BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo

Erstellt von John Wayne, 07.11.2009, 15:41 Uhr · 41 Antworten · 2.755 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328

    EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo

    Beim Thema Energie stellt die EU das Kosovo vor die Wahl zwischen Pest und Cholera: Schließt das Balkanland wie verlangt einen extrem umweltschädlichen Kohlereaktor, bricht womöglich in einigen Jahren die Energieversorgung zusammen.
    Das Kraftwerk “Kosovo A” hat bereits vier von zehn Bewohnern der Region in die Flucht geschlagen.

    Also soll “Kosovo A” – gebaut in den 1960er Jahren nach DDR-Technologie – spätestens 2017 vom Netz gehen. Renzo Daviddi, Chef der EU-Kommission im Kosovo bezeichnete Kosovo A als eine unglaubliche Dreckschleuder. Es liege Hundertfach über den zulässigen Normen der EU.
    Und in die EU eintreten will das Land so bald wie möglich eintreten. Aber das Kraftwerk liefert die Hälfte der Energie im Land. Und die Stromversorgung der rund zwei Millionen Kosovaren ist heute schon unzuverlässig.



    Und das steht jeder wirtschaftlichen Entwicklung im Weg. Das Land hängt ab von zwei Braunkohlekraftwerken, einem Heizkraftwerk und einem kleineren Wasserkraftwerk. Klappt der geplante Ersatzbau nicht rechtzeitig – und Investoren machen sich rar – muss Energie importiert werden. Oder der jüngste Staat Europas liegt noch häufiger als bisher im Finstern und Kalten.


    EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo - Energie : nachrichten, welt | euronews


    --------------------------------------------------------------------


    da hat sich ja net soviel seit der unabhängigkeit getan...


    wenn die so weiter machen haben die bald weniger strom als unter jugoslawien...

  2. #2
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Beim Thema Energie stellt die EU das Kosovo vor die Wahl zwischen Pest und Cholera: Schließt das Balkanland wie verlangt einen extrem umweltschädlichen Kohlereaktor, bricht womöglich in einigen Jahren die Energieversorgung zusammen.
    Das Kraftwerk “Kosovo A” hat bereits vier von zehn Bewohnern der Region in die Flucht geschlagen.

    Also soll “Kosovo A” – gebaut in den 1960er Jahren nach DDR-Technologie – spätestens 2017 vom Netz gehen. Renzo Daviddi, Chef der EU-Kommission im Kosovo bezeichnete Kosovo A als eine unglaubliche Dreckschleuder. Es liege Hundertfach über den zulässigen Normen der EU.
    Und in die EU eintreten will das Land so bald wie möglich eintreten. Aber das Kraftwerk liefert die Hälfte der Energie im Land. Und die Stromversorgung der rund zwei Millionen Kosovaren ist heute schon unzuverlässig.



    Und das steht jeder wirtschaftlichen Entwicklung im Weg. Das Land hängt ab von zwei Braunkohlekraftwerken, einem Heizkraftwerk und einem kleineren Wasserkraftwerk. Klappt der geplante Ersatzbau nicht rechtzeitig – und Investoren machen sich rar – muss Energie importiert werden. Oder der jüngste Staat Europas liegt noch häufiger als bisher im Finstern und Kalten.


    EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo - Energie : nachrichten, welt | euronews


    --------------------------------------------------------------------


    da hat sich ja net soviel seit der unabhängigkeit getan...


    wenn die so weiter machen haben die bald weniger strom als unter jugoslawien
    ...

    Heulst du jetzt?!

  3. #3
    Baader
    DDR-Technologie. Ich nehme mal an dass es davon keine Aktien, Fonds, Zertifikate oder Optionsscheine gibt?

  4. #4

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Heulst du jetzt?!
    nein, hält dich dein deltari ilir warm wenn der strom in kosovo ausfällt?

  5. #5

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    DDR-Technologie. Ich nehme mal an dass es davon keine Aktien, Fonds, Zertifikate oder Optionsscheine gibt?
    im kosovo werden die bestimmt noch gehandelt

  6. #6
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    nein, hält dich dein deltari ilir warm wenn der strom in kosovo ausfällt?

    Wieso dann die vielen Albaner Threads?

  7. #7

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Kosovas Gloria

    Gabs da nicht mal Spekulationen, dass Kosova in Zukunft das stärkste Balkanland sein wird?

