BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 87

Investoren überschütten Griechenland mit Geld

Erstellt von Bacerll, 10.04.2014, 19:09 Uhr · 86 Antworten · 5.140 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Schön für dich, wenn du vom Windelalter an schon so gut und und ohne fremde Hilfe dein Leben meistern konntest. Sich bei jemandem zu bedanken verwechseln nur Personen mit unfertiger Charakterausbildung mit Kniefall.
    Zwischen Stolz und Hochmut liegt ein extrem schmaler Grat. Ich kenne dich nicht persönlich - aber deinen Postings nach zu urteilen, ist das was du als "Stolz" bezeichnest, die neurotische Form dessen.
    Mach dir keine Sorgen um mich und um meine Charakterstärke. Dass es mir besser geht im Hier und Jetzt habe ich einfach niemanden zu verdanken, ob Du es verstehst oder nicht...

    Mein Werdegang hat mich stärker gemacht, was gibt es daran zu rütteln?

    Und meine Einschätzung von dir ist, wenn ich deinen Postings nach urteile: schön, dass es die Wiki gibt...

    Und jetzt zurück zum Thema: wie sieht es - deiner Meinung nach - in Griechenland aus?

  2. #72
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.215
    Teuerer als die von der Troika?

    Potzblitz

  3. #73
    Jezersko
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Mach dir keine Sorgen um mich und um meine Charakterstärke. Dass es mir besser geht im Hier und Jetzt habe ich einfach niemanden zu verdanken, ob Du es verstehst oder nicht...

    Mein Werdegang hat mich stärker gemacht, was gibt es daran zu rütteln?

    Und meine Einschätzung von dir ist, wenn ich deinen Postings nach urteile: schön, dass es die Wiki gibt...

    Und jetzt zurück zum Thema: wie sieht es - deiner Meinung nach - in Griechenland aus?
    Ich weiß es nicht! Hatte ich dies irgendwo behauptet? Ich war seit 2007 nicht mehr in GR.

    Mit den Erzählungen von Bekannten ist das so eine Sache. Wie immer in "Krisenzeiten" gibt es Leute die davon noch profitieren. Wenn sie vernünftig sind, werden sie das nicht an dei große Glocke hängen, damit der Zustand (von dem sie eben profitieren) möglichst lange anhält. In anderen Ländern spricht man von "Kriegsgeinnlern". Die Verlierer bestimmter gesellschaftlicher Entwicklungen verhalten sich üblicherweise aus den verschiedensten Gründen sehr lange sehr ruhig. Scham spielt dabei eine große Rolle. Nur irgendwann wird der Bogen eben überspannt und die Menschen gehen auf die Straße. Hauptsächlich die, die zu wenig zum leben haben, und (fast) nichts mehr verlieren können. Lange Zeit ist die finanzielle, aber auch die soziale Not unsichtbar.

    Wenn eine ganze Generation eines Landes von den Politikern in Schulden getrieben wurde, ist klar, dass dies auf Kosten von mind. zwei Kindergenaerationen geht - Stichwort Zinsen. Einzelpersonen können sich ja gar nicht so stark verschulden, dass dies die wirtschaftliche Existenz eines ganzen Landes gefährden würde. Da sagen die Kreditgeber schon viel früher stopp. Dennoch ist auch die Bevölkerung nicht gänzlich unschuldig. Stichwort "gewählte Politiker". Wenn sich keine ernst zu nehmende Opposition aus dem Volk heraus bildet, dann können die fetten Herren in den schwarzen Anzügen machen was, und solange sie wollen...

    Dies Alles ist keines wegs nur in Griechenland so. Ich könnte eine ganze Liste aufzählen (nein, nicht nur Italien und Spanien), wo es noch die eine oder andere unangenehme Überraschung geben wird.

    Ob du es glaubst, oder nicht - in ÖSTERREICH schwelt gerade ein sehr kritisches Glutnest. Ursache dafür sind die immer höher werdenden Steuern, völliger Stillstand in der Regierung, Kürzungen von A wie Arbeitslosengeld bis Z wie Zuschüssen zum Kindergarten Essen bei gleichzeitiger Ausschüttung von Milliarden von Euros für Banken und sonstige Bankrotteure... Die Bevölkerung in A, vor Allem in Wien ist (noch) zu dumm, zu erkennen, dass es von einem Großteil der Politiker von vorne bis hinten verarscht wird. Diese lenken mit irgendwelchem Schwachsinn (ein paar Meter neue Fußgängerzone, Schockbilder auf Zigarettenpackungen,...) von ihrer eigenen Untätigkeit, vor allem aber Unfähigkeit ab.

