BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 42 von 42

EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo

Erstellt von John Wayne, 07.11.2009, 15:41 Uhr · 41 Antworten · 2.754 Aufrufe

  1. #41
    Baader
    Zitat Zitat von muli Beitrag anzeigen
    Weil sie womöglich andere Leute verursacht haben? Überleg einmal, wer dieses Kraftwerk aufgebaut hat und zu welcher Zeit...

    Klar, wir Kosovaren sollten es ja eigentlich selber lösen, aber mit welchen finanziellen Mitteln? In der Zeit Jugoslawiens hat man doch auf Kosovo einen Dreck geschaut und viele Goldreserven ausgebeutet. Investitionen hat man aber nie getätigt und die Bevölkerung sich selbst überlassen.
    Nun kommen alle und wollen, dass man dieses Problem löst. Klar, es ist einfacher den Afrikanern des Balkan zu sagen, sie sollen gefälligst ihre Probleme selbst lösen
    Auf Hilfe bei der Problemlösung zu hoffen finde ich keineswegs verwerflich. Kein einziger Ex-YU-Staat kann sowas alleine machen. Weder Serbien, noch Bosnien oder Kroatien. Wen überhaupt, dann Slowenien, aber die waren ja immerschon eine Ausnahme. Ich habe jedoch ein Problem mit der Aussage dass andere Leute das verursacht haben und es nun auch lösen sollen. Das wäre die gleiche Politik wie beim Versailler Vertrag, halt einfach nur auf eine "Kleinigkeit" bezogen, im Gegensatz zu dem deutschen Problem.

    Fakt ist jedoch dass das Kosovo sich für eine ökologische und EU-Norm-konforme Energieproduktion stark machen muss und mit ihren Vorhaben sich auch an Investoren wendet. Im Moment sehe ich das Problem rein politisch, wirtschaftlich würde da sehr viel passieren wenn man es halt einfach nur erlauben würde.

  2. #42
    Mulinho
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Auf Hilfe bei der Problemlösung zu hoffen finde ich keineswegs verwerflich. Kein einziger Ex-YU-Staat kann sowas alleine machen. Weder Serbien, noch Bosnien oder Kroatien. Wen überhaupt, dann Slowenien, aber die waren ja immerschon eine Ausnahme. Ich habe jedoch ein Problem mit der Aussage dass andere Leute das verursacht haben und es nun auch lösen sollen. Das wäre die gleiche Politik wie beim Versailler Vertrag, halt einfach nur auf eine "Kleinigkeit" bezogen, im Gegensatz zu dem deutschen Problem.

    Fakt ist jedoch dass das Kosovo sich für eine ökologische und EU-Norm-konforme Energieproduktion stark machen muss und mit ihren Vorhaben sich auch an Investoren wendet. Im Moment sehe ich das Problem rein politisch, wirtschaftlich würde da sehr viel passieren wenn man es halt einfach nur erlauben würde.
    Ich erwarte auch nicht, dass andere unsere Problem lösen, wie gesagt, wir sollten es schon selbst können.
    Was mich stört ist, wenn Nicht-Kosovaren uns immer Vorwürfe machen, sich aber trotzdem nicht verantwortlich fühlen zu helfen. Statt immer zu klagen, könnte man sich ja einfach nützlich machen.
    Kosovo ist der unterentwickelste Staat Ex-Yugosl. Ich denke, das wird noch Jahre gehen, bis solche Probleme gelöst werden.
    Wir haben momentan genug andere Probleme, was die Menschlichkeit betrifft, denn noch werden nicht überall die Ethnien gleichberechtigt.
    Die EU kann von mir aus noch warten. Die Menschen im Kosovo nicht.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 18:09
  2. EU fordert Aus für Kraftwerk im Kosovo
    Von product_28 im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 17:41
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 20:46
  4. Öst. Militär fordert Schusswaffen Gebrauch im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 03:12