BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 612131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 177

Griechenland droht STAATSBANKROTT

Erstellt von Popeye, 02.11.2008, 15:47 Uhr · 176 Antworten · 12.521 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Wie ob Griechenland pleite gehen kann, solange die ein vollwärtiges EU-Mitglied bleiben.Auch so haben die genug alternative Finanz-Quellen sprich: Der Tourismus,die Agrarwirtschaft,viele Exportartikel, unzählige Handelsabkommen mit den umliegenden Ländern, wie z.B eine enge Kooperation mit Serben und Mazedonien.

  2. #152
    Popeye
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Wie ob Griechenland pleite gehen kann, solange die ein vollwärtiges EU-Mitglied bleiben.Auch so haben die genug alternative Finanz-Quellen sprich: Der Tourismus,die Agrarwirtschaft,viele Exportartikel, unzählige Handelsabkommen mit den umliegenden Ländern, wie z.B eine enge Kooperation mit Serben und Mazedonien.
    Ließ dir den Thread von Anfang bis Ende durch und du wirst merken, dass auch du falsch liegst.

    PS: thalassa ich hab jetzt keine Zeit werde wohl morgen auf deinen Beitrag eingehen. Gute Nacht.

  3. #153
    Avatar von radeon

    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    488
    Viele denken wenig export= wenig wirtschaft. Dabei ist es doch egal ob ich geld vom z.B Chinesen bekomme weil ich ihm autos verkaufe oder ob ich das geld durch dienstleistung(schifffahrt) bekomme. Soweit ich weiss ist das Leistungsdefizit, welches hier andauernd von dir El Patron angeschprochen wird, praktisch nur eine bilanz aus in-und export. Das griechenland dieses Defizit mit seiner schifffahrt, tourismus etc. wieder weg macht intressiert ja niemanden. hauptsache es wird gebasht.

  4. #154

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    arme griechen

  5. #155
    Popeye
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    IMF deal Türkei;
    Turkey plans to sign $10 bln IMF stand-by deal in January- report


    Ich sage ja auch nicht das es für Griechenland nicht schwer wird in den nächsten Jahren...

    Übrigens ist griechenland mit 91% verschuldet während italien gar mit 113% verschuldet ist..
    Na wie auch immer..solange eine volkswirtschaft trotz globaler Wirtschaftskrise und Chaos drumherum noch mit mit 3,1%-bzw. 2,5%,2,6% in den nächsten SEHR SCHWIERIGEN Jahren-wächst kann man wohl kaum von einem drohenden Staatsbankrott reden.

    Allerdings zeigt es sich jetzt das es eine super Idee war dem Euro beizutreten..hätte man dies nicht getan wäre die griechische Drachme jetzt auch nur noch als Klopapier zu gebrauchen und wir säßen tatsächlich mit Ungarn oder gar der Türkei in einem Boot und ständen wohl auch bei der IMF schlange..


    P.S.
    Wieso funktionieren eigentlich meine Links nicht?
    Schau halt bei den türkischen Zeitunen nach...
    Im Link heißt es das z.B. Spanien die heftigsten probleme haben wird und das alle (außer Griechenland halt..) Euroländer einen max. Wachstum von 0.1-0.2% haben werden in 2009.

    Muß jetzt aber trotzdem nicht heißen das die EU abschmiert..es handelt sich nun mal um bereits entwickelte Ökonomien.
    Dein Link funktioniert nicht.
    Ja Italien ist in etwa genauso hoch verschuldet wie Griechenland. Das ist schon extrem hoch. Und solche Bespiele gibt es nicht all zu oft auf der Welt. Laut Maastrichter Kriterien sollte die Schuldenquote nicht 60% des BIPs überschreiten. Die Türkei erfüllt übrigens die Maastrichter Kriterien, das obwohl sie nicht in der EU ist. Sowohl was den Haushalt anbelangt, als auch in den anderen Kriterien. Griechenlands Problem ist das sie zu sehr verwöhnt wurde. Ernsthafte europäische Staaten wollten Griechenland versorgen, da sie Griechenland gegen die Türkei verwenden konnten.
    Es ist ja nicht nur der Beitritt in die Eurozone, den sich diese Neugriechen übrigens ertrickst haben. Seit dem EU-Beitritt Griechenlands vor über 25 Jahren bekommt es Unsummen an Entwicklungshilfe in den Hintern gesteckt. Kein Wunder, dass sie keine Moral haben. Sie fühlen sich auf der sicheren Seite und tun so gut wie nichts um voran zu kommen. Desweiteren haben sie keine bedeutende Industrie. Sie haben quasi kassiert und stets ihre Löhne und Gehälter erhöht. Schmarotzertum sagen die Deutschen dazu. Du sagst ihr hättet Glück, dass ihr den Euro hättet. Ja, aber wie lange werden die Deutschen euch wohl durchfüttern. Ich meine ich bin mir ziemlich sicher das ein deutscher euch gerne durchfüttert, allein aus dem Grund weil ihr gegen die Türken seid. Aber mittlerweile haben die deutschen nicht einmal genügend Geld für sich. Da geht also nichts mehr. Es wird eine ordentliche Klatsche geben. Von allein werden die Griechen, so wie ich sie kenne, nicht klarkommen. Da muss erst von oben etwas kommen.

