BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 133

Kampf der Wirtschaftssysteme

Erstellt von Toruko-jin, 01.08.2013, 20:43 Uhr · 132 Antworten · 6.996 Aufrufe

  1. #41
    Gast829627
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Das würde vermutlich Afrika zur absoluten Weltmacht machen, weil europäische Staaten von denen dann völlig abhängig wären. Afrikanische Staaten würden dann den weltweiten Export/Markt von Ressourcen, Nahrung und andere Schätzen kontrollieren und bestimmen.

    klar würden sie das vor allem weil sie ja so talentiert sind von natur aus................

  2. #42

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Und ich bin die Reinkarnation von Johannes Paul II
    witzbold du

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    klar würden sie das vor allem weil sie ja so talentiert sind von natur aus................
    War das grad von dir eine rassistische Aussage?

  3. #43
    Gast829627
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    witzbold du

    - - - Aktualisiert - - -



    War das grad von dir eine rassistische Aussage?



    das kannste auch auf die grönländer ummünzen........

  4. #44

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    das kannste auch auf die grönländer ummünzen........
    was soll das denn bitte sonst gewesen sein?
    Wieso sollten Afrikaner von ihrer "Natur" aus nicht in der Lage sein? Und was hat das mit ihrer Natur zutun?

  5. #45

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.373
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Und ich denke, dass eine vollkommen sozialistische Wirtschaft und Gesellschaft in 3-Welt-Länder (vor allem Staaten des afrikanischen Kontinents) produktiver ist, als eine Wirtschaft gelenkt vom Kapital. Die Rohstoffe wären da, der Staat endlich mal stark und die Bevölkerung mit kostenloser Medizin, Bildung und Arbeit. Die drei Sachen, mehr zählt im Leben nicht (für die Philosophen unter uns; abgesehen von Kultur).
    Na ja, ich bin sicher kein Freund des Kapitalismus, aber man muss anerkennen, dass er schon ein höchstproduktives System ist. Viele dieser Produkte sind zwar eigentlich nutzlos, andere sind sogar schädlich, aber die sind da. Ist eine andere Frage, ob um diese Produktion zu erreichen, die Menschen körperlich und psychologisch geschadet werden, ob dabei Ungerechtigkeiten entstehen, soziale Netzwerke zerstört werden, und ob die ganzen Prozessen nachhaltig sind.

    Dass Dinge wie Gesundheitsversorgung, Bildung und Arbeit am wichtigsten sind stimme ich zu. Deswegen finde ich, dass die Wirtschaft auf die Befriedigung von gemeinsam festgelegten Bedürfnissen sich umorientieren sollte.


    Marx Religionsansichten übrigens sehr interessant, für die, die sich mit dieser Materie beschäftigen wollen.
    Was sind sie? Ich kenne nur das mit Opium .

  6. #46
    Gast829627
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    was soll das denn bitte sonst gewesen sein?
    Wieso sollten Afrikaner von ihrer "Natur" aus nicht in der Lage sein? Und was hat das mit ihrer Natur zutun?

    suchst du schon wieder palaver?


    nenn mir einen bedeutende erfindung aus schwarz-afrika?

  7. #47
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Das würde vermutlich Afrika zur absoluten Weltmacht machen, weil europäische Staaten von denen dann völlig abhängig wären. Afrikanische Staaten würden dann den weltweiten Export/Markt von Ressourcen, Nahrung und andere Schätzen kontrollieren und bestimmen.
    Ich rede hier mit dem Aspekt, dass kein Kind in Afrika verhungert sollte. Der Kapitalismus hat es in 200 Jahren nicht geschafft, Hunger und Armut auf der Welt zu besiegen, trotz der zahlreichen Verbesserungen in Technik und der Massenproduktion. Zeit für eine neue Wirtschafts- und Gesellschaftsform.

    Hast du noch weitere Fragen diesbezüglich zu Marx und Engels Lehren?

  8. #48

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Ich rede hier mit dem Aspekt, dass kein Kind in Afrika verhungert sollte. Der Kapitalismus hat es in 200 Jahren nicht geschafft, Hunger und Armut auf der Welt zu besiegen, trotz der zahlreichen Verbesserungen in Technik und der Massenproduktion. Zeit für eine neue Wirtschafts- und Gesellschaftsform.

    Hast du noch weitere Fragen diesbezüglich zu Marx und Engels Lehren?
    Schon klar. Es ist gar kein Argument gegen deine Aussage gewesen. ^^

  9. #49
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    suchst du schon wieder palaver?


    nenn mir einen bedeutende erfindung aus schwarz-afrika?
    Meinst du den Scheiß ernst? Was ist das für ne scheiß typisch weiße Sichtweise?

  10. #50
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.515

    Cool

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Du nimmst die angebotene Arbeit an und dafür steht dir dann ein Gehalt zu ^^
    Du Kapitalist!!! Nein, ich gebe ihnen meine Arbeit(skraft), also bin ich Arbeitgeber!!!!

    Zitat Zitat von moonchild Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie das funktionieren könnte, wenn man die tatsächliche Arbeiterklasse in andere Kontinente verlagert hat (dank der Globalisierung) und wo diese dann teilweise nicht mal Gewerkschaften bilden dürfen. Ich glaube es ist was anderes, wenn solche Bedingungen tatsächlich vor unserer Haustür geschehen - wie es damals in den 1880er der Fall war.
    Man(n) sollte vlt wieder etwas aktiver werden, Attac, Occupy, Gewerkschaften etc., und zwar nicht nur als Beitragszahler. Nur durch Forumsbeiträge, so gut sie auch sein mögen, ändert sich nichts!
    Ich gebe zu, dass ich das, wegen anderer Probleme, in letzter Zeit auch nicht gerade vorbildlich gemacht habe, aber ich arbeite dran...

    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Und ich denke, dass eine vollkommen sozialistische Wirtschaft und Gesellschaft in 3-Welt-Länder (vor allem Staaten des afrikanischen Kontinents) produktiver ist, als eine Wirtschaft gelenkt vom Kapital. Die Rohstoffe wären da, der Staat endlich mal stark und die Bevölkerung mit kostenloser Medizin, Bildung und Arbeit. Die drei Sachen, mehr zählt im Leben nicht (für die Philosophen unter uns; abgesehen von Kultur).
    Das ist unbestritten, aber wer soll diese Gesellschaft erzwingen??? Die Eliten in Afrika und auch tw in Südamerika haben sich kaufen lassen, egal von wem, im Vordergrund stand/steht die persönliche Bereicherung! Milliarden "Entwicklungshilfe" sind da schon, im wahrsten Sinne des Wortes, in den Sand gesetzt worden, also hilft nur Aufklärung, Bildung der Bevölkerung, dazu könnte das www einen Beitrag leisten - wenn wir sie denn erreichen könnten...

Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kampf der Melonen
    Von Posavac im Forum Rakija
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 22:59
  2. klitschko kampf
    Von kypariss im Forum Sport
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 18:52
  3. Kampf den Mythen
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 02:19
  4. Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 07:32