Zentrale der serbischen Erste-Tochter bleibt auch künftig in der Vojvodina-Hauptstadt Novi Sad

Die im August 2005 von der Erste Bank übernommene serbische Novosadska banka, die seit kurzem unter "Erste banka Novi Sad" firmiert, eröffnet morgen, Donnerstag, ihre erste Filiale in Belgrad, berichtet die APA. Die Zentrale der serbischen Erste-Tochter soll aber auch künftig in der Vojvodina-Hauptstadt Novi Sad bleiben.

Die Erste Bank hatte für 83,28 Prozent an der Novosadska banka 73,2 Mio. Euro bezahlt und ihren Mehrheitsanteil inzwischen auf über 95 Prozent erhöht.


http://www.wirtschaftsblatt.at/cgi-b...e=be/osteuropa