BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 57 von 140 ErsteErste ... 74753545556575859606167107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 1400

FYROM leidet unter Griechenland krise

Erstellt von Iason, 25.11.2011, 14:21 Uhr · 1.399 Antworten · 60.147 Aufrufe

  1. #561

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    wir kommen auch von der agaies und lassen uns entsprechen nicht als besatzer betiteln geschweige uns die legimitaet als makedonen absprechen. Und wie man auf dem video sehen kann, sagen wir zurecht das wir direkt die nachfahren dieser menschen im video sind

    - - - Aktualisiert - - -

    So etwas hast und wirst du auch von mir nie hören. Und das weißt du.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Aphion will nur ablenken da er von gestern noch eine Frage zu beantworten hat.

    Siehe zB hier: Nachrichten aus Mazedonien

    Pozzzz
    Ich frage mich , warum sie das nicht wissen wollen?


    Wenn ein deutscher Nazi zu mir sagt, ich sei kein Deutscher, dann kann ich das nachvollziehen. Ich seh nicht aus wie ein typischer Deutscher. Um ehrlich zu sein, ich hab mich damals oft mit Nazis geprügelt. Wenn ein Grieche zu mir sagt , ich würde nicht aussehen wie ein Makedonier, kann ich nur lachen. Wollt ihr wissen warum?

    Es könnte ja auch passieren, dass, wenn ich durch Kavala, Saloniki oder Athen laufe, ich in den Städten von den Leuten auf griechisch angequatscht werde und sie davon ausgehen, dass ich ganz normal auf griechisch antworten würde. Warum?

    1070249445-harry.9.jpg Warum würden sie diesen Typen nicht mit der selben Gewissheit einfach so auf griechisch ansprechen, mit der Erwartung, dass er ihnen auf griechisch antworten wird oder sich gar mit ihnen perfekt auf griechisch unterhalten könne?




  2. #562
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.289
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Nein Antike Hellene Makedone waren Griechen Slawen gibt es im Balkan seit dem 6.Jahundert, junge wenn du keine Ahnung von der Materie hast laßt das Ich gehe auch nicht Kosovo und Kurden Themen und Spiel den Experten.
    Redest du jetzt von der Kultur oder den Menschen ?

  3. #563
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Redest du jetzt von der Kultur oder den Menschen ?
    Beides unsere nordlichen Nachbarn wollen etwas sein das sie nicht sind nämlich Hellenen die Antiken Makedonen waren ein Teil der griechischen Geschichte und da haben unsere Nachbarn nicht zu suchen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    die antiken Griechen haben die antiken Makedonier nicht als Verwandte betrachtet.
    Isocrates,Aristoteles,Demades und viele andere zeigen dass die anitken makedonier nie als Griechen betrachtet wurden.Diese "Megali idea" einiger Griechen ist unter anderem wohl für die These verantwortlich
    dass die antiken Makedonier Griechen gewesen seien.Die antiken Griechen sahen in den antiken Makedoniern halbwilde,Barbaren wie man die Nichtgriechen genannt hat.

    siehe pelagon.de
    HAHAAHHA die Seriöseste Quelle der Welt .

  4. #564

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Natürlich sind die Bewohner von FYROM Keine Mazedonier,

    Im zweiten Weltkrieg haben viele der Slawophonen in Griechenland zusammen mit den Nazis zusammengearbeitet und
    mit den Bulgaren viele Verbrechen gegen die Griechen begangen.
    Du bist dir schon im klaren darüber das Bulgarien Makedonien zum teil besetzt hatte? Mein Opa wurde damals gezwungen für die Nazi-Kollaborateure zu arbeiten, hätte er sich geweigert, hätte man ihn erschossen. Nachdem sich die Bulgaren zurückgezogen haben hat mein Opa sich sofort der Partisanenbewegung angeschlossen und hat gegen die Nazis gekämpft!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Und deshalb musstet ihr mit den Nazis zusammenarbeiten um noch größere Verbrechen an die Zivilisten zu begehen.

    Zu dem Töten und Vergewaltigungen bitte ich um Quellen?

