BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 34 von 140 ErsteErste ... 243031323334353637384484134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 1400

FYROM leidet unter Griechenland krise

Erstellt von Iason, 25.11.2011, 14:21 Uhr · 1.399 Antworten · 60.327 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    scheiss egal die antiken makedonen waren keine Griechen.Komm sags doch auch mal es ist schön...Makedonija..M,A,K,E,D,O,N,I,JA...Makedonij a
    Für dich hellen-Makedonen Antike Damals= Heutige Griechen Slawen Makedonen Mittelalter Damals= Fyrom ganz einfach

  2. #332
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Kläre mich auf, wenn du magst ...
    Was habt ihr ueberreichlich in den Bergen Nordgriechenlands? Das habe auch eure noerdlichen Nachbarn.

    Geplant ist weiterhin, dass Albanien auf7-8Mille aufgestockt werden soll (rat mal woher) und damit als Gegenpol zu GR im Balkan herhalten soll.

  3. #333
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Was habt ihr ueberreichlich in den Bergen Nordgriechenlands? Das habe auch eure noerdlichen Nachbarn.

    Geplant ist weiterhin, dass Albanien auf7-8Mille aufgestockt werden soll (rat mal woher) und damit als Gegenpol zu GR im Balkan herhalten soll.

    Gold Silber Uran Seltene Erde .

  4. #334
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.563
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    und die Griechen ignorieren Makedonien und sprechen dem Staat seine Unabhängigkeit ab.
    Griechenland ignoriert FYROM, weil die Provokationen Seitens der Slawen FYROMs bzw. der Regierung Skopjes, bis Dato nicht eingestellt wurden. Außerdem sprechen wir die Unabhängigkeit FYROMs nicht ab; wir akzeptieren nur nicht ihren selbsternannten Namen 'Republik Mazedonien'.

    Zitat Zitat von Amarok
    Auch gibt es Streit über den Ursprung "Alexander dem Großen".
    Es gibt keinen Streit bzgl. des Ursprungs Alexanders. Alexander und die antiken Makedonen werden von der renommierten Geschichtswissenschaft zu Hellenen (auf deutsch übersetzt: Griechen) gezählt. Wäre dem nicht so, wie manche Propagandisten und Tagträumer sich das hier sabbernd wünschen, so würde man die Slawen FYROMs zum kulturellen Erbe ernennen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Es geht also um... nichts.
    Das ist es doch ... für dich (als Außenstehenden) ist es nichts. Für uns Griechen ist aber unser Erbe wichtig und wenn jemand fremdes meint uns das nehmen zu wollen, so hauen wir ihm auf die Finger. Ganz einfach ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Was habt ihr ueberreichlich in den Bergen Nordgriechenlands? Das habe auch eure noerdlichen Nachbarn.

    Geplant ist weiterhin, dass Albanien auf7-8Mille aufgestockt werden soll (rat mal woher) und damit als Gegenpol zu GR im Balkan herhalten soll.
    Interessanter Gedanke ... woher hast du das?

  5. #335
    Amarok
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Wenns das nur waere.
    Die Griechen erkennen ihre unabhaengigkeit an, akzeptieren aber nicht, dass sie den Namen Makedonien verwenden und/oder das antike Erbe teilweise in Beschlag nehmen.

    Es geht also um... nichts.

    Und darum geht der Kindergarten jedes mal aufs neue in die naechste Runde.
    Oh gott, darum geht es also?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Griechenland ignoriert FYROM, weil die Provokationen Seitens der Slawen FYROMs bzw. der Regierung Skopjes, bis Dato nicht eingestellt wurden. Außerdem sprechen wir die Unabhängigkeit FYROMs nicht ab; wir akzeptieren nur nicht ihren selbsternannten Namen 'Republik Mazedonien'.



    Es gibt keinen Streit bzgl. des Ursprungs Alexanders. Alexander und die antiken Makedonen werden von der renommierten Geschichtswissenschaft zu Hellenen (auf deutsch übersetzt: Griechen) gezählt. Wäre dem nicht so, wie manche Propagandisten und Tagträumer sich das hier sabbernd wünschen, so würde man die Slawen FYROMs zum kulturellen Erbe ernennen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist es doch ... für dich (als Außenstehenden) ist es nichts. Für uns Griechen ist aber unser Erbe wichtig und wenn jemand fremdes meint uns das nehmen zu wollen, so hauen wir ihm auf die Finger. Ganz einfach ...

