BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 37 ErsteErste ... 1319202122232425262733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 365

Kommunismus / Kapitalismus

Erstellt von Zurich, 27.10.2007, 02:38 Uhr · 364 Antworten · 17.287 Aufrufe

  1. #221
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Meine ehrwürdigen Erzeuger heißen übrigens Ante und Antonja
    Und sind nicht zufällig Geschwister?

  2. #222
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    spalterzecke, wer von euch nutzlosen idioten ist denn nun die größte kommunistensau im willkommensforum?
    Deinem Feindbild entspricht eigentlich nur Lubenica dieser Beschreibung. Mal versucht lediglich seine Komplexe mit Verschwörungstheorien auszugleichen, deswegen bringt er auch seinen Schwanz ins Spiel und anderer Leute Eltern.

    Ab heute nenne ich dich Schäferhund.

  3. #223
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.918
    ...kommt schon leute, das beleidigen der eltern ist unterste schublade...

    .."edit" sehe es war nur einer...betroffener: lass das!...ist uncool...

  4. #224
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Und sind nicht zufällig Geschwister?
    Mit solchen Sprüchen wäre ich mit dem aktuellen Avatar zurückhaltend.

  5. #225
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.907
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Zeus, dass sich Libertäre für eine freie Meinungsäußerung eines jeden einsetzen halte ich für ein Gerücht. Sie setzen sich für anti-demokratische Wirtschaftsformen ein, für das Recht des Stärkeren, für grenzenlosen und ungezügelten und unregulierten Kapitalismus . Das was du meinst, was sie tun, ist nur ein Vorbehalt, ein haltloses Versprechen, ein Köder.

    Bist du etwa für einen zügellosen , unregulierbaren Kapitalismus, für den "freien Markt" den diese "Glaubensbrüder" predigen?
    Ich bin für eine soziale, freie Marktwirtschaft. Den Schwachen soll, je nach Schwäche, geholfen werden. Aber die Politik soll sich nicht zu tief in die Wirtschaft einmischen.
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    es ist eben typisch, dass nur die Nazis genannt werden. Dabei müsste man die ganzen Arschkriecher der Nazis, wie Italien, Kroatien, Österreich mit dazuzählen. Wichtig ist, dass man nicht vergisst, dass hinter dem Begriff Nationalsozialismus einfach nur Faschismus steckt. Dein Vergleich taugt also nicht viel.
    Bitte rege dich auch darüber auf, dass auf dem Foto nur die Flagge der Sowjetunion zu sehen war, aber nicht alle andere kommunistischen Staaten (für Lubenica: „als kommunistisch gewertete Staaten).
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Was ich noch hinzufügen möchte ist, diese Leute wie Blankertz haben sich noch nie mit richtiger oder schwere Körperlicher Arbeit die Finger schmutzig gemacht.
    Müssen sie auch gar nicht. Mein Vater pflegt zu sagen, dass ich „zwei linke Hände“ habe. Ich arbeite lieber mit dem Hirn als mit dem Körper; andere sind anders ausgerichtet - und deswegen finde ich es falsch zu behaupten, dass Arbeit, die schwer körperlich ist, keine Arbeit ist.

  6. #226
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Ich bin für eine soziale, freie Marktwirtschaft. Den Schwachen soll, je nach Schwäche, geholfen werden. Aber die Politik soll sich nicht zu tief in die Wirtschaft einmischen.

    Bitte rege dich auch darüber auf, dass auf dem Foto nur die Flagge der Sowjetunion zu sehen war, aber nicht alle andere kommunistischen Staaten (für Lubenica: „als kommunistisch gewertete Staaten).


    Müssen sie auch gar nicht. Mein Vater pflegt zu sagen, dass ich „zwei linke Hände“ habe. Ich arbeite lieber mit dem Hirn als mit dem Körper; andere sind anders ausgerichtet - und deswegen finde ich es falsch zu behaupten, dass Arbeit, die schwer körperlich ist, keine Arbeit ist.
    Hammer und Sichel sind eigentlich Symbol für den Kommunismus. Aber kein Ding, ich kritisiere das ja auch, nur ist da eben noch ein UNterschied. Denn während der Kommunismus keine Reinigungsideologie hat, ist das beim Faschismus ein sehr wichtiges Merkmal. Ohne eigene Überlegenheit, kein Faschismus. Dass Stalin, Mao, die roten Khmer, die sogar Jagd auf Brillenträger machten, ebenso kranke Spinner sind, habe ich sicher schon einmal gesagt.