  8. #8
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    dieser scheiss hrvat und seine threads, gehn mir langsam mächtig auf die nerven .

  9. #9

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Beim Thema Energie stellt die EU das Kosovo vor die Wahl zwischen Pest und Cholera: Schließt das Balkanland wie verlangt einen extrem umweltschädlichen Kohlereaktor, bricht womöglich in einigen Jahren die Energieversorgung zusammen.
    Das Kraftwerk “Kosovo A” hat bereits vier von zehn Bewohnern der Region in die Flucht geschlagen.

    Also soll “Kosovo A” – gebaut in den 1960er Jahren nach DDR-Technologie – spätestens 2017 vom Netz gehen. Renzo Daviddi, Chef der EU-Kommission im Kosovo bezeichnete Kosovo A als eine unglaubliche Dreckschleuder. Es liege Hundertfach über den zulässigen Normen der EU.
    Und in die EU eintreten will das Land so bald wie möglich eintreten. Aber das Kraftwerk liefert die Hälfte der Energie im Land. Und die Stromversorgung der rund zwei Millionen Kosovaren ist heute schon unzuverlässig.



    Und das steht jeder wirtschaftlichen Entwicklung im Weg. Das Land hängt ab von zwei Braunkohlekraftwerken, einem Heizkraftwerk und einem kleineren Wasserkraftwerk. Klappt der geplante Ersatzbau nicht rechtzeitig – und Investoren machen sich rar – muss Energie importiert werden. Oder der jüngste Staat Europas liegt noch häufiger als bisher im Finstern und Kalten.


    EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo - Energie : nachrichten, welt | euronews


    --------------------------------------------------------------------


    da hat sich ja net soviel seit der unabhängigkeit getan...


    wenn die so weiter machen haben die bald weniger strom als unter jugoslawien...

    gibts ein Land auf der Welt der Allein mit seiner Stromproduktion auskommt? kaum. die Sache ist dass der Strom der nach Kosovo fließt, geht über das serbische Netz das dann den Strom gleich mal um 30% Teurer macht (die gute serbische Nachbarschaft). Kohlereserve gibts genug und USA ist auch ein Beispiel dass man auch mit Kohle Strom produzieren kann, dennoch bevor man so ein Kohlekraftwerk aufgebaut wird dass so schädlich für die Menschen und Natur ist, ist besser ohne das.

    es ist Besser das Geld an ein neues Netz investieren, unabhängig vom serbischen Netz zu werden. und Wasser im Kosovo gäbe eigentlich genug. oder einfach ein Umweltfreundliches Kohlekraftwerk aufbauen.

  10. #10
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    Beim Thema Energie stellt die EU das Kosovo vor die Wahl zwischen Pest und Cholera: Schließt das Balkanland wie verlangt einen extrem umweltschädlichen Kohlereaktor, bricht womöglich in einigen Jahren die Energieversorgung zusammen.
    Das Kraftwerk “Kosovo A” hat bereits vier von zehn Bewohnern der Region in die Flucht geschlagen.

    Also soll “Kosovo A” – gebaut in den 1960er Jahren nach DDR-Technologie – spätestens 2017 vom Netz gehen. Renzo Daviddi, Chef der EU-Kommission im Kosovo bezeichnete Kosovo A als eine unglaubliche Dreckschleuder. Es liege Hundertfach über den zulässigen Normen der EU.
    Und in die EU eintreten will das Land so bald wie möglich eintreten. Aber das Kraftwerk liefert die Hälfte der Energie im Land. Und die Stromversorgung der rund zwei Millionen Kosovaren ist heute schon unzuverlässig.



    Und das steht jeder wirtschaftlichen Entwicklung im Weg. Das Land hängt ab von zwei Braunkohlekraftwerken, einem Heizkraftwerk und einem kleineren Wasserkraftwerk. Klappt der geplante Ersatzbau nicht rechtzeitig – und Investoren machen sich rar – muss Energie importiert werden. Oder der jüngste Staat Europas liegt noch häufiger als bisher im Finstern und Kalten.

    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo - Energie : nachrichten, welt | euronews


    --------------------------------------------------------------------


    da hat sich ja net soviel seit der unabhängigkeit getan...


    wenn die so weiter machen haben die bald weniger strom als unter jugoslawien...



Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 18:09
  2. EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo
    Von product_28 im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 17:41
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 20:46
  4. Öst. Militär fordert Schusswaffen Gebrauch im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 03:12