BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 37 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 365

Kommunismus / Kapitalismus

Erstellt von Zurich, 27.10.2007, 02:38 Uhr · 364 Antworten · 17.287 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.907
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    was laberst du von nationalen Sozialismus? Langsam wird es schlimmer mit dir.
    Sogar unser sozialdemokratischer Geschichtslehrer war mit meinem knappen Vergleich Sozialismus-Nationalsozialismus einverstanden.

    Könntest du mir stattdessen schreiben, was das Symbol unten links darstellen soll, wenn nicht die rechtsextreme Szene?

  2. #192

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Habe ich eher von den Libertären...


    Also ich habe das Bildchen unten links als Neonazisymbol verstanden:

    https://www.google.com/search?q=red+...q=neonazi+flag
    Ich mag es nicht, dem nationalen Sozialismus das Hakenkreuz zu geben; ein eigentlich tolles Symbol, darf nicht auch noch heute als Teil von Terrorismus angesehen werden...

    - - - Aktualisiert - - -

    Oh, aber mir fällt gerade auf, dass die Zahl 25 Millionen nicht mit den Toten des nationalen Sozialismus einhergeht!

    Nachtrag: Aber was soll das Bildchen unten links denn dann sonst darstellen?
    Libertäre können erst recht rechtsradikal oder Nazis sein. Siehe Blankertz etc.

    Was ist los mit dir Junge. du hast es nicht nötig dich an so einer billigen Propaganda zu bedienen. Lern einfach weiter ernsthaft Geschichte und mach dich schlau über die Sozio-Ökonomie und über die Widersprüche in der gegenwärtigen globalisierten kapitalistischen Welt und ihrer Ökonomie. Hör auf mit dem Blödsinn.

  3. #193
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Sogar unser sozialdemokratischer Geschichtslehrer war mit meinem knappen Vergleich Sozialismus-Nationalsozialismus einverstanden.

    Könntest du mir stattdessen schreiben, was das Symbol unten links darstellen soll, wenn nicht die rechtsextreme Szene?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wehrmacht

    Die Wehrmacht. Das stößt sofort an, weil damit üblicherweise ein Relativierungsversuch einhergeht. Denn die deutschen Faschisten sind nun einmal das Hakenkreuz auf weiß und rot.

    Dein Geschichtslehrer ist eine Pfeife oder du hast was weggelassen. Nationaler Sozialismus ist nicht = Nationalsozialismus, abgesehen davon, dass es nur ein Name war, der die Bewegung bürgerlicher darstellen sollte. Es traf genau den richtigen Zeitpunkt.

  4. #194
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.907
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Libertäre können erst recht rechtsradikal oder Nazis sein. Siehe Blankertz etc.

    Was ist los mit dir Junge. du hast es nicht nötig dich an so einer billigen Propaganda zu bedienen. Lern einfach weiter ernsthaft Geschichte und mach dich schlau über die Sozio-Ökonomie und über die Widersprüche in der gegenwärtigen globalisierten kapitalistischen Welt und ihrer Ökonomie. Hör auf mit dem Blödsinn.
    Ich denke, dass das „Problem“ der Libertären ist, dass sie sich für die freie Meinungsäußerung eines Jeden einsetzen. Auch Links- und Rechtsextreme sollen bei denen zu Wort kommen...

    Keine Sorge, Lubenica. Ich werde mich immer schlau machen.

    „Daß ich erkenne, was die Welt
    Im Innersten zusammenhält,“

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wehrmacht

    Die Wehrmacht. Das stößt sofort an, weil damit üblicherweise ein Relativierungsversuch einhergeht. Denn die deutschen Faschisten sind nun einmal das Hakenkreuz auf weiß und rot.
    Dann kann ich dein und Lubenicas Problem teilweise verstehen. Deswegen möchte ich hier noch einmal anmerken, dass ich alle Schandtaten der nationalen Sozialisten/Nationalsozialisten/Nazis verurteile, falls es dir oben nicht deutlich genug war.
    Aber das Symbol der Flagge „Wehrmacht“ soll, laut meiner Interpretation (denn ein Werk hat immer je nach Betrachter eine jeweils andere Interpretation), die Schandtaten der Nationalsozialisten im Allgemeinen aufzeigen.
    Dein Geschichtslehrer ist eine Pfeife oder du hast was weggelassen. Nationaler Sozialismus ist nicht = Nationalsozialismus, abgesehen davon, dass es nur ein Name war, der die Bewegung bürgerlicher darstellen sollte. Es traf genau den richtigen Zeitpunkt.
    Mein Geschichtslehrer ist, so finde ich, ein Gutmensch. Egal was in der Geschichte geschah: „Ja, das sieht man heute ja auch bei unseren AfD-Freunden/PEGIDA-Demonstrierenden...“ Das sagt er so oft und so unpassend, beziehungsweise zwangsweise, dass es schon peinlich wird.

