BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Die Entblößung der perfiden Wirtschaftsform die herrscht

Erstellt von Mastakilla, 24.12.2011, 01:32 Uhr · 32 Antworten · 2.899 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935

    Die Entblößung der perfiden Wirtschaftsform die herrscht


  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    bitte kurze Zusammenfassung

  3. #3

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    bitte kurze Zusammenfassung
    Dirk Müller (berühmter Börsianer) und Ernst Prost (Unternehmer) erklären wie unser Finanz- und Wirtschaftssystem funktioniert und zeigen die Fehler darin auf. Ist wirklich interessant, es lohnt sich

  4. #4
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    schon die erste Minute hat mir gereicht ... dieser einseitige Quatsch ist geradezu lächerlich ... "die Länder, die Völker, werden angegriffen von Finanzmärkten, Geldgangstern, Finanzterroristen ... (weiteres unqualifiziertes Geschwurbel) "

    Man lässt einen ahnungslosen Mittelständler schwadronieren und sich blamieren - völlig unnötig, die Sendung

    EDIT
    Himmel, was für unspezifische und z.T. hanebüchene Aussagen, und der Moderator kriegt sie nicht dazu, konkrete realistische Beispiele genauer zu beschreiben ... bin raus

  5. #5
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Und Dirk Müller ("Mister Dax"), diese blondierte Pissbacke ist nur gekommen um sein dusseliges Buch zu promoten.

    Seit Ende der 1990er Jahre tritt Dirk Müller als Experte zu Finanzmarktthemen auf. Er gibt Interviews und Kommentare zum Marktgeschehen, hält Vorträge und ist Gast in Talkshows
    Der Vogel geht vermutlich überall hin, auch in öffentliche Klos, solange Kameras auf ihn gerichtet sind

    Und Ernst Prosts Highlight:
    "Da wo der Teufel hingschissen hat wird der Haufen immer größer" - und alle Klatschen

    Selten eine so schwache "Expertenrunde" gesehen

  6. #6
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    alter ...

    Auf den Einwurf des Moderators, dass Griechenlads Elite in den letzten Monaten 600 Milliarden Euro in die Schweiz geschafft hat lenkt Prost sofort vom Thema ab (weil er null Ahnung hat) zu allgemeinen Geschwafel über Spekulanten und zum "verfluchten System des Geldes und des Zinses" ab ... und ist vom Moderator nicht dazu zu bringen, eine einzige konkrete Aussage zu machen

    An Peinlichkeit ist das Affentheater nicht zu überbieten, da hätte man auch die Hauptdarsteller von "Bauer sucht Frau" auftreten lassen können ...

  7. #7
    Yunan
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    schon die erste Minute hat mir gereicht ... dieser einseitige Quatsch ist geradezu lächerlich ... "die Länder, die Völker, werden angegriffen von Finanzmärkten, Geldgangstern, Finanzterroristen ... (weiteres unqualifiziertes Geschwurbel) "

    Man lässt einen ahnungslosen Mittelständler schwadronieren und sich blamieren - völlig unnötig, die Sendung

    EDIT
    Himmel, was für unspezifische und z.T. hanebüchene Aussagen, und der Moderator kriegt sie nicht dazu, konkrete realistische Beispiele genauer zu beschreiben ... bin raus
    Dirk Müller ist erfahrener und studierter Volkswirtschafter, was man von Politikern nicht behaupten kann und immerhin sind diese Politiker diejenigen, die ein 500 Mrd.€-"Rettungsschirm" nach dem anderen beschließen.
    Es gibt eindeutig finanzielle Angriffe der Märkte auf Staaten, es gibt eindeutig Finanzterroristen. Wie nennt man sonst jemanden, der auf die Pleite eines Landes wettet und davon reich wird? Wer reich wird, indem er anderen bewusst und mutwillig Schaden zufügt, der ist ein Terrorist! Dem gemeinen Volk ist das gesamte Thema zu komplex, daher begnügt es sich mit der einfachsten Erklärung, die Medien und Politik von "Hunden" zum Fraß vorwerfen.

  8. #8
    Yunan
    Im übrigen ist jeder einzelne Politiker nichts anderes als eine Rampensau, nur dass im Krisenfall 20 Assistenten gebraucht werden, um dem verehrten Politiker überhaupt klarzumachen, worum es geht.

    Es ist nun mal so, dass kein Grieche Geld ins Ausland schaffen könnte, wenn es solche Länder wie die Schweiz samt ihrem Bankenwesen nicht gäbe.
    Viel eher macht sich der Moderator zum Affen, der dem Gespräch hinterherläuft und dabei scheitert, die vorgegebene Richtung durchzusetzen.

  9. #9
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Dirk Müller ist erfahrener und studierter Volkswirtschafter, was man von Politikern nicht behaupten kann und immerhin sind diese Politiker diejenigen, die ein 500 Mrd.€-"Rettungsschirm" nach dem anderen beschließen.
    Es gibt eindeutig finanzielle Angriffe der Märkte auf Staaten, es gibt eindeutig Finanzterroristen. Wie nennt man sonst jemanden, der auf die Pleite eines Landes wettet und davon reich wird? Wer reich wird, indem er anderen bewusst und mutwillig Schaden zufügt, der ist ein Terrorist! Dem gemeinen Volk ist das gesamte Thema zu komplex, daher begnügt es sich mit der einfachsten Erklärung, die Medien und Politik von "Hunden" zum Fraß vorwerfen.
    Dirk Müller ist ein Schwafelheini, der in Shows rumtingelt und angeblich schlaue Bücher schreibt, die in eben den Shows eingeblendet werden.
    Ausserdem ändert das absolut nichts daran, dass in der Sendung nur massiv pauschal rumgeschwurbelt wurde, zumindest die ersten 15 Minuten, länger konnte ich den Mist nicht ertragen.

    Sag lieber mal was Konkretes zu der Aussage des Moderators (stand auch so im Spiegel), griechische Reiche hätten in letzter Zeit 600 Milliarden Euro in die Schweiz transferiert, von denen vermutlich ein großer Teil nicht versteuert wurde.

  10. #10
    Yunan
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Dirk Müller ist ein Schwafelheini, der in Shows rumtingelt und angeblich schlaue Bücher schreibt, die in eben den Shows eingeblendet werden.
    Ausserdem ändert das absolut nichts daran, dass in der Sendung nur massiv pauschal rumgeschwurbelt wurde, zumindest die ersten 15 Minuten, länger konnte ich den Mist nicht ertragen.

    Sag lieber mal was Konkretes zu der Aussage des Moderators (stand auch so im Spiegel), griechische Reiche hätten in letzter Zeit 600 Milliarden Euro in die Schweiz transferiert, von denen vermutlich ein großer Teil nicht versteuert wurde.
    Dazu habe ich etwas geschrieben. Und nochmal: Ohne die Schweiz, ohne London oder andere quasi rechtsfreie Finanzräume gäbe es für diese Betrüger überhaupt nicht die Chance, das Geld aus dem Land zu schaffen. Und was soll ich als stinknormaler Grieche denn bitte sagen gegen Volksverräter, denen ihr Geld wichtiger ist als das eigene Land? Erwartest du von mir eine Antwort zu den Verbrechen anderer, auf dich ich leider keinerlei Einfluss habe?

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 16:43
  2. Warum herrscht der Hass über Ex- YU?
    Von Lance Uppercut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 17:18
  3. In Serbien herrscht ebenso eine korrupte Justiz
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 18:56
  4. „In Serbien herrscht ein wilder Kapitalismus"
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 19:37