BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Goldman-Banker soll Sloweniens Instituten helfen

Erstellt von Zmajček, 24.01.2011, 14:38 Uhr · 3 Antworten · 459 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203

    Goldman-Banker soll Sloweniens Instituten helfen

    Goldman-Banker soll Sloweniens Instituten helfen

    Der Kapitalmarktprofi Alexander Dibelius ist bei Goldman Sachs auch verantwortlich für das Geschäft in Osteuropa. Dabei hat vor allem Slowenien das Interesse des Bankmanagers geweckt. Dort brauchen die geschwächten Banken dringend Hilfe.


    Alexander Dibelius: Der Bankmanager soll den slowenischen Banken helfen. Quelle: dpa
    WIEN. Slowenien ist ein kleines Land, das selten auffällt oder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückt. Eigentlich interessiert sich Alexander Dibelius, der Frankfurter Statthalter der US-Bank Goldman Sachs, auch mehr für Deutschland. Doch zu Dibelius? Aufgabengebiet gehört auch Osteuropa und damit eben auch Slowenien mit seinen zwei Millionen Einwohnern.
    Der 51-jährige Bankmanager aus Frankfurt hat jetzt sein Herz für die slowenischen Banken entdeckt. Nicht aus reiner Mildtätigkeit, sondern weil er ein gutes Geschäft als Investmentbanker wittert. Den größten Banken des Landes geht es alles andere als gut. Die Nova Ljubljanska Banka (NLB), das wichtigste Institut, hat 2010 knapp den europaweiten Stresstest geschafft. Die Eigenkapitaldecke ist dünn. Die zweitgrößte Nova Kreditna Banka Maribor (NKBM) könnte auch Kapital gebrauchen.
    Und genau das ist die Aufgabe von Dibelius: Er soll den geschwächten Banken aus der Bredouille helfen. Die Gespräche stehen erst am Anfang, aber Goldman Sachs soll neue Investoren aufspüren, die Kapital zuschießen. "Wir haben uns schon dreimal getroffen", sagte Finanzminister Franc Krizanic im slowenischen Fernsehen. Bei beiden Instituten ist der Staat größter Gesellschafter. Die Deutschland-Niederlassung von Goldman Sachs gibt sich zugeknöpft. "Kein Kommentar", heißt es.
    Der slowenische Staat tut sich schwer damit, neues eigenes Geld in die beiden Banken zu pumpen. Die eigene Notenbank hat schon gewarnt, dass die Staatsverschuldung nicht weiter zunehmen dürfe. Schließlich soll das kleine Euro-Mitgliedsland nicht das Schicksal von Irland und Griechenland teilen.

  2. #2

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Irgendwie schaut der typ aus wie aus einem Gangsterfilm.

  3. #3
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Ein Banker der verspricht ein Land zu retten ist wie ein Räuber der verspricht auf dein Haus aufzupassen wenn du in Urlaub bist.

  4. #4

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203
    Zitat Zitat von LuckyLuke Beitrag anzeigen
    Ein Banker der verspricht ein Land zu retten ist wie ein Räuber der verspricht auf dein Haus aufzupassen wenn du in Urlaub bist.
    hmm...in slowenien hat man die wirtschaftskrise unterschätzt
    wir waren wirtschaftlich sehr stark aber es wurde sich auf dem erfolg ausgeruht was ein fehler war..

    jemand der uns helfen könnte wäre echt angebracht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 16:03
  2. Iran soll Syrien-Regime bei Protestunterdrückung helfen
    Von John Wayne im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 22:30
  3. Iran soll Syrien-Regime bei Protestunterdrückung helfen
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 19:56
  4. Was machen die Banker so ?
    Von Grasdackel im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 22:47
  5. Banker zittern um ihren Job
    Von Yutaka im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 21:49