BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehst du zu einem Grexit?

Teilnehmer
62. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Dafür

    33 53,23%
  • Dagegen

    21 33,87%
  • Mir egal

    8 12,90%
Seite 14 von 62 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 613

Grexit

Erstellt von Grdelin, 20.03.2015, 10:19 Uhr · 612 Antworten · 31.059 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    war vor 2 tagen eindeutig zu lesen.

    - - - Aktualisiert - - -

    schaut euch mal den berg an, der entstanden ist.
    trotz GR

    DAX 30 Chart - 1 Jahr

    Bei n-tv schreiben diese Schwachmaten, dass die Märkte der Grexit egal wäre

    Deutsche Wirtschaft gelassen: "Grexit" schockt kaum noch - n-tv.de

    und 2 Stunden später wird das geschrieben:

    Wall Street schließt im Minus: Dax landet nach Höhenflug hart - n-tv.de

    Qualitätsjournalismus..

  2. #132
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    im minus schon.
    aber um wieviel?
    Schwankungen gibt es bei jeder Kleinigkeit.
    z.B bei zinsentscheidungen, ganz egal ob Europa oder wie vor paar tagen USA

    bei grexit würde der kurs auch kurz absinken.
    aber die erleichterung würde ihn auch wieder steigen lassen.

    wie gesagt, bis vor halben jahr war der dax immer unter 10000 punkte.
    d.H er ist derzeit auf einem sehr hohen Niveau.

  3. #133
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    tsipras knickt ein

    Tsipras gibt nach: Ende der Frührenten und Reichen-Steuer

    Kabinettschef lobt neue Vorschläge Athens im Schuldenstreit - vor 8 Stunden
    ATHEN/BRÜSSEL - Vor dem Sondergipfel der Eurozone hat der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras nach Informationen aus Athen Vorschläge für eine "endgültige Lösung" der Schuldenkrise seines Landes vorgelegt.

    Wie die griechische Presse am Montag berichtete, sei Athen nun bereit, die Mehrwertsteuer im Bereich Tourismus zu erhöhen, die meisten Frührenten abzuschaffen und die Reichen des Landes mit einer Sondersteuer zu belegen.

    "Athen weicht von seinen Roten Linien zurück", titelte am Montag die Athener Zeitung "Ta Nea". Das Blatt sieht das "Ende der Frührenten".

    Griechenland fordere seinerseits eine Umschichtung und Umlegung der Schulden des Landes. Details dazu aus offiziellen Quellen gab es in Athen am Montag nicht. Athen hatte am Vortag erklärt, Griechenland wünsche eine Lösung, die das Problem des griechischen Schuldenberges endgültig löst und nicht weiter verschleppt.

    Tsipras gibt nach: Ende der Frührenten und Reichen-Steuer - Politik - nordbayern.de


  4. #134
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.386
    Naja, nicht ganz.


    Umso ermutigender für die Griechen und die Befürworter einer Einigung sind deshalb die Worte von Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem: nach einer gründlichen Bewertung und Berechnung des griechischen Papiers könne "im Laufe der Woche" eine Einigung erzielt werden. Der angepeilte Termin ist der nun der reguläre EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag in Brüssel. "Ich gehe davon aus, dass wir diese Woche eine Einigung mit Griechenland finden", sagte auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Er schränkte jedoch ein: "Das wird nicht einfach sein." Noch müsse viel Arbeit erledigt werden.

    Dieser Text heißt so viel, wie, dass sie es nicht geschafft haben, die griechische Regierung völlig über den Tisch zu ziehen.


    Griechenland: Euro-Gruppe endet in guter Hoffnung - SPIEGEL ONLINE

  5. #135
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Naja, nicht ganz.





    Dieser Text heißt so viel, wie, dass sie es nicht geschafft haben, die griechische Regierung völlig über den Tisch zu ziehen.


    Griechenland: Euro-Gruppe endet in guter Hoffnung - SPIEGEL ONLINE
    dieser text sagt eigentlich Garnichts aus.

    nach einer gründlichen Bewertung und Berechnung des griechischen Papiers könne "im Laufe der Woche" eine Einigung erzielt werden.

  6. #136
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    dieser text sagt eigentlich Garnichts aus.

    nach einer gründlichen Bewertung und Berechnung des griechischen Papiers könne "im Laufe der Woche" eine Einigung erzielt werden.
    Es gibt nur eine Lösung; Griechen treten aus der EU aus und werfen die eigenen Gelddruckmaschinen an. Die juckt es dann nicht mehr wie viel eine Drachme an Wert ggü. Euro hat. Drachme zu wenig Wert, da druckt man halt ein paar Scheine mehr. Schon ist das Problem gelöst und Indi ist wieder vollkommen glücklich weil er die Griechen nicht mehr ernähren muss

  7. #137
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Es gibt nur eine Lösung; Griechen treten aus der EU aus und werfen die eigenen Gelddruckmaschinen an. Die juckt es dann nicht mehr wie viel eine Drachme an Wert ggü. Euro hat. Drachme zu wenig Wert, da druckt man halt ein paar Scheine mehr. Schon ist das Problem gelöst und Indi ist wieder vollkommen glücklich weil er die Griechen nicht mehr ernähren muss
    segele, soll ich sie etwa verhungern lassen?

  8. #138
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    1.132
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    segele, soll ich sie etwa verhungern lassen?
    Anstatt, dass du für deine Rechte auf die Straße gehen sollst, beschäftigst du dich mit Griechenland..!

    Irgendwie leben die meisten in Deutschland (Deutsche) gerne unter ihren Verhältnissen. Gab auch einige bekannte Zitate von Napoleon..

    Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

  9. #139
    GLOBAL-NETWORK
    Söder bringt's auf den Punkt


  10. #140
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    1.132
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Söder bringt's auf den Punkt

    Söder haut nur Stammtisch Gelabber raus(Bayern halt). Gegen Varoufakis war er ganz leise..komisch!