    Zitat Zitat von radeon Beitrag anzeigen
    Viele denken wenig export= wenig wirtschaft. Dabei ist es doch egal ob ich geld vom z.B Chinesen bekomme weil ich ihm autos verkaufe oder ob ich das geld durch dienstleistung(schifffahrt) bekomme. Soweit ich weiss ist das Leistungsdefizit, welches hier andauernd von dir El Patron angeschprochen wird, praktisch nur eine bilanz aus in-und export. Das griechenland dieses Defizit mit seiner schifffahrt, tourismus etc. wieder weg macht intressiert ja niemanden. hauptsache es wird gebasht.
    Ließ dir meine Diskussion mit thalassa, dazu findest du die Antworten. Ich hab keine Lust jeden Griechen jeden Scheiß 3 mal zu erklären.

  6. #156

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Ich habe aufgehört zu lesen als Du geschrieben hast:
    Die Türkei erfüllt übrigens die Maastrichter Kriterien, das obwohl sie nicht in der EU ist. Sowohl was den Haushalt anbelangt, als auch in den anderen Kriterien


    Mit 12% Inflation erfüllt man höchstens die Kriterien der afrikanischen Union..

  7. #157
    Popeye
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    Ich habe aufgehört zu lesen als Du geschrieben hast:



    Mit 12% Inflation erfüllt man höchstens die Kriterien der afrikanischen Union..
    Die Maastrichter Kriterien haben nichts mit der Inflation zu tun, sondern mit der Neuverschuldung des Staates für die EURO-Zone. Die Neuverschludung der Türkei liegt bei 2,5% und somit unter 3% die die Maastrichter Kriterien fordern. Griechenland mit 3,5% Neuverschuldung erfüllt diese Kriterien nicht. Schon seit Jahren übrigens nicht.
    Auch die öffentlichen Finanzen haben sich deutlich erholt. Mit einem Budgetdefizit von 2,5 Prozent in 2007 kann die Türkei die Vorgaben von Maastricht erfüllen. Die Auslands- und die öffentliche Verschuldung konnten in den letzten Jahren ebenfalls stark zurückgeführt und so das Vertrauen internationaler Investoren und der Finanzmärkte wieder gewonnen werden.
    http://www.kfw-entwicklungsbank.de/DE_Ho...mation.jsp
    Hier noch etwas:
    EU: Türkei hat Status einer funktionierenden Marktwirtschaft

    05.11.2008

    Die türkische Wirtschaft entwickle sich trotz der Finanzkrise gut, was auf das straffe Stabilisierungsprogramm der Regierung zurückzuführen sei.
    EU: Türkei hat Status einer funktionierenden Marktwirtschaft - Marktberichte - Finanzen - Investor - FAZ.NET
    Die Türkei hat im Gegensatz zu Griechenland ihre Hausaufgaben gemacht. Also kümmer dich um dein eigenes Pleite-Land.

  8. #158

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Wie kann man nur so von Haß und Neid erfüllt sein?
    Offensichtlich bist Du einer von diesen grauen Wölfen die ihr Land schon seit Jahrzehnten quälen und in heftige Schwierigkeiten getrieben haben..naja..wenn man doch angeblich Euroreif ist wieso braucht man dann noch immer den IMF??
    Dies ist genau so ein Novum wie ein Land das trotz globaler Wirtschaftskrise und einziges Mitglied in der Eurozone zwar kräftig wächst aber nach deinen Infos schon Bankrott ist..

    Na wie auch immer..lies dir mal die Maastricher kriterien durch.

    http://www.adam-poloek.de/folienneu/...-kriterien.pdf

    Hier die wichtigsten Punkte;


    Stabiles Preisniveau
    Die Inflationsrate soll im Jahr vor der Prüfung um nicht mehr als 1,5 Prozentpunkte über der
    Inflationsrate der – höchstens drei – stabilsten Länder liegen.

