BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 133

Kampf der Wirtschaftssysteme

Erstellt von Toruko-jin, 01.08.2013, 20:43 Uhr · 132 Antworten · 6.974 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.347
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    (die Arbeitnehmer - Scheisswort, wir geben doch Arbeit!!!)
    Stimmt, das hatte ich nie bemerkt . Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Das zweite wird auf griechisch genau so übersetzt.

  2. #32

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Nicht persönlich nehmen aber lass mal die Erwachsenen diskutieren, liebes, ja?
    Bist ja nur nachtragend grad, weil ich dich letztens auch ausgeschlossen hab

  3. #33
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Bist ja nur nachtragend grad, weil ich dich letztens auch ausgeschlossen hab
    Lass Dich nicht einschüchtern, wenn er so weiter macht, trinke ich im September kein Bier mit ihm im Bagdad!!!

  4. #34
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    die Arbeitnehmer - Scheisswort, wir geben doch Arbeit!!!
    Du nimmst die angebotene Arbeit an und dafür steht dir dann ein Gehalt zu ^^

  5. #35

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Es gab noch nirgendwo den Kommunismus, der Freilandversuch, dessen grandioses Scheitern wir bewundern durften, war eine Form des Staatskapitalismus. Verstaatlichung heißt ja nicht automatisch Vergesellschaftung, also Eigentum aller an den Produktionsmitteln. Nur in der VR China waren anfangs Ansätze zu erkennen, in der SU siegte Stalin über Trotzki, der eine andere Entwicklung wollte, weg von der Verstaatlichung und zentralistischer Planwirtschaft, die übrigens kein zentraler Bestandteil sozialistischer Systeme sein muss.

    Soziale Marktwirtschaft funktioniert offensichtlich nur in Phasen, in denen die Kapitalisten uns (die Arbeitnehmer - Scheisswort, wir geben doch Arbeit!!!) brauchen, aber mit zunehmender Globalisierung zeigt sich, dass sie mehr an Profitmaximierung und Shareholder-Value interessiert sind. Zur Zeit bleibt uns aber, mangels Alternativen, nur die Chance, gegen die sich immer mehr verschärfenden sozialen Gegensätze anzugehen, sowohl hier, als auch in der 3. Welt!

    Mehr kann ich im Moment auch nicht sagen, aber vlt sollte man(n) sich wieder mehr mit den Schriften folgender Herren beschäftigen:

    Ernest Mandel

    Charles Bettelheim
    Ich weiß nicht wie das funktionieren könnte, wenn man die tatsächliche Arbeiterklasse in andere Kontinente verlagert hat (dank der Globalisierung) und wo diese dann teilweise nicht mal Gewerkschaften bilden dürfen. Ich glaube es ist was anderes, wenn solche Bedingungen tatsächlich vor unserer Haustür geschehen - wie es damals in den 1880er der Fall war.

  6. #36
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ich glaube schon, dass der Kapitalismus produktiver ist und schnelleren Fortschritt bringen kann als wahrscheinlich jedes anderes System. Trotzdem sehe ich das nicht als das entscheidende Merkmal. Viel wichtiger ist, dass ein System nachhaltig ist, und die Zeichen sind bisher, dass der Kapitalismus das nicht sein kann. Das kann aus meiner Sicht nur mit welcher Form von Planwirtschaft erreicht werden, egal wie man das nennt. Dafür kann man etwas an Produktivität und Fortschritt opfern.
    Und ich denke, dass eine vollkommen sozialistische Wirtschaft und Gesellschaft in 3-Welt-Länder (vor allem Staaten des afrikanischen Kontinents) produktiver ist, als eine Wirtschaft gelenkt vom Kapital. Die Rohstoffe wären da, der Staat endlich mal stark und die Bevölkerung mit kostenloser Medizin, Bildung und Arbeit. Die drei Sachen, mehr zählt im Leben nicht (für die Philosophen unter uns; abgesehen von Kultur).


    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Außer den Egoismus spielt auch Religion eine Rolle warum der Kommunismus nicht Funktioniert.
    Wieso? Albanien war der erste und einzige atheistische Staat der Welt, wegen Religion ist aber Enver's Kommunismus nicht zusammengebrochen. Marx hatte zwar gesagt, Religion ist das Opium des Volkes, das ist aber kein Defekt des Kommunismus (siehe Realsozialismus in der DDR). Marx Religionsansichten übrigens sehr interessant, für die, die sich mit dieser Materie beschäftigen wollen.

  7. #37

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Und ich denke, dass eine vollkommen sozialistische Wirtschaft und Gesellschaft in 3-Welt-Länder (vor allem Staaten des afrikanischen Kontinents) produktiver ist, als eine Wirtschaft gelenkt vom Kapital. Die Rohstoffe wären da, der Staat endlich mal stark und die Bevölkerung mit kostenloser Medizin, Bildung und Arbeit. Die drei Sachen, mehr zählt im Leben nicht (für die Philosophen unter uns; abgesehen von Kultur).
    Das würde vermutlich Afrika zur absoluten Weltmacht machen, weil europäische Staaten von denen dann völlig abhängig wären. Afrikanische Staaten würden dann den weltweiten Export/Markt von Ressourcen, Nahrung und andere Schätzen kontrollieren und bestimmen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Könnt ihr mal aufhören von einem Kommunismus zu reden? Der konnte nie zusammenbrechen, weil es den noch nie gab!

  8. #38
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Das würde vermutlich Afrika zur absoluten Weltmacht machen, weil europäische Staaten von denen dann völlig abhängig wären. Afrikanische Staaten würden dann den weltweiten Export/Markt von Ressourcen, Nahrung und andere Schätzen kontrollieren und bestimmen.
    Was habe ich am Anfang geschrieben, sachlich, liebes, sachlich!

  9. #39

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was habe ich am Anfang geschrieben, sachlich, liebes, sachlich!
    Was willst du von mir? also bitte ICH BIN DER ABSOLUTE INBEGRIFF VON SACHLICHKEIT

  10. #40
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Was willst du von mir? also bitte ICH BIN DER ABSOLUTE INBEGRIFF VON SACHLICHKEIT
    Und ich bin die Reinkarnation von Johannes Paul II

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kampf der Melonen
    Von Posavac im Forum Rakija
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 22:59
  2. klitschko kampf
    Von kypariss im Forum Sport
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 18:52
  3. Kampf den Mythen
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 02:19
  4. Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 07:32