BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

"Gratis"-Fregatten für Pleitegriechen

Erstellt von EnverPasha, 16.10.2011, 16:20 Uhr · 45 Antworten · 2.884 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Wäre die griechische Regierung schlau, würden sie den Militärkrempel weiterverkaufen, anstatt das Geld aus den Taschen der einfachen Bürger zu ziehen.

    Interessenten würden sich bestimmt finden.

  2. #32
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Wäre die griechische Regierung schlau, würden sie den Militärkrempel weiterverkaufen, anstatt das Geld aus den Taschen der einfachen Bürger zu ziehen.

    Interessenten würden sich bestimmt finden.
    Ich bin der Meinung, sie werden im großen Stiel Waffen weiterverkaufen.

    Siehe "Panzergeschenk" der USA.

    Alles andere wie das einbehalten der Rüstungsgüter wäre wirtschaftlicher und politischer Harakiri für Griechenland

  3. #33
    economicos
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Wäre die griechische Regierung schlau, würden sie den Militärkrempel weiterverkaufen, anstatt das Geld aus den Taschen der einfachen Bürger zu ziehen.

    Interessenten würden sich bestimmt finden.
    Betriebswirtschaft, war wohl nie deine Stärke oder? Der Staat musste/ muss auf die ganzen Waffen Zinsen, Abschreibungen etc. Da verkaufst du die doch nicht für ein Strottpreis o.O Und was wäre es für ein Signal, wenn Griechenland seine Militärwaffen verkauft?

    PS Und die Bürger müssten trotzdem weiterhin zahlen, auch was verkauft wird.

  4. #34
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Betriebswirtschaft, war wohl nie deine Stärke oder? Der Staat musste/ muss auf die ganzen Waffen Zinsen, Abschreibungen etc. Da verkaufst du die doch nicht für ein Strottpreis o.O Und was wäre es für ein Signal, wenn Griechenland seine Militärwaffen verkauft?

    PS Und die Bürger müssten trotzdem weiterhin zahlen, auch was verkauft wird.
    Natürlich verkaufst du in so einer Lage, die Instandhaltung, der Treibstoff und Wartung verschlingen wiederum Millionen die woanders besser gebraucht werden, vorallem momentan.

  5. #35
    economicos
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Natürlich verkaufst du in so einer Lage, die Instandhaltung, der Treibstoff und Wartung verschlingen wiederum Millionen die woanders besser gebraucht werden, vorallem momentan.
    Und nach der Krise, holst du dir wieder Kredite und rüstest dich auch?
    Der Staat sollte seine Militärausgaben kürzen (wurde auch getan), aber nicht seine damaligen "Investitionen", die teilweise noch laufen und nicht amortisiert sind, verkaufen. Du musst auch langfristig denken...

  6. #36
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Und nach der Krise, holst du dir wieder Kredite und rüstest dich auch?
    Der Staat sollte seine Militärausgaben kürzen (wurde auch getan), aber nicht seine damaligen "Investitionen", die teilweise noch laufen und nicht amortisiert sind, verkaufen. Du musst auch langfristig denken...
    Griechenland muss nicht aufrüsten, wer könnte euch den eine Gefahr werden? Wir? Die Türken die auch NATO-Mitglied sind oder doch die Albaner?

    Natürlich seid ihr an Verträgen gebunden, aber die "geschenkte" Ware von den Franzosen z.B kann man weiter verscherbeln, die Schiffe mögen zwar umsonst sein, doch Frankreich kommt bestimmt nicht für die Wartung jener auf.

  7. #37
    economicos
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Griechenland muss nicht aufrüsten, wer könnte euch den eine Gefahr werden? Wir? Die Türken die auch NATO-Mitglied sind oder doch die Albaner?

    Natürlich seid ihr an Verträgen gebunden, aber die "geschenkte" Ware von den Franzosen z.B kann man weiter verscherbeln, die Schiffe mögen zwar umsonst sein, doch Frankreich kommt bestimmt nicht für die Wartung jener auf.
    Ein Land sollte immer aufgerüstet sein, aber die Militärkosten in so einer Zeit zu senken, ist enorm wichtig, wurde auch gemacht.

    Ah, du meinst die "geschenkte" Ware, ja gut sowas könnte man verkaufen. Man muss nur mit den Franzosen über solche Vorgänge reden. Da gebe ich dir Recht.

  8. #38
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    das läst sich am besten rausfinden, wenn die deutschen uns auch eine fregatte zusenden...wir machen dann probefahrt und das was nicht passt geht wieder zurück
    Am besten wäre, wenn wir einen Crash-Test machen. Wir lassen ein deutsches und ein französisches Schiff aufeinander fahren und das Schiff, welches nicht versinkt, nehmen wir.




    Hippokrates

  9. #39

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Am besten wäre, wenn wir einen Crash-Test machen. Wir lassen ein deutsches und ein französisches Schiff aufeinander fahren und das Schiff, welches nicht versinkt, nehmen wir.




    Hippokrates

    wieso nicht beide?

  10. #40
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    ihr solltet das ganze mal lesen.
    die schiffe sind nicht kostenlos.
    die franzosen wollen nach 5 jahren 100 millionen haben.
    keine sorge, in den 5 jahren holen sie die 200 millionen wieder rein.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 16:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30