BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Kosovo: Öl-Unternehmen invesitert in Kosovo ?!

Erstellt von FloKrass, 14.06.2012, 18:52 Uhr · 19 Antworten · 4.353 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970

    Kosovo: Öl-Unternehmen invesitert in Kosovo ?!

    Foto_Clark_226336.jpg

    Er ist zurück. Diesmal mit einer großen Investition in Kosovo. Wesley Clark, der ehemalige Oberbefehlshaber der NATO während des Kosovokrieges, will durch sein Unternehmen "Envidity" mit Sitz in Kanada im Kosovo bis zu 8 Mrd US-Dollar investieren. Dazu sollen vorerst die Becken in Dukagjin und in Süd-Kosovo untersucht werden, heißt es in einem veröffentlichten Bericht der JNK-Zeitschrift, die sich auf Jeff Brookman beruft, Direktor von Envidity. Envidity soll bereits am 25 Aprill bei der Regierung Lizenzanträge gestellt haben, um das Becken von Dukagjin zu bohren, in denen sich unendeckte Kohlevorkommen befinden sollen, die später zu syntetischen Ölen umgewandelt und verarbeitet werden sollen. Durch Anwendung bislang unbekannter Techniken der gasifizierung von Kohle und deren Umwandlung in Flüssiggas erhofft sich das Unternehmen bis zu 100 000 Tonnen pro Tag bzw. 15 Milionen Liter Gas zu produzieren. Envidity zufolge, wäre dies die größte Operation dieser Art weltweit und es würden bis zu 8 Mrd US-Dollar investiert. Dem Unternehmen zufolge, würde es Kosovo innerhalb 6-7 Jahre unabhängig von Öl und Brennstoffen für den Flugverkehr machen. Als einzige Bedingung nennt das Unternehmen, das zollfreie Einführen der Verarbeitungsanlage und Maschinen. Auf Nachfrage von "Express" beim Direktor von Envidity Inc. Brookman, wollte sich dieser diesbezüglich nicht äußern, solange dem Ersuchen durch die Regierung im Kosovo nicht stattgegeben oder abgelehnt wird. Der Direktor der KPPM im Finanzministerium A.Tmava sagt: Wir lizenzieren alle Unternhmen, die die gesetzlichen Vorgaben erfüllen. Die Energiemineralien sind Kompetenz der Regierung und falls sie ihre Zustimmung abgibt, ist es unsererseits kein Problem." Es wird berichtet, dass bereits mit der Arbeit in diesem Finanzministerium begonnen wurde, um Änderungen an der Liste von Produkten und Einrichtungen vorzunehmen, die von Zoll und Steuern befreit werden sollen.


    Kthehet pr naft - Ekonomia - Gazeta Express

  2. #2
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Gibt es dazu auch eine englische Quelle oder nur die von Express ?

  3. #3
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Wo wird gebohrt? Auf der Rr. Ueslej Klark?

  4. #4
    tetovë1
    Neue Jobs sind immer gut!!

  5. #5
    Kejo
    AFP: Ex-NATO general Clark eyes Kosovo coal

    Tatsächlich, die Nachricht ist wohl wahr im Großen und Ganzen, aber 8 Mrd. USD und so...die Zahlen klingen etwas übertrieben.

  6. #6
    Mulinho
    So wie ich die Regierung kenne, werden sie den Investor noch vergraulen mit ihren überhöhten Schmiergeldforderungen

    Ansonsten, gute Nachricht! Hoffentlich schafft das Arbeitsplätze. Gerade der Dukagjin hätte es verdient =))

  7. #7
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    AFP: Ex-NATO general Clark eyes Kosovo coal

    Tatsächlich, die Nachricht ist wohl wahr im Großen und Ganzen, aber 8 Mrd. USD und so...die Zahlen klingen etwas übertrieben.
    Es heißt ja auch "bis zu 8 Mrd USD", eine feste Grenze nach oben oder unten ist nicht festgesetzt. Wobei Kosovo besitzt dieses Potential, da es die zweitgrößten Kohle- und Lignitvorkommen in Europa nach dem Ruhrgebiet besitzt.

  8. #8
    Kejo
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Es heißt ja auch "bis zu 8 Mrd USD", eine feste Grenze nach oben oder unten ist nicht festgesetzt. Wobei Kosovo besitzt dieses Potential, da es die zweitgrößten Kohle- und Lignitvorkommen in Europa nach dem Ruhrgebiet besitzt.
    Das kann unmöglich sein, dafür ist die Landesfläche Kosovos schlicht zu klein. Serbien fördert verhältnismäßig viel Braunkohle in der Region.

  9. #9
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Das kann unmöglich sein, dafür ist die Landesfläche Kosovos schlicht zu klein. Serbien fördert verhältnismäßig viel Braunkohle in der Region.
    Kosovo sitzt regelrecht auf einer Braunkohlefläche. Die Landesfläche ist tatsächlich klein, dafür die Schichdicke der Kohlevorkommen sehr groß. Nach Schätzungen kann Kosovo noch weit über 100 Jahre Kohle abbauen, wenn es mit diesem Tempo fördert. Dabei ist zu beachten, dass im Kosovo seit mehren Jahrzenten gefrördert wird und sämtliche Großwerke mit Kohle funktionieren. Dennoch ist noch nicht einmal ein Bruchteil abgebaut.

  10. #10
    Kejo
    Reden wir hier über Braun- oder Steinkohle?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkische Unternehmen erobern Kosovo
    Von Jean Gardi im Forum Kosovo
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 18:32
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  3. Kosovo-Unternehmen expandiert
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 22:43
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 13:33
  5. Kosovo führt Flat-Tax für Unternehmen ein
    Von Kusho06 im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 22:42