BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Kroatien sagt Weihnachten ab

Erstellt von Yutaka, 18.11.2008, 09:04 Uhr · 46 Antworten · 2.521 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln Weihnachten

    Zitat Zitat von Pelinkurac Beitrag anzeigen
    feiert ihr wirklich die geburt christi? ich wage das zu bezweifeln...


    an diesem Tag ist Jesus nicht geboren. An diesem Tag wird die Sonne neugeboren, es ist die kürzeste Nacht, ab heute werden die Tage länger.
    Nach alter Tradition wurde an diesem Tag der Sonnengott geboren, und da Jesus eine Zeitlang auch den Sonnengott nachmachte, hat der Heide Konstantin der Große ihn dazu verdonnert, am Tage der Geburt des Sonnengottes geboren worden zu sein, da auch er einen Sonnengott darstellte.

    Hast du das in der Schule nicht gelernt? - Es ist Grundlagenwissen.

    P.S.
    Unbekannt verbleibt weiterhin der echte Geburtstag des Jesus, sollte es ihn wirklich gegeben haben. Es gab seitens der Kirchenväter verschiedene Geburtstage Jesu, der oben erwähnte ist es durch Konstantin befohlen worden.

    Sie machen eben alles nach, die Christen, sie feiern ein durch und durch nichtchristliches Fest.

  2. #22
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen
    nein hundert jahre freitag

    ach komm schon stell dich nicht so an.

    ich weiss auf was du hinaus willst aber glaub mir es gibt gläubige
    ich weiss auch, dass es gläubige gibt und finde es auch voll in ordnung wenn die weihnachten feiern.

    aber schau dich doch mal um. hier kann man schon lebkuchen und weihnachtsbaumschmuck kaufen, im november! anfangs dezember wird dann die ganze stadt neu eingeleuchtet, die geschäfte kriegen für den ganzen dezember ne sondererlaubnis, um auch am sonntag geöffnet zu sein damit die leute auch so viele chancen zum kaufrausch kriegen wie nur möglich. die kids von heute freuen sich nicht auf den geburtstag christi, sie freuen sich auf die geschenke, dies gibt. von nächtenliebe spürt man in unseren breitengrade auch kein bisschen. alles, was ich früher mal im religionsunterricht über weihnachten gelernt habe, sehe ich heute nicht mehr. ich sehe ein feiertag dessen ursprüngliche bedeutung pervertiert wurde und heutzutage leider nur noch für kapitalismus und doppelmoral steht.

  3. #23
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    an diesem Tag ist Jesus nicht geboren. An diesem Tag wird die Sonne neugeboren, es ist die kürzeste Nacht, ab heute werden die Tage länger.
    Nach alter Tradition wurde an diesem Tag der Sonnengott geboren, und da Jesus eine Zeitlang auch den Sonnengott nachmachte, hat der Heide Konstantin der Große ihn dazu verdonnert, am Tage der Geburt des Sonnengottes geboren worden zu sein, da auch er einen Sonnengott darstellte.

    Hast du das in der Schule nicht gelernt? - Es ist Grundlagenwissen.

    P.S.
    Unbekannt verbleibt weiterhin der echte Geburtstag des Jesus, sollte es ihn wirklich gegeben haben. Es gab seitens der Kirchenväter verschiedene Geburtstage Jesu, der oben erwähnte ist es durch Konstantin befohlen worden.

    Sie machen eben alles nach, die Christen, sie feiern ein durch und durch nichtchristliches Fest.
    in der schule haben wir das in der tat nicht gelernt, aber ich habe zeitgeist auch gesehen

    das ändert aber nichts daran, dass weihnachten höchstens von ein paar new age freaks aus dem von dir genannten grund gefeiert wird, der rest "feiert" offiziell die geburt jesu.

  4. #24

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln Der Rest?!

    Zitat Zitat von Pelinkurac Beitrag anzeigen
    in der schule haben wir das in der tat nicht gelernt, aber ich habe zeitgeist auch gesehen

    das ändert aber nichts daran, dass weihnachten höchstens von ein paar new age freaks aus dem von dir genannten grund gefeiert wird, der rest "feiert" offiziell die geburt jesu.


    schön, aber bitte nicht in der Mehrzahl reden, ich habe "Zeitgeist" nicht gesehen. Es gibt bessere Quellen, die zu lesen es sich lohnt.

