BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 134

Iran vs Turkey - ein grober Vergleich zweier relativ ähnlicher Kulturen

Erstellt von Toruko-jin, 01.08.2015, 20:13 Uhr · 133 Antworten · 12.438 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.374
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Der Mut zur energischer Haltung zur Selbstbehauptung der Frauen in Iran verdient wirklich mein Respekt, trotz Hindernisse, die das mentale Urgestein des Mullah-Regimes unermüdlich auflegt.


    Auch aus diesem Gesichtspunkt könnte ich mit der türkischen Frauengesellschaft ein Vergleich ziehen.

    Uneingeschränkte Bildung und Zugang zur hohen Positionen hätten sie schon. nur ein kleiner Schubs an Ehrgeiz und Motivation könnte vielleicht ein wenig behilflich sein.

    Die Positionsbesetzung der Frauen in den türkischen Chefetagen ist nach wie vor dünn. Auch in den akademischen Lehrstühlen besteht noch Nachholbedarf zur westlichen Standarts.
    Ich glaube, dass sie genau das so antreibt.

    Außerdem ist es auch kein Geheimnis, dass die unterwerfende Strenge der MUllah-Moral bei den jungen Leuten genau das Gegenteil bewirkt hat. In Teheran finden angeblich die weltbesten Sexpartys statt
    Es handelt sich dabei aber wohl eher um die Teheraner Oberschichtkids, die es sich sehr leicht auch wieder richten können.

    Hier eine sehr alte Aufzeichnung aus Teheran in 2008. Das bedeutungsschwangere Intro einfach ignorieren





    Bei den Ärmeren der Bevölkerung geht das ganze schon anders aus:

    Vor kurzem hat ein Mann aus einer der ärmeren Gegenden Teherans seine 17-jährige Tochter an die Behörden verpfiffen. Er hat ihnen gesagt, dass sie Sex vor der Ehe hatte und sie wurde von einem Kran gehängt.

    Verfolgungen wie die des 17-jährigen Mädchens, das ich vorhin erwähnt habe, finden im Iran oft statt; am häufigsten in den ärmeren Gemeinden, die traditioneller und religiöser sind als die wohlhabenden Teile der Gesellschaft. Warum verraten Eltern ihre Kinder? Wenn man sich im heutigen Iran den Gesetzen des Koran widersetzt, bringt man große Schmach und Schande über seine Familie. Ungefähr so, als wäre dein Vater pädophil. Das kann eine Familie finanziell in den Ruin treiben - dein Vater könnte seinen Job verlieren oder keiner würde mehr mit ihm Geschäfte machen wollen. Wer würde Gemüse von Gary Glitters Dad kaufen wollen? Das wäre eklig. So gesehen ist es nicht komisch, wenn deine Tochter gehängt wird, weil sie Schande über die Familie gebracht hat.
    Sex in Teheran | VICE | Deutschland

    - - - Aktualisiert - - -

    Wie schaut es mit der sexuellen Aufklärung in der Türkei aus?
    Passiert das in der Schule?

  2. #112
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von JazzMaTazz;4355007

    Perser scheinen aber Verwandt zu sein mit den Kaukasus Osseten die iranische Sprache haben, also ein Volk das Mitten im Kaukasus leben. [B
    Es gibt außerdem ein Perser-Stamm, die mehr Verwandt ist in die andere, gegenteilige, zentralasiatische Richtung, nämlich die Mongolen.[/B]
    Osseten und Perser sind verwandt
    Und der letzte Satz ist sehr eigenartig formuliert. Die Mongolen sind ein Perser Stamm?

  3. #113
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.097
    Zitat Zitat von Kaveh Ahangar Beitrag anzeigen
    Osseten und Perser sind verwandt
    Und der letzte Satz ist sehr eigenartig formuliert. Die Mongolen sind ein Perser Stamm?
    @ Kaffee.

    Wenn du diesen Thread weiterhin mit deinen persönlichen Ressentiments sabotierst, muss ich dich entweder melden oder Indianer zum Fraß vorwerfen.

    Halte dich bitte zurück!

    Danke!

  4. #114
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Kaveh Ahangar Beitrag anzeigen
    Osseten und Perser sind verwandt
    Ja, mitunter Sprachlich.

    Zitat Zitat von Kaveh Ahangar Beitrag anzeigen
    Und der letzte Satz ist sehr eigenartig formuliert. Die Mongolen sind ein Perser Stamm?

    Es gibt einen Perserstam, bzw. persische Minderheit, dass im östlichem Iran lebt, die Verwandt sind mit Mongolen bzw. Mongolen-Stämme, aber Iranisch sind.

    Lesen, Denken, Recherchieren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    @ Kaffee.

    Wenn du diesen Thread weiterhin mit deinen persönlichen Ressentiments sabotierst, muss ich dich entweder melden oder Indianer zum Fraß vorwerfen.

    Halte dich bitte zurück!

    Danke!

    Der versucht es halt.

  5. #115
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    @ Kaffee.