    - - - Aktualisiert - - -



    Interessanter Gedanke ... woher hast du das?
    Danke für die Informationen

  6. #336
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Griechenland ignoriert FYROM, weil die Provokationen Seitens der Slawen FYROMs bzw. der Regierung Skopjes, bis Dato nicht eingestellt wurden. Außerdem sprechen wir die Unabhängigkeit FYROMs nicht ab; wir akzeptieren nur nicht ihren selbsternannten Namen 'Republik Mazedonien'.



    Es gibt keinen Streit bzgl. des Ursprungs Alexanders. Alexander und die antiken Makedonen werden von der renommierten Geschichtswissenschaft zu Hellenen (auf deutsch übersetzt: Griechen) gezählt. Wäre dem nicht so, wie manche Propagandisten und Tagträumer sich das hier sabbernd wünschen, so würde man die Slawen FYROMs zum kulturellen Erbe ernennen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist es doch ... für dich (als Außenstehenden) ist es nichts. Für uns Griechen ist aber unser Erbe wichtig und wenn jemand fremdes meint uns das nehmen zu wollen, so hauen wir ihm auf die Finger. Ganz einfach ...

    - - - Aktualisiert - - -



    Interessanter Gedanke ... woher hast du das?
    Sry, ich meinte - "wirtschaftlich/politisch" gehts um nichts.

    Historische Streitigkeiten gehoeren eigentlich nicht in die Politik, es sei denn es geht um Geld, Macht oder Ressourcen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Griechenland ignoriert FYROM, weil die Provokationen Seitens der Slawen FYROMs bzw. der Regierung Skopjes, bis Dato nicht eingestellt wurden. Außerdem sprechen wir die Unabhängigkeit FYROMs nicht ab; wir akzeptieren nur nicht ihren selbsternannten Namen 'Republik Mazedonien'.



    Es gibt keinen Streit bzgl. des Ursprungs Alexanders. Alexander und die antiken Makedonen werden von der renommierten Geschichtswissenschaft zu Hellenen (auf deutsch übersetzt: Griechen) gezählt. Wäre dem nicht so, wie manche Propagandisten und Tagträumer sich das hier sabbernd wünschen, so würde man die Slawen FYROMs zum kulturellen Erbe ernennen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist es doch ... für dich (als Außenstehenden) ist es nichts. Für uns Griechen ist aber unser Erbe wichtig und wenn jemand fremdes meint uns das nehmen zu wollen, so hauen wir ihm auf die Finger. Ganz einfach ...

    - - - Aktualisiert - - -



    Interessanter Gedanke ... woher hast du das?
    Sind so die typischen Nato-Schubladenplaene, die seit Jahrzehnten durch die Gegend geistern.
    Deckt sich aber aktuell mit dem, was im Balkan gerade gemacht wird.

  7. #337
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.493
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Sind so die typischen Nato-Schubladenplaene, die seit Jahrzehnten durch die Gegend geistern.
    Deckt sich aber aktuell mit dem, was im Balkan gerade gemacht wird.
    Wofür? Die Türkei reicht locker und als 10 mille Staat kann GR eh nicht viel machen ...

  8. #338
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen Streit bzgl. des Ursprungs Alexanders. Alexander und die antiken Makedonen werden von der renommierten Geschichtswissenschaft zu Hellenen (auf deutsch übersetzt: Griechen) gezählt. Wäre dem nicht so, wie manche Propagandisten und Tagträumer sich das hier sabbernd wünschen, so würde man die Slawen FYROMs zum kulturellen Erbe ernennen.




    Gerade weil die Geschichte auf unserer Seite steht sollte man die Sache cool nehmen, und nicht ständig auf jede dumme Provokation eingehen.

    Heraclius

  9. #339

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Was habt ihr ueberreichlich in den Bergen Nordgriechenlands? Das habe auch eure noerdlichen Nachbarn.

    Geplant ist weiterhin, dass Albanien auf7-8 Mille aufgestockt werden soll (rat mal woher) und damit als Gegenpol zu GR im Balkan herhalten soll.
    Wohl kein Zufall, dass sich unsere Gedanken und Vorstellungen erneut kreuzen.

  10. #340
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Was habt ihr ueberreichlich in den Bergen Nordgriechenlands? Das habe auch eure noerdlichen Nachbarn.

    Geplant ist weiterhin, dass Albanien auf7-8Mille aufgestockt werden soll (rat mal woher) und damit als Gegenpol zu GR im Balkan herhalten soll.
    Was haben wir den?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 317
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:59
  2. Leidet Ihr unter Jetlag?
    Von Sezai im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 23:17
  3. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 15:18