BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Der kroatische Albtraum

Erstellt von Serbian Eagle, 28.08.2013, 14:41 Uhr · 18 Antworten · 1.726 Aufrufe

  1. #11
    Gast829627
    was eagle euch damit sagen will ist das kroatien net mal die mitgliedschafts kriterien im disney club erfüllen könnte geschweige denn die der eu wie so einige der eu staaten die schon vorher diesem verein beigetreten sind und jetzt von der eu erpresst und gelenkt werden................

  2. #12
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Deswegen fragte ich auch nach. Ich hab mir schon gedacht, er meint Perkovic, aber das Wort Kriegsverbrecher hat mich kurz zu Gotovina tendieren lassen, der für Eagle und viele Serben ja immer einer bleiben wird.

    Perkovic können die gerne haben, bin mal gespannt, wie das Theater weitergeht, warum die den so decken, da müsste eigentlich noch das eine oder andere ans Tageslicht rücken.
    Kroatien macht das meiner Meinung nach schon richtig
    Yugosalvien sowie den UDBA gibt es nicht mehr...warum sollte man jetzt den mann zur Verantwortung ziehen? Er hat auf Befehl gehandelt...scheint sich hier wieder um eine deutsche Prinzipienfrage zu handeln wo die Deustchen wieder zeigen wollen wer der Herr im Haus ist...andere Geheimdienstler dürfen auch nur im Fall der Spionage verhaftet werden ansonsten werden diese ausgewiesen

    Das Perkovic das eine oder andere weiss ist sicher richtig...jedoch war er nur UDBA MItarbeiter kann mir jetzt nicht vorstellen das er vollen zugriff hatte...ausserm ist der schon einige Zeit pesnioniert

  3. #13
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    was eagle euch damit sagen will ist das kroatien net mal die mitgliedschafts kriterien im disney club erfüllen könnte geschweige denn die der eu wie so einige der eu staaten die schon vorher diesem verein beigetreten sind und jetzt von der eu erpresst und gelenkt werden................
    hvala bogu !


    Kako se stvari razvijaju, EU je više napaljen na Zorana Milanovića nego na Josipa Perkovića. Ako bude pameti, Hrvatska će iskoristiti relativno zdravu klimu u EU-u, i izručiti Zorana Milanovića. Vrijeme je da komunjare krenu na rad u Njemačku, nadajmo se u nekom kamenolomu tipa otok Goli. Ispraćaj Milanovića za München bio bi veličanstven. Tko može osporiti činjenicu da su komunistički zločinci svih vrsta tu među nama? Na visokim pozicijama! Trebamo provesti temeljitu istragu, počevši od Zorana Milanovića i Ive Josipovića, prema dolje. I pozatvarati komunističku gamad.

    Ps.

    Za Dom Spremni !

  4. #14
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    ju, wo hat er denn den Text rauskopiert?!

  5. #15
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.547
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Hypo Alpe Adria: Der kroatische Albtraum | ZEIT ONLINE

    Auf der Spur von 1,8 Milliarden verlorenen Euro führt der zweite Teil einer Reise zu den Tatorten des Hypo-Skandals bis zu einer Gespenster-Mall im Süden der dalmatinischen Küste.

    Nach den landschaftlichen Reizen der dalmatinischen Küste sucht man in Rijeka vergeblich. Gesichtslose Plattenbauten aus der Tito-Ära prägen das Weichbild des wichtigsten Hafens von Kroatien. Die Stadt liegt im touristischen Schatten des nur 16 Kilometer entfernten Opatija, des mondänen Kurorts der ehemals habsburgischen Sonnenküste. Rijeka hat vor allem als Wirtschaftsstandort Bedeutung, der zunächst wenig Anziehungskraft auf die Finanzjongleure der heute notverstaatlichten Kärntner Hypo Group Alpe Adria ausübte. Die früheren Manager der Bankengruppe aus Klagenfurt konzentrierten sich in ihrem ungestümen Expansionsdrang vor allem auf ehrgeizige Fremdenverkehrsprojekte. Die Strategie endete schließlich im größten Bankenskandal der Zweiten Republik, der die österreichischen Steuerzahler womöglich noch bis zu sieben Milliarden Euro kosten dürfte.....




    Kroatien und die EU haha
    Erst der Skandal mit den Kriegsverbrechern jetzt das hehe

    Was für Kriegsverbrecher ?

  6. #16

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Hypo Alpe Adria: Der kroatische Albtraum | ZEIT ONLINE

    Auf der Spur von 1,8 Milliarden verlorenen Euro führt der zweite Teil einer Reise zu den Tatorten des Hypo-Skandals bis zu einer Gespenster-Mall im Süden der dalmatinischen Küste.

    Nach den landschaftlichen Reizen der dalmatinischen Küste sucht man in Rijeka vergeblich. Gesichtslose Plattenbauten aus der Tito-Ära prägen das Weichbild des wichtigsten Hafens von Kroatien. Die Stadt liegt im touristischen Schatten des nur 16 Kilometer entfernten Opatija, des mondänen Kurorts der ehemals habsburgischen Sonnenküste. Rijeka hat vor allem als Wirtschaftsstandort Bedeutung, der zunächst wenig Anziehungskraft auf die Finanzjongleure der heute notverstaatlichten Kärntner Hypo Group Alpe Adria ausübte. Die früheren Manager der Bankengruppe aus Klagenfurt konzentrierten sich in ihrem ungestümen Expansionsdrang vor allem auf ehrgeizige Fremdenverkehrsprojekte. Die Strategie endete schließlich im größten Bankenskandal der Zweiten Republik, der die österreichischen Steuerzahler womöglich noch bis zu sieben Milliarden Euro kosten dürfte.....




    Kroatien und die EU haha
    Erst der Skandal mit den Kriegsverbrechern jetzt das hehe
    Rijeka u Dalmaciji?

    Nounaru, jebem te u ta usta škrbava nesposobna nepismena

  7. #17
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Wenn man es anschaut ,wie die Franzosen kämpfen müssten mit der EU ,wo sie die Roma und Sinti nach Bulgarien und RU schickten ,ist dies mit Kroatien nur Spass

  8. #18
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Aviator Beitrag anzeigen
    Kroatien macht das meiner Meinung nach schon richtig
    Yugosalvien sowie den UDBA gibt es nicht mehr...warum sollte man jetzt den mann zur Verantwortung ziehen? Er hat auf Befehl gehandelt...scheint sich hier wieder um eine deutsche Prinzipienfrage zu handeln wo die Deustchen wieder zeigen wollen wer der Herr im Haus ist...andere Geheimdienstler dürfen auch nur im Fall der Spionage verhaftet werden ansonsten werden diese ausgewiesen

    Das Perkovic das eine oder andere weiss ist sicher richtig...jedoch war er nur UDBA MItarbeiter kann mir jetzt nicht vorstellen das er vollen zugriff hatte...ausserm ist der schon einige Zeit pesnioniert
    Das Problem mit Perkovic ist ja anscheinend nicht nur, dass er für die UDBA gearbeitet hat, sondern auch später in den 90ern geholfen hat den kroatischen Geheimdienst aufzubauen. Und da hat er anscheinend Informationen die nicht öffentlich werden sollen. Wie jeder