    Wenn du diesen Thread weiterhin mit deinen persönlichen Ressentiments sabotierst, muss ich dich entweder melden oder Indianer zum Fraß vorwerfen.

    Halte dich bitte zurück!

    Danke!
    Krill
    Ich weiss gar nicht, wovon du redest. Du faselst was von persönlichen Ressentiments und lässt die Literatur ausser Acht.
    Selber bilden macht schlau.

    - - - Aktualisiert - - -

    Es gibt einen Perserstam, bzw. persische Minderheit, dass im östlichem Iran lebt,
    Zuerst einmal Stamm.
    Dann wünsche ich eine Quelle diesbezüglich. Deine Aussagen sind generell zu prüfen.

  6. #116
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242

    Beitrag

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Ilkhanate

    Dies bitte lesen und am besten vestehen, denn so falsch liegt JazzMaTaz mit seiner Aussage nicht.
    Der Heutige Iran war einst ein Mongolenreich. Selbstverständlich haben die dort in all den Jahren auch ihre Spuren hinterlassen, wenn ihr versteht was ich meine.

    Ilkhanate_in_1256–1353.PNG

    Hulagu/Hülegü Khan (Türkisch: Hülagû Han)

    download (18).jpg

    Gegründet wurde das Reich der Ilchane (Ilhanlilar) im Osten des Heutigen Aserbaidschan.
    Die
    Hauptstadt nannte sich Täbris.

    Die Religion der Ilchane war der Schamanismus. Der Oberkommandeur dieser Riesigen Streitmacht nannte sich Hülegû Han, ein Enkel des Gloreichen Welteneroberers Cengiz(han) bzw Dschinghis Khan.

    In einem Brief an den Feind bzw. Arabische Khalifen (Halife) soll er einst folgendes geschrieben haben:

    Hülagü-Han.jpg

  7. #117
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.132
    Dieser Massenmörder!

  8. #118

    Registriert seit
    23.03.2016
    Beiträge
    374
    Der Iran ist eine chauvinistisch rassistische Mullahdiktatur.

  9. #119
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.097
    Zitat Zitat von Fard Beitrag anzeigen
    Der Iran ist eine chauvinistisch rassistische Mullahdiktatur.
    Das ist dem Westen mittlerweile herzlich egal Hauptsache die Aufträge stimmen. Airbus macht bereits Saltos vor Freude. Und insgesamt ist das noch der Anfang am wirtschaftlichen Aufleben Irans.

    Zum aktuellen Stand hätte ich gern eine Stellungsnahme von meinem Freund Toruko. In Volkswirtschaft ist er gut belesen.

  10. #120
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.296
    Zitat Zitat von Fard Beitrag anzeigen
    Der Iran ist eine chauvinistisch rassistische Mullahdiktatur.
    Das passt schon.

    Erdogan,con Iran e Iraq sanzioni a curdi - Medio Oriente - ANSA.it



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Das ist dem Westen mittlerweile herzlich egal Hauptsache die Aufträge stimmen. Airbus macht bereits Saltos vor Freude. Und insgesamt ist das noch der Anfang am wirtschaftlichen Aufleben Irans.
    Hauptsache die Aufträge und der "Feind" stimmen, dann ist das auch sonst egal. Wie eben so üblich
    Mit Blick darauf, dass die Entwicklung in den Bankbeziehungen zwischen Iran und der Türkei und auch der Handel mit der nationalen Währung beider Länder von besonderer Wichtigkeit seien, sagte er: "Es wurde beschlossen, dass die Entscheidungen, die wir heute in Bezug auf die Entwicklung der Bankbeziehungen gemacht haben, bis Ende der nächsten Woche unter Dach und Fach sein werden".
    Präsident Rohani ging zudem auf die Beziehungen beider Länder im Investitionsbereich ein und betonte, die Islamische Republik hat bereits bekannt gegeben, nötige Maßnahmen zu ergreifen, damit türkische Inverstoren in den Bereichen Tourismus, Petrochemie, Infrastruktur und Transport in Iran investieren und die türkische Seite habe ebenfalls ihre Bereitschaft dafür bekundet.
    In Bezug auf die Öl- und Gasbeziehungen zwischen Iran und der Türkei sagte Rohani: "Im Rahmen der Öl- und Gasbeziehungen wurde beschlossen, dass die türkische Seite mehr Gas aus Iran bezieht und in diesem Zusammenhang sollen Verhandlungen zwischen beiden Ministerien stattfinden."
    "Die iranische Seite habe ihre Bereitschaft bekundet, türkische Investoren im Gassektor zu begrüßen", so Rohani.
    Rohani auf Pressekonferenz mit Erdogan: Iran und Türkei betrachten Irak als einheitliches Land - Pars Today

Ähnliche Themen

  1. Iran: Israel ist eine Bedrohung für die islamische Welt
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 20:09
  2. Balkan vs. Turkey
    Von Cilivri im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 16:42
  3. Krajina-ein historischer Vergleich
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 11:26
  4. Militärschlag gegen Iran für Bush eine Option
    Von El Greco im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 23:54