BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 37 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 365

Kommunismus / Kapitalismus

Erstellt von Zurich, 27.10.2007, 02:38 Uhr · 364 Antworten · 17.309 Aufrufe

  1. #11
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Die deutsche soziale Marktwirtschaft ist ungerecht. So zum Beispiel haben in einem Ort wo BenQ einen Firmensitz hatte ebenso wie ein Steinkohle Bergbau, beide Zusammen mit 6000 Mitarbeitern insgesamt weniger Steuern gezahlt als eine dort Ansäßige Großbäckerei mit 150 Mitarbeitern.
    damit werden die großkonzerne gelockt weil man arbeitsplätze haben will.

    es ist auch kein sonderfall, dass eine stadt grundstücke um spottpreise verkauft nur um firmen anzulocken.

    in der schweiz ist es ganz arg mit den steuern

  2. #12

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Das Sozial System soll vor allem eins , es soll den Sozialen Frieden wahren . denn es ist klar das heutzutage nicht alle ewig Beschäftigt werden und durch die Soziale Absicherung , sorgt man dafür das sich
    kein Sozialer Sprengstoff bildet der das Gegenwärtige System stürzt.

  3. #13

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Das Soziale System Deutschlands ist am arsch!!!!! Es geht nicht an das Ehrliche Leute wie dieser Großbäcker der es aus eigener Kraft geschaft hat einen solchen Betrieb auf die Beine zun stellen ausgebeutet wird aber diese Geldhuhren aka BenQ subvenioniert werden!

    Arschlecken brate.

    VIVA LA REVOLUCION Hasta La Victoria Siempre
    VIVA LA REVOLUCION Hasta La Victoria Siempre
    VIVA LA REVOLUCION Hasta La Victoria Siempre
    VIVA LA REVOLUCION Hasta La Victoria Siempre
    VIVA LA REVOLUCION Hasta La Victoria Siempre
    VIVA LA REVOLUCION Hasta La Victoria Siempre
    VIVA LA REVOLUCION Hasta La Victoria Siempre
    VIVA LA REVOLUCION Hasta La Victoria Siempre

  4. #14

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Die deutsche soziale Marktwirtschaft ist ungerecht. So zum Beispiel haben in einem Ort wo BenQ einen Firmensitz hatte ebenso wie ein Steinkohle Bergbau, beide Zusammen mit 6000 Mitarbeitern insgesamt weniger Steuern gezahlt als eine dort Ansäßige Großbäckerei mit 150 Mitarbeitern.

    Und Steinkohle wird noch vom Steuerzahler subvenzioniert... Wenn etwas im Freien Wettbewerb nicht überstehen kann ist es reine Geldverschwendung wenn man es künstlich am leben erhält.


    Auch Landwirtschaftssubventionen führen dazu dass Europäische Waren den Weltmarkt überfluten und die Drittweltländer, welche am Besten Landwirtschaft betreiben könnten ruiniert...


    Als Wirtschafts-Liberaler bin ich für fairen Handel, für freien Handel.

  5. #15
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    das problem ist, dass die meisten gar nicht verstehen was kaptialismus ist.

    kapitalismus ist zum bsp. nicht das gleiche wie die marktwirtschaft.

    die marktwirtschaft orientiert sich an angebot und nachfrage.
    das ist auch völlig ok.

    der kapitalismus orientiert sich einzig und allein auf die profitmaximierung von teilhaber (aktionären) oder eben auch als sharholder value bekannt. das heisst, selbst wenn die nachfrage das angebot nicht übertrifft, wird wachstum und profitsteigerung gefordert.
    das wird druchgeführt durch unsinnige übernahmen, pseudonachfragen geschaffen durch überschwemmung der märkte mit billigen geld.
    das ist aber nichts anderes als eine luftblase die zwangsläufig platzen muss.

    das geschwafel von soziale gerechtigkeit hängt mir völlig zum hals raus. es wird nur darüber diskutiert um das fussvolk so lange wie möglich ruhig zu halten. durchgesetzt kann es nicht werden (ob man will oder nicht) da unser finanzsystem zinsenbasiert ist und durch ungedecktes geld funktioniert.

    der kaptialismus und der kommunismus sind sich näher als die meisten glauben. beides führt in diktaturen....