    Der Rest, wie du es bezeichnest, ist uns allen bekannt,
    der Rest wird von jedem belächelt, der Rest macht für gewöhnlich alles mit, was der Rest eben macht,
    der Rest läuft für gewöhnlich immer mit,
    der Rest ist die große schweigende Mehrheit gewesen, die dazu beigetragen hat, daß sich gefährliche Menschen an die Macht gebracht haben,
    der Rest hat nur ein Interesse, den Bauch vollzuschlagen, und den Arsch wackeln zu lassen, was dann als Leben bezeichnet wird,
    der Rest kümmert sich nicht um Umweltverschmutzung, beklagt sich aber immer als erster über negative Entwicklungen,
    der Rest ...
    der Rest ...

    Ist es also so wichtig, was der Rest macht?

    Sokrates benannte den Rest als dumm und stets nach dem Mächtigen hinterherlaufend.

    Diogenes nahm die Lampe in Athen zur ittagszeit unter glühender Hitze und wurde umzingelt und belächelt, wurde gefragt, was er denn mit der Lampe wolle.
    Seine Antwort: "ich suche Menschen"
    Erwiderung eines Atheners, Diohenes verarschend wollen: "Aber du bist umzingelt von Menschen"
    Diogenes schaute sich also um, und sagte: "Menschen, sagte ich, Menschen suche ich, kein Abschaum" (griechisch: "où kathàrmata").

  5. #25
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    schön, aber bitte nicht in der Mehrzahl reden, ich habe "Zeitgeist" nicht gesehen. Es gibt bessere Quellen, die zu lesen es sich lohnt.

    Der Rest, wie du es bezeichnest, ist uns allen bekannt,
    der Rest wird von jedem belächelt, der Rest macht für gewöhnlich alles mit, was der Rest eben macht,
    der Rest läuft für gewöhnlich immer mit,
    der Rest ist die große schweigende Mehrheit gewesen, die dazu beigetragen hat, daß sich gefährliche Menschen an die Macht gebracht haben,
    der Rest hat nur ein Interesse, den Bauch vollzuschlagen, und den Arsch wackeln zu lassen, was dann als Leben bezeichnet wird,
    der Rest kümmert sich nicht um Umweltverschmutzung, beklagt sich aber immer als erster über negative Entwicklungen,
    der Rest ...
    der Rest ...

    Ist es also so wichtig, was der Rest macht?

    Sokrates benannte den Rest als dumm und stets nach dem Mächtigen hinterherlaufend.

    Diogenes nahm die Lampe in Athen zur ittagszeit unter glühender Hitze und wurde umzingelt und belächelt, wurde gefragt, was er denn mit der Lampe wolle.
    Seine Antwort: "ich suche Menschen"
    Erwiderung eines Atheners, Diohenes verarschend wollen: "Aber du bist umzingelt von Menschen"
    Diogenes schaute sich also um, und sagte: "Menschen, sagte ich, Menschen suche ich, kein Abschaum" (griechisch: "où kathàrmata").
    brauchst nicht auszuschweifen, ich weiss schon, was du sagen willt...

    und ja, in diesem falle ist es für mich (!) durchaus wichtig, was der "rest" macht. würde der rest nämlich schön brav zuhause besinnlich weihnachten feiern, hätte ich nicht das geringste problem damit. aber der hier bekannte alljährliche und meiner meinung nach völlig aus dem ruder gelaufene weihnachtswahn, stösst mir nunmal sauer auf, weil es nicht ganz einfach ist, dem zu entkommen (ich für meinen teil ziehe jedes jahr in eine orthodoxe oder muslimische gegend ab und hab meine ruhe ).

  6. #26
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    an diesem Tag ist Jesus nicht geboren. An diesem Tag wird die Sonne neugeboren, es ist die kürzeste Nacht, ab heute werden die Tage länger.
    Nach alter Tradition wurde an diesem Tag der Sonnengott geboren, und da Jesus eine Zeitlang auch den Sonnengott nachmachte, hat der Heide Konstantin der Große ihn dazu verdonnert, am Tage der Geburt des Sonnengottes geboren worden zu sein, da auch er einen Sonnengott darstellte.

    Hast du das in der Schule nicht gelernt? - Es ist Grundlagenwissen.

    P.S.
    Unbekannt verbleibt weiterhin der echte Geburtstag des Jesus, sollte es ihn wirklich gegeben haben. Es gab seitens der Kirchenväter verschiedene Geburtstage Jesu, der oben erwähnte ist es durch Konstantin befohlen worden.