    Ja. Weit weg von Griechenland. Aber du hast gefragt, wie es MEINER Meinung nach in Griechenland aussieht. Ich meine genau so, wie ich es beschrieben habe - ohne es zu WISSEN.

  4. #74
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ich weiß es nicht! Hatte ich dies irgendwo behauptet? Ich war seit 2007 nicht mehr in GR.

    Mit den Erzählungen von Bekannten ist das so eine Sache. Wie immer in "Krisenzeiten" gibt es Leute die davon noch profitieren. Wenn sie vernünftig sind, werden sie das nicht an dei große Glocke hängen, damit der Zustand (von dem sie eben profitieren) möglichst lange anhält. In anderen Ländern spricht man von "Kriegsgeinnlern". Die Verlierer bestimmter gesellschaftlicher Entwicklungen verhalten sich üblicherweise aus den verschiedensten Gründen sehr lange sehr ruhig. Scham spielt dabei eine große Rolle. Nur irgendwann wird der Bogen eben überspannt und die Menschen gehen auf die Straße. Hauptsächlich die, die zu wenig zum leben haben, und (fast) nichts mehr verlieren können. Lange Zeit ist die finanzielle, aber auch die soziale Not unsichtbar.

    Wenn eine ganze Generation eines Landes von den Politikern in Schulden getrieben wurde, ist klar, dass dies auf Kosten von mind. zwei Kindergenaerationen geht - Stichwort Zinsen. Einzelpersonen können sich ja gar nicht so stark verschulden, dass dies die wirtschaftliche Existenz eines ganzen Landes gefährden würde. Da sagen die Kreditgeber schon viel früher stopp. Dennoch ist auch die Bevölkerung nicht gänzlich unschuldig. Stichwort "gewählte Politiker". Wenn sich keine ernst zu nehmende Opposition aus dem Volk heraus bildet, dann können die fetten Herren in den schwarzen Anzügen machen was, und solange sie wollen...

    Dies Alles ist keines wegs nur in Griechenland so. Ich könnte eine ganze Liste aufzählen (nein, nicht nur Italien und Spanien), wo es noch die eine oder andere unangenehme Überraschung geben wird.

    Ob du es glaubst, oder nicht - in ÖSTERREICH schwelt gerade ein sehr kritisches Glutnest. Ursache dafür sind die immer höher werdenden Steuern, völliger Stillstand in der Regierung, Kürzungen von A wie Arbeitslosengeld bis Z wie Zuschüssen zum Kindergarten Essen bei gleichzeitiger Ausschüttung von Milliarden von Euros für Banken und sonstige Bankrotteure... Die Bevölkerung in A, vor Allem in Wien ist (noch) zu dumm, zu erkennen, dass es von einem Großteil der Politiker von vorne bis hinten verarscht wird. Diese lenken mit irgendwelchem Schwachsinn (ein paar Meter neue Fußgängerzone, Schockbilder auf Zigarettenpackungen,...) von ihrer eigenen Untätigkeit, vor allem aber Unfähigkeit ab.

    Ja. Weit weg von Griechenland. Aber du hast gefragt, wie es MEINER Meinung nach in Griechenland aussieht. Ich meine genau so, wie ich es beschrieben habe - ohne es zu WISSEN.
    Siehst Du, es geht auch ohne persönlich zu werden...

    Das mit Bekannten sehe ich genauso kritisch wie Du. Ich befand mich auch zeitlang in einer sehr schweren Situation und war dabei von Bekannten umgeben. Auch wenn ich kein schwarzweiß denkender Mensch war, erschien auch bei mir die Welt in Schwarzweiß. Wir hier sind die Guten und die drüben sind die Bösen. 10 Jahre später fing ich mit der Aufarbeitung an... Was rauskam, ich war wieder ich, ein objektiver, freidenkender und nicht mehr von (Hass) Gefühlen gesteuerter Mensch... Gott sei Dank!