  7. #227
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.907
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Hammer und Sichel sind eigentlich Symbol für den Kommunismus.
    Die Swastika, die jedoch auch nicht im Bild gezeigt wurde, aber nicht für den Nationalsozialismus! Beziehungsweise wäre ich dafür, dass das wieder der Menschheit und nicht der Unmenschheit gehört.
    Aber kein Ding, ich kritisiere das ja auch, nur ist da eben noch ein UNterschied. Denn während der Kommunismus keine Reinigungsideologie hat, ist das beim Faschismus ein sehr wichtiges Merkmal. Ohne eigene Überlegenheit, kein Faschismus. Dass Stalin, Mao, die roten Khmer, die sogar Jagd auf Brillenträger machten, ebenso kranke Spinner sind, habe ich sicher schon einmal gesagt.
    Dass die Kommunisten sich selbst nicht als etwas Höheres, Mehrwertiges sehen, stimmt wohl; dennoch finde ich das Konzept nur deswegen zwangsläufig gut.

  8. #228
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Die Swastika, die jedoch auch nicht im Bild gezeigt wurde, aber nicht für den Nationalsozialismus! Beziehungsweise wäre ich dafür, dass das wieder der Menschheit und nicht der Unmenschheit gehört.

    Dass die Kommunisten sich selbst nicht als etwas Höheres, Mehrwertiges sehen, stimmt wohl; dennoch finde ich das Konzept nur deswegen zwangsläufig gut.

    In dieser Symbolik der alten Originalflagge gehört da die Swastika rein. Der Faschismus hat sie groß gemacht und gut ist. Symbole sind nur Symbole, kein großer Verlust. Die Carlsberg Elephanten in Koppenhagen stehen ja auch noch.

  9. #229
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.907
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    In dieser Symbolik der alten Originalflagge gehört da die Swastika rein. Der Faschismus hat sie groß gemacht und gut ist. Symbole sind nur Symbole, kein großer Verlust. Die Carlsberg Elephanten in Koppenhagen stehen ja auch noch.
    Kommt drauf an, wie man zu Kunst und ähnlichem steht.
    Wenn ich dir dein Auto klaue, gehört es auch nicht mir; wenn die Nationalsozialisten die Swastika klauen, gehört sie auch nicht ihnen.

  10. #230
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.660
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an, wie man zu Kunst und ähnlichem steht.
    Wenn ich dir dein Auto klaue, gehört es auch nicht mir; wenn die Nationalsozialisten die Swastika klauen, gehört sie auch nicht ihnen.
    Stimmt schon, aber so einfach ist das mit dem "gehören" nicht. Wenn du zB Ikea nimmst, die dieses Gelb/Blau haben. Viele denken dabei direkt an Ikea, ohne dass es drauf steht. GEnauso übrigens bei der Schriftart von Apple oder auch Ikea. Oder bei der Niveau Dose. Die Futura ist eine ganz normale Schrift, die jeder verwenden kann, aber auf einem blauen Kreis mit weiß, denkt jeder an Nivea, Pech gehabt. Symbole werden nun einmal vereinnahmt. Che steht auch für vieles, der Fotograf hat für das Bild 20 Dollar bekommen oder so.

    Wenn du in Deutschland einem zeigen willst, dass du ihm die Daumen drückst, kann das gut gehen. AUf dem Balkan gibt's dafür aufs Maul Ist auch fies. Auch wenn es da Varianten gibt


Ähnliche Themen

  1. Kapitalismus
    Von TurkishRevenger im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 21:22
  2. Ist Kapitalismus unmoralisch?
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 11:25
  3. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 11:40
  5. „In Serbien herrscht ein wilder Kapitalismus"
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 19:37