    Sie machen eben alles nach, die Christen, sie feiern ein durch und durch nichtchristliches Fest.
    ja egal ne, hauptsache ich kann meinen baum schmücken und meine kinder freuen sich über die geschenke
    bei uns bringt die geschenke auch kein christkind oder weihnachtsmann sondern der papa die mama die oma tanten onkels usw

  7. #27

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Pelinkurac Beitrag anzeigen
    brauchst nicht auszuschweifen, ich weiss schon, was du sagen willt...

    und ja, in diesem falle ist es für mich (!) durchaus wichtig, was der "rest" macht. würde der rest nämlich schön brav zuhause besinnlich weihnachten feiern, hätte ich nicht das geringste problem damit. aber der hier bekannte alljährliche und meiner meinung nach völlig aus dem ruder gelaufene weihnachtswahn, stösst mir nunmal sauer auf, weil es nicht ganz einfach ist, dem zu entkommen (ich für meinen teil ziehe jedes jahr in eine orthodoxe oder muslimische gegend ab und hab meine ruhe ).

    keine Sorge, ich schweife nicht aus, es gehört dazu, solcher Inhalt.
    Ich werde z.B. als Heide auch feiern, nach alter hellenistischer (Christen sind in diesem Sinne keine Hellenen) Tradition, mit Tannenbaum, und einer einfachen Beschmückung, mit einigen Stofffetzen drauf.
    Und ich feiere sehr gerne dieses Fest, welches seit wenigen Jahren auch in der BRD gefeiert wird.
    Doch kenne ich, im Gegensatz zu den Christen, die das übernommen haben und sich einen Scheiss um die Bedeutung kümmern, sehr wohl die Inhalte, und es tut mir gut, zu wissen, warum ich feiere!

  8. #28
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Pelinkurac Beitrag anzeigen
    ich weiss auch, dass es gläubige gibt und finde es auch voll in ordnung wenn die weihnachten feiern.

    aber schau dich doch mal um. hier kann man schon lebkuchen und weihnachtsbaumschmuck kaufen, im november! anfangs dezember wird dann die ganze stadt neu eingeleuchtet, die geschäfte kriegen für den ganzen dezember ne sondererlaubnis, um auch am sonntag geöffnet zu sein damit die leute auch so viele chancen zum kaufrausch kriegen wie nur möglich. die kids von heute freuen sich nicht auf den geburtstag christi, sie freuen sich auf die geschenke, dies gibt. von nächtenliebe spürt man in unseren breitengrade auch kein bisschen. alles, was ich früher mal im religionsunterricht über weihnachten gelernt habe, sehe ich heute nicht mehr. ich sehe ein feiertag dessen ursprüngliche bedeutung pervertiert wurde und heutzutage leider nur noch für kapitalismus und doppelmoral steht.
    november ??hier wird das zeug schon im september vertickt

  9. #29
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    keine Sorge, ich schweife nicht aus, es gehört dazu, solcher Inhalt.
    Ich werde z.B. als Heide auch feiern, nach alter hellenistischer (Christen sind in diesem Sinne keine Hellenen) Tradition, mit Tannenbaum, und einer einfachen Beschmückung, mit einigen Stofffetzen drauf.
    Und ich feiere sehr gerne dieses Fest, welches seit wenigen Jahren auch in der BRD gefeiert wird.
    Doch kenne ich, im Gegensatz zu den Christen, die das übernommen haben und sich einen Scheiss um die Bedeutung kümmern, sehr wohl die Inhalte, und es tut mir gut, zu wissen, warum ich feiere!
    das find ich völlig ok. du gehörst auch nicht zu jenen, die mir jeweils den dezember verderben

  10. #30
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von bruni Beitrag anzeigen
    november ??hier wird das zeug schon im september vertickt
    eben. is das nicht total bescheuert?

    wenn ich gläubig wäre, würde ich mich zu tode aufregen, wenn ich mir vor augen führen würde, was aus diesem feiertag geworden ist.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbischer Medienmogul sagt Kroatien ...
    Von Perun im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 23:51
  2. Weihnachten!!!!
    Von DZEKO im Forum Rakija
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 16:53
  3. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 10:44
  4. Weihnachten
    Von Sajra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 21:35
  5. Schüssel sagt Kroatien "absolute Unterstützung" zu
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 15:44