    Ich könnte dir im Bezug auf Griechenland, Spanien, Italien & Co auch andere Sachen erzählen...

    Das mit Österreich ist ein gutes Beispiel. Auch hier in Deutschland wächst die Unmut und gleichzeitig die Wut der Bürger. Die EU Polit-Elite versucht uns mit Schockbildern, wie krumm darf eine Banane sein und und und..., von eigentlichen Problemen abzulenken. Ich sage es jetzt deutlich: dieses System namens Kapitalismus (nicht verwechseln mit der Demokratie) das auf Schulden aufgebaut ist, ist gescheitert und das kläglich. Und das trauen sich unsere Politiker uns nicht zu sagen, stattdessen werden weiterhin fleißig Schulden gemacht und das Volk soll es durch - von dir genannten Maßnahmen - stemmen... Bis es mal knallt...

  5. #75
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Aeh...ne. "Pleite" wurde vorhergesagt. Immer wieder. aus allen Ecken. Bald kommt sie, - ist eine Frage von Monaten. Und noch immer nichts ... Im Gegenteil. Jetzt sind die schon in der Talsohle, und immernoch kein Staatsbankrott in Sicht.

    "bei uns zünden sich die menschen vor verzweiflung nicht an"
    Darauf einen Kurzen.
    Gerne
    aber dann ein Sambuca Flambe


  6. #76
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.494
    Wie sich einige hier voller Hass einfach nur ausscheißen, weil es mit Griechenland bergauf geht.
    Vor einigen Monaten prophezeiten diese Leute mit voller Freude den angeblichen Zusammenbruch Griechenlands,
    müssen jetzt jedoch voller entsetzen aber das Gegenteil feststellen.
    Einige Leute müssen jetzt mit dem schweren Gedanken weiterleben, dass es in Griechenland wieder bergauf geht.
    Vielleicht wenn die Goldene Morgenröte an die Macht kommt könnt ihr noch einmal hoffen. Aber unwahrscheinlich.

  7. #77
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.183
    Bergauf hahahahaha Ihr seid immernoch bis zu den Augen in der Scheisse junge.

    Was jetzt passiert ist nicht schön für ein Land, es wird nämlich von Aussen (Investoren) investiert und somit nehmen diese Investoren Einfluss in Eures Zukünftiges Leben.

    Investoren aus good old Germany, Turkey, Albanien, Mazedonien u.s.w

    Investoren verschenken kein Geld, die wollen was dafür.

  8. #78
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Bergauf hahahahaha Ihr seid immernoch bis zu den Augen in der Scheisse junge.

    Was jetzt passiert ist nicht schön für ein Land, es wird nämlich von Aussen (Investoren) investiert und somit nehmen diese Investoren Einfluss in Eures Zukünftiges Leben.

    Investoren aus good old Germany, Turkey, Albanien, Mazedonien u.s.w

    Investoren verschenken kein Geld, die wollen was dafür.
    Richtig dummer post! Aber so richtig dumm

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wie sich einige hier voller Hass einfach nur ausscheißen, weil es mit Griechenland bergauf geht.
    Vor einigen Monaten prophezeiten diese Leute mit voller Freude den angeblichen Zusammenbruch Griechenlands,
    müssen jetzt jedoch voller entsetzen aber das Gegenteil feststellen.
    Einige Leute müssen jetzt mit dem schweren Gedanken weiterleben, dass es in Griechenland wieder bergauf geht.
    Vielleicht wenn die Goldene Morgenröte an die Macht kommt könnt ihr noch einmal hoffen. Aber unwahrscheinlich.
    Das muss nicht sein

  9. #79
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.589
    Investoren aus Albanien und Fyrov so was gibt es echt.

  10. #80
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Investoren aus Albanien und Fyrov so was gibt es echt.
    nicht bei euch. Und die Tuerkei bekommt auch nichts nennenswertes... USA, Israel, Duetschland, Russland, China. Der Rest ist zu vernachlaessigen.

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 22:07
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 17:36
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 19:23
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 17:45
  5. Türkei droht Griechenland mit Krieg!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 307
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 22:50