    - - - Aktualisiert - - -



    Trotzdem bist du kein Mazedonier und wirst es nie sein
    Wisst ihr was einige von euch nicht ertragen können? Das makedonische Partisanen, zum größten Teil die aus der Ägäis, zusammen mit griechischen Kommis, mit der ELAS und anderen Partisanen gegen die griechischen Republikaner und griechischen Faschisten der Organisation X gekämpft hatten! Unterstützt wurden die Monarcho-Faschisten von den Anglo-Amerikanern. Hätten sie sich nicht hart eingemischt, hätte es keinen zweiten großen Flüchtlingsstrom von Makedoniern gegeben und kein zweites Massaker an unserer Bevölkerung. Und diejenigen , die geblieben sind, mit denen hat man das gemacht, was Zoran schon einige Posts vor mir beschrieben hat! So sieht`s aus! Wenn ihr mir jetzt sagen wollt, das ihr es kuhl findet, dass die Faschisten mit Hilfe der Anglo-Amerikaner den König Otto, diesen OTTO , auf den Thron gesetzt haben, dann ist das einfach nur lächerlich! God save The OTTO !
    Die griechischen Partisanen wurden von den griechischen Royalisten und Faschisten verfolgt und ermordet, viele von diesen Kämpfern sind nach Norden zu uns geflohen, teilweise mit ihren Familien. Es leben heute noch viele von ihnen , die nächsten Generationen, bei uns.

  5. #565

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    Ich weiss es nicht. Weisst du es?
    "Ich weiss es nicht."

    Ist Dir eigentlich klar, WIE man sich verhält, wenn man über eine Sache / Thema / Angelegenheit keine klare und gesicherte Kenntnisse hat?


    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    Nicht erst seit Tito haben sie sich als Mazedonier betrachtet, sie haben den Namen für dieses Gebiet z.B schon früher benutzt.
    Kläre uns doch mal auf, VON WEM dieses Gebiet seinen Namen Makedonien bekommen hat?

    a) von den "Makedonen" aus dem Wolgagebiet um das 10. Jhd. (--> Slawen)
    b) von den "Makedonen" aus dem Gangestal um das 15. Jhd. (--> Roma)
    c) vom griechischen Volksksstamm der Makedonen um ca. 1000 vdZ oder früher? (--> Griechen, Stamm Makedonen)

    Und dann sage uns, ...
    ... WER folglich Makedone ist und sich als Makedonen sehen darf und wer nicht.

  6. #566

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Das Problem am besten so loesen, indem man die Grenze zu FYROM schliesst und diese aushungern laesst. Hat gut damals geklappt und wuerde warscheinlich wieder klappen. Alles was den Namen "Macedonia" enthaelt nicht in GR lassen und gut ist
    Das ist Vernichtungsrethorik! Das ist dir klar oder? Bitte unterlasse diese chauvenistische und nationalistische Vernichtungsrethorik!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Vielleicht wurde er von einem Roma aus der Republik Makedonien geschändet???? Wer weiß, vielleicht deshalb der Hass auf Roma`s???
    Ve molime da se održi nazad nešto
    Ve molime ne poveḱe navredi

  7. #567
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Du bist dir schon im klaren darüber das Bulgarien Makedonien zum teil besetzt hatte? Mein Opa wurde damals gezwungen für die Nazi-Kollaborateure zu arbeiten, hätte er sich geweigert, hätte man ihn erschossen. Nachdem sich die Bulgaren zurückgezogen haben hat mein Opa sich sofort der Partisanenbewegung angeschlossen und hat gegen die Nazis gekämpft!