    @zürcher
    ein tipp, glaube nicht alles was sie dir in der uni erzählen.
    frage mal deinen wirtschaftsdozenten wie unser finanzsystem funktionieren kann.

    ein ganz einfaches beispiel für jedermann zum nachrechnen warum unser zinssystem ein beschiss ist und nicht ohne crashes (raub) funktionieren kann:

    angenommen deine urahnen hätten im jahre null genau einen betrag der 1000€ wert ist angelegt zu 1% zins pro jahr

    das würde bedeuten, dass du jetzt einen betrag von über 434 milliarden euro besitzen würdest. und das nur eine einzige person.

    ein schlechter joke, oder nicht?

    kurz, es wird uns was vorgekauelt und dann durch "unvorhergesehenes" wie krisen, kriege usw. die ganze kohle abgenommen.

  6. #16
    Lucky Luke
    Also ich denke dass der Kapitalismus langfristig gegen die Wand laufen wird. Es ist zwar richtig dass der Mensch Leistungsanreize braucht, aber wenn sie zu sehr materieller Natur sind reisst sie irgendwann eine Gesellschaft die mit dem Solidaritätsprinzip leben muss ein.

    Ich halte nichts vom Kommunismus, aber im Sozialismus stecken viele gesunde Gedanken wie ich finde drin. Ich glaube auch das es eine starke Lobby gibt die allen vermitteln möchte dass der Mensch nicht anders leben kann als in einer kapitalistisch durchzogenen Gesellschaft. Und diese Lobby ist ziemlich mächtig, vergegenwärtigt man sich das die die von diesem Sytsem profitieren ein vitales Interesse an diesem Systems besitzen. Und hierbei handelt es sich um die mächtigsten Menschen der Welt, die das Kapital haben.

    Ich bin zwar auch ein Kapitalist, d.h. ich versuche zu möglichst viel Geld zu kommen um mir mein Leben so unbeschwert wie möglich einzurichten. Ich halte das alles aber nicht für richtig, mache halt nur das bestmögliche aus meiner Lage.

  7. #17
    Samoti
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen




    Ich will jetzt mal Stellung zum Kommunismus nehmen.

    ....
    du meinst du gibst das wieder,was du in der schule gelernt hast.
    ich sag nur eins "sapere aude".
    wir sind hier nicht in china da wo der lehrkörper was sagt und der schüler es einfach nachspricht ohne überhaupt über den inhalt nachzudenken.

    außerdem kannst du kommunismus nicht mit kapitalismus vergleichen. kommunismus ist eine einstellung kapitalismus hat was mit wirtschaft zu tun.
    vergleich halt äpfel mit birnen.

  8. #18

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Man kann ruhigen gewissens sagen, die reine Marktwirtschaft ist Kapitalismus. Minimum Input bei Maxmalem Output.

    Zudem aufrechterhaoltung des Status Quo um die Gewinnmaximierung über einen langen zeitraum aufrechtzuerhalten. Auch der Kapitalismus hat dazu gelernt



    l

  9. #19
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.914
    Es gibt auch ein Umweltargument für den Kommunismus, das oft angebracht wird. Gegenteiliges zeigt sich oftmals. Schaut man sich Statistiken an, die Länder nach der Freiheit ihrer Marktwirtschaft auflisten, so kommt Kanada auf Platz 6. China auf Platz 144:

    Smog: Chinesen kaufen Luft in Flaschen aus Kanada - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    Das zeigt zwar nicht, dass eine freie Marktwirtschaft unbedingt zu einer besseren Umweltlage führt, wie folgende Statistik zeigt, aber das gibt dem Kommunismus auch nicht das Argument einer saubereren Umwelt.

  10. #20

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Es gibt auch ein Umweltargument für den Kommunismus, das oft angebracht wird. Gegenteiliges zeigt sich oftmals. Schaut man sich Statistiken an, die Länder nach der Freiheit ihrer Marktwirtschaft auflisten, so kommt Kanada auf Platz 6. China auf Platz 144:

    Smog: Chinesen kaufen Luft in Flaschen aus Kanada - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    Das zeigt zwar nicht, dass eine freie Marktwirtschaft unbedingt zu einer besseren Umweltlage führt, wie folgende Statistik zeigt, aber das gibt dem Kommunismus auch nicht das Argument einer saubereren Umwelt.
    Ja Zeus, leider haben wir auch in China einen Kapitalismus. Und wenn man sich mal anschaut warum dort so viel Smog entsteht, muss man sich nur mal die vielen vielen Fabriken ansehen, in denen die Millonen von Smartphones und Computer , Laptops etc. für den westlichen Markt hergestellt werden. Auch begünstigt durch Verträge mit westlichen Firmen. Dh. auch westliche Firmen lassen in China herstellen.

Seite 2 von 37 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kapitalismus
    Von TurkishRevenger im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 21:22
  2. Ist Kapitalismus unmoralisch?
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 11:25
  3. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 11:40
  5. „In Serbien herrscht ein wilder Kapitalismus"
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 19:37