeigen
    du hast vergessen zu erwähnen, dass weit aus mehr als die hälfte der bevölkerung kein strom zahlt, obwohl viele das geld dazu haben. auch hast du vergessen zu erwähnen das kosovo millionen von euros für die stromversorgung bekommen hat, aber dieses geld wohl nicht dazu genutzt wurde. vergess auch nicht zu erwähnen das der storm in anderen ländern verkauft wird, während wir in dunkelen sitzen. ach ja, erwähne auch das stromleitungen geklaut werden, die dann verkauft werden.


    Genau also ich hätte es nicht besser schreiben, du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht

    @Skenderbegi
    Mag sein dass vor dem Krieg, die serbische Regierung für die schlechte Stromversorgung verantwortlich war, aber danach, kannst du echt nicht Serbien die Schuld in die Schuhe schieben. Ich finde die Einstellung der Leute in Ks einfach nur frech und primitiv (das jetzt bitte nicht falsch verstehen, und mir ne verwarnung geben). Jeder will zwar rund um die Uhr Strom und jeder verflucht die Stromleute wenn mal der Strom weg ist, doch keiner ist bereit dafür zu zahlen. Also von den Leuten, die ich dort kenne, ist es gerademal ein minimaler Prozentanteil, der Strom zahlt, und der Rest meint: "Ich zahle nicht, denn die anderen zahlen auch nicht " Und werden die Stromleitungen bei den Leuten gekappt, dann schließen sie diese einfach von eigener Hand wieder an. Und dann wundern sie sich, wieso es so wenig Strom gibt
    Also hör auf hier Serbien die Schuld in die Schuhe zu schieben, denn was diesen Punkt angeht, sind die sicher nicht verantwortlich.

  8. #28
    Crane
    Ist schon krass, so ein Problem ist schwer zu lösen. Die Regierung muss einen kompletten Neuanfang starten und praktisch alle gleichzeitig zu Zahlungen bewegen, damit sich die Zahlenden nicht verarscht fühlen. Zusätzlich wäre eine fette Straferhöhung bei Stromdiebstahl angebracht, besonders wenn das Geld wirklich vorhanden ist.

  9. #29
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ist schon krass, so ein Problem ist schwer zu lösen. Die Regierung muss einen kompletten Neuanfang starten und praktisch alle gleichzeitig zu Zahlungen bewegen, damit sich die Zahlenden nicht verarscht fühlen. Zusätzlich wäre eine fette Straferhöhung bei Stromdiebstahl angebracht, besonders wenn das Geld wirklich vorhanden ist.
    Ja es ist eben das problem, dass es in Ks zurzeit ja nicht mal ne richtige Regierung, Staat oder so ähnliches gibt, es herrscht einfach nur Chaos. Und die Leute die das ganze Geld für den Aufbau des Landes usw. kriegen....keine Ahnung ich habe nicht das Gefühl dass es richtig angelegt wird, was net wo das immer hinverschwindet, ich will hier ja niemandem was unterstellen aber naja..... Jeder kann praktisch tun und lassen was er will, und damit mein ich jetzt nicht nur den Strom.
    Naja das mit dem Geld, es stimmt schon, es gibt wirklich Menschen, die in Ks unter der Armutsgrenze leben, bei denen versteh ichs ja auch, wenn die keinen Strom zahlen. Nur die Leute die ich kenne, die haben wirklich das Geld, und sind trotzdem nicht bereit zu zahlen. Schon traurig sowas

  10. #30
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von Zhan_Si_Min Beitrag anzeigen
    Ja es ist eben das problem, dass es in Ks zurzeit ja nicht mal ne richtige Regierung, Staat oder so ähnliches gibt, es herrscht einfach nur Chaos. Und die Leute die das ganze Geld für den Aufbau des Landes usw. kriegen....keine Ahnung ich habe nicht das Gefühl dass es richtig angelegt wird, was net wo das immer hinverschwindet, ich will hier ja niemandem was unterstellen aber naja..... Jeder kann praktisch tun und lassen was er will, und damit mein ich jetzt nicht nur den Strom.
    Naja das mit dem Geld, es stimmt schon, es gibt wirklich Menschen, die in Ks unter der Armutsgrenze leben, bei denen versteh ichs ja auch, wenn die keinen Strom zahlen. Nur die Leute die ich kenne, die haben wirklich das Geld, und sind trotzdem nicht bereit zu zahlen. Schon traurig sowas

    kannst es ruhig erwähnen, dass die politiker geld KLAUEN. ich will jetzt keine namen von irgendwelchen politikern nennen, aber es gibt welche die sich fette häuser mit luxusinnenaustattung gebaut haben, oder einer der sich ein auto für 350.000 euro gekauft hat, angeblich für seine sicherheit. mit einem normalen lohn geht sowas nicht. naja es wird überall geklaut, sogar beim strassenbau, da wird die strasse dünner oder etwas enger gebaut. keine lust jetzt alles aufzuzählen, wo was geklaut wird. es muss sich auf jedenfall was ändern.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albanien: Menschen auf dem Weg-Seminaristen in Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Balkan im TV
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 19:45
  2. Antworten: 284
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 05:54
  3. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  4. Papst in Albanien- Mutter Theresa in Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 22:48
  5. Bulgarische Minderheit in Albanien, 100.000 Bulgaren leben in Albanien
    Von SlavicWolf im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 01:00