    Stabile Wechselkurse Das Land muss seit mindestens zwei Jahren ohne große Kursschwankungen am EWS-
    Wechselkursverbund teilgenommen haben.

    Geringe Zinsabstände Der durchschnittliche, langfristige Nominal-
    zinssatz soll im Jahr vor der Prüfung nicht mehr als zwei Prozentpunkte über dem ent-
    sprechenden Satz der drei stabilsten EU-Staaten liegen.


    Gesunde StaatsfinanzenDas Haushaltsdefizit darf maximal 3 %, der
    Schuldenstand maximal 60 % des Bruttoin-landsprodukts betragen.
    P.S.

    Griechenlands Defizit wird dieses Jahr laut Ecofin 3% betragen und 2,5% in den jahren 2009/2010


    Wie Du siehst hat Griechenland nur mit der Staatsverschuldung ein Problem..da diese aber seit Jahren abnehmend ist(von über 110% vor vier Jahren auf jetzt mittlerweile unter 90%) ist dies noch weit besser als z.B. Italien.

  9. #159
    Popeye
    Ich habe nicht geschrieben, dass die Türkei Euroreif ist, ich habe geschrieben, dass die Neuverschuldung der Türkei unter den 3% liegt, die die Maastrichter Kriterien verlangen. Diese erfüllt die Türkei, obwohl sie noch nicht einmal in der EU ist. Davon kann Griechenland nur träumen, dass trotz Milliarden Tranferleistungen, seine Neuverschuldung nicht in den Griff bekommt. Deine Zahlen für Griechenland sind falsch. Griechenland hatte vor 2,7% zu erreichen, die Neuverschuldung beträgt aber 3,5%. Damit hat die Regierung in Griechenland eben ihr Ziel nicht erreicht. Lies selbst (poste ich schon zum 2mal):

    Staatsschulden: Griechenland schreibt rote Zahlen
    © ZEIT online

    22.10.2008

    Das sieht die EU-Kommission nicht gern: Entgegen dem Trend in der Eurozone hat Griechenland erneut die EU-Defizitkriterien verletzt.
    : Staatsschulden: Griechenland schreibt rote Zahlen | Nachrichten auf ZEIT ONLINE
    Achte auf das Datum, dann lies dir den Artikel durch, da werden auch die Gründe genannt. Falsche Berechnungen bezüglich Steuereinnahmen, zu hohe Sozialversicherungen und Kosten für Krankenhäuser.

    Ich sag ja, du bist nicht intelligent genug, einfachste Sachverhalte trotz Quellenangaben zu verstehen. Im Grunde bist du Diskussionsunwürdig. Aber ich finde dich mittlerweile ja schon lustig.

  10. #160
    Avatar von radeon

    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    488
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht geschrieben, dass die Türkei Euroreif ist, ich habe geschrieben, dass die Neuverschuldung der Türkei unter den 3% liegt, die die Maastrichter Kriterien verlangen. Diese erfüllt die Türkei, obwohl sie noch nicht einmal in der EU ist. Davon kann Griechenland nur träumen, dass trotz Milliarden Tranferleistungen, seine Neuverschuldung nicht in den Griff bekommt. Deine Zahlen für Griechenland sind falsch. Griechenland hatte vor 2,7% zu erreichen, die Neuverschuldung beträgt aber 3,5%. Damit hat die Regierung in Griechenland eben ihr Ziel nicht erreicht. Lies selbst (poste ich schon zum 2mal):

    Achte auf das Datum, dann lies dir den Artikel durch, da werden auch die Gründe genannt. Falsche Berechnungen bezüglich Steuereinnahmen, zu hohe Sozialversicherungen und Kosten für Krankenhäuser.

    Ich sag ja, du bist nicht intelligent genug, einfachste Sachverhalte trotz Quellenangaben zu verstehen. Im Grunde bist du Diskussionsunwürdig. Aber ich finde dich mittlerweile ja schon lustig.

    Du hast geschrieben, dass die türkei die maastrichter kriterien efüllt. Das stimmt aber nicht. Sie erfüllt wenn dann nur ein kriterium. Entweder bist du dumm oder kannst dich einfach nur nicht artikulieren.

Ähnliche Themen

  1. Ratingagenturen droht Griechenland
    Von EnverPasha im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 23:20
  2. Droht Bürgerkrieg in Griechenland?
    Von Leo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 12:57
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 20:53
  4. Serbien droht Staatsbankrott
    Von lulios im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 23:10
  5. Türkei droht Griechenland mit Krieg!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 307
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 22:50