  5. #195

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass das „Problem“ der Libertären ist, dass sie sich für die freie Meinungsäußerung eines Jeden einsetzen. Auch Links- und Rechtsextreme sollen bei denen zu Wort kommen...

    Keine Sorge, Lubenica. Ich werde mich immer schlau machen.

    „Daß ich erkenne, was die Welt
    Im Innersten zusammenhält,“
    Zeus, dass sich Libertäre für eine freie Meinungsäußerung eines jeden einsetzen halte ich für ein Gerücht. Sie setzen sich für anti-demokratische Wirtschaftsformen ein, für das Recht des Stärkeren, für grenzenlosen und ungezügelten und unregulierten Kapitalismus . Das was du meinst, was sie tun, ist nur ein Vorbehalt, ein haltloses Versprechen, ein Köder.

    Bist du etwa für einen zügellosen , unregulierbaren Kapitalismus, für den "freien Markt" den diese "Glaubensbrüder" predigen?

  6. #196
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    es ist eben typisch, dass nur die Nazis genannt werden. Dabei müsste man die ganzen Arschkriecher der Nazis, wie Italien, Kroatien, Österreich mit dazuzählen. Wichtig ist, dass man nicht vergisst, dass hinter dem Begriff Nationalsozialismus einfach nur Faschismus steckt. Dein Vergleich taugt also nicht viel.

  7. #197

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    @ Zeus, hierbei muss ich Izdi im zweiten Satz, nicht im ersten, Recht geben. Es stimmt , wenn er sagt, dass es sich im Zuge der faschistischen Bewegung in Deutschland um eine abstruse Umdeutung und Verklärung des Begriffes "Sozialismus" durch die Nazis gehandelt hat. Ich kann den Izdi echt gerade nicht leiden aber wo er Recht hat , hat er Recht.

  8. #198
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    was laberst du von nationalen Sozialismus? Langsam wird es schlimmer mit dir.
    Er verrennt sich da immer tiefer in diesen Sumpf, wenn er nicht langsam den Ausstieg findet wird das nicht lustig werden

  9. #199
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Er verrennt sich da immer tiefer in diesen Sumpf, wenn er nicht langsam den Ausstieg findet wird das nicht lustig werden
    Tja, man kriegt mittlerweile ja überall im Netz schön manipulativ aufgearbeitete Meinungen. Dahinter steckt nicht einmal mehr irgendein Staat oder eine Gruppe, es ist einfach ein Massending geworden. Alles wird verdreht und zum eigenen Vorteil genutzt. Das wirkt ja sogar glaubhaft und da man sich in einer künstlichen Blase bewegen kann, denkt man auch nicht weiter als nötig. Ich bin gespannt, ob sich dieses flache Niveau durchsetzen wird oder ob es doch noch mal eine Renaissance der Qualität gibt. Sich mit Büchern dem Thema nähern wäre klüger, schon durch die Zeit, die das in Anspruch nimmt, bringt man die nötige Ernsthaftigkeit und vor allem Ruhe mit. Das schützt.

  10. #200
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Man muss sich mal auf FB diesen irren vom Anonymous-Kollektiv ansehen, KenFM, sputnik, Aufwachen Deutschland usw. man weiß nicht wer von denen beschissener ist

Ähnliche Themen

  1. Kapitalismus
    Von TurkishRevenger im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 21:22
  2. Ist Kapitalismus unmoralisch?
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 11:25
  3. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 11:40
  5. „In Serbien herrscht ein wilder Kapitalismus"
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 19:37