    - - - Aktualisiert - - -



    Wisst ihr was einige von euch nicht ertragen können? Das makedonische Partisanen, zum größten Teil die aus der Ägäis, zusammen mit griechischen Kommis, mit der ELAS und anderen Partisanen gegen die griechischen Republikaner und griechischen Faschisten der Organisation X gekämpft hatten! Unterstützt wurden die Monarcho-Faschisten von den Anglo-Amerikanern. Hätten sie sich nicht hart eingemischt, hätte es keinen zweiten großen Flüchtlingsstrom von Makedoniern gegeben und kein zweites Massaker an unserer Bevölkerung. Und diejenigen , die geblieben sind, mit denen hat man das gemacht, was Zoran schon einige Posts vor mir beschrieben hat! So sieht`s aus! Wenn ihr mir jetzt sagen wollt, das ihr es kuhl findet, dass die Faschisten mit Hilfe der Anglo-Amerikaner den König Otto, diesen OTTO , auf den Thron gesetzt haben, dann ist das einfach nur lächerlich! God save The OTTO !
    Die griechischen Partisanen wurden von den griechischen Royalisten und Faschisten verfolgt und ermordet, viele von diesen Kämpfern sind nach Norden zu uns geflohen, teilweise mit ihren Familien. Es leben heute noch viele von ihnen , die nächsten Generationen, bei uns.
    Lubenica ihr habt euch als Bulgaren gesehen, dein Opa wurde gezwungen für die Nazis Kollaborateure zu arbeiten?

    Weißt du wie sich das anhört, als ob ein Deutscher sagen würde, ich wurde von den Nazis gezwungen Menschen umzubringen.


    Die Faschisten waren die Kommunisten, oder sind bei euch die Kommunisten Demokraten?

    Ihr könnt nicht ertragen, das ihr in Wirklichkeit Bulgaren seid und das ihr als Nazi Kollaborateure gedient habt.

    Die Massaker habt ihr mit den Nazis begangen und danach die Verbrechen mit den Kommunisten.

  8. #568
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    [...]
    Vielleicht bist du ja slawisierter Hellene.

  9. #569
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Vielleicht bist du ja slawisierter Hellene.
    Er ist Bulgare, die mit den Nazis und danach mit den Kommunisten zusammengearbeitet haben und dann geflüchtet sind.

  10. #570

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Die Geschwister Delchevs haben dementsprechend gelitten und nicht mitgefeiert, als sie mit den so bösen bulgarischen Besatzern am Lagerfeuer saßen...



    Ganz zu Schweigen vom absoluten Nicht-Bulgaren und IMRO-Chef Mihailov, im heutigen Fyrom geboren...

    bgvmro.jpg

    Die harmlosen und weltverbessernden Kommunisten andererseits haben die entführten Kinder im Ostblock niemals manipuliert.

    stalin.jpg

    "Wir lieben unseren Großen Vater Stalin"

    Dem US-Diplomaten Edward_Stettinius_Jr. ist dementsprechend nicht folgendes aufgefallen 1944:

    "The following is for your information and general guidance, but not for any positive
    action at this time.
    The Department has noted with considerable apprehension increasing propaganda
    rumors and semi-official statements in favor of an “autonomous Macedonia”,
    emanating principally from Bulgaria, but also from Yugoslav Partisan and other
    sources, with the implication that Greek territory would be included in the projected
    state.

    This Government considers talk of “Macedonian nation”, “Macedonia Fatherland”, or
    “Macedonian national consciousness” to be unjustified demagoguery representing no
    ethnic or political reality, and sees in its present revival a possible cloak for
    aggressive intentions against Greece.

    The approved policy of this Government is to oppose any revival of the Macedonian
    issue as related to Greece. The Greek section of Macedonia is largely inhabited by
    Greeks, and the Greek people are almost unanimously opposed to the creation of a
    “Macedonian state.” Allegations of serious Greek participation in any such agitation
    can be assumed to be false. This Government would regard as responsible any
    Government or Group of Governments tolerating or encouraging menacing or
    aggressive acts of “Macedonian forces” against Greece. The Department would
    appreciate any information pertinent to this subject which may come to your attention."

    Nun laufen halt in der EJRM seit Jahrzehnten solche Akademiker rum...

    Kurios

    PS: Was die Argumentation im allgemeinen betrifft: "wenn ich mich in einem Land X befände, würde man mich in der Landessprache ansprechen, da ich mich äußerlich nicht unterscheide"...keine Worte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 317
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:59
  2. Leidet Ihr unter Jetlag?
    Von Sezai im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 23:17
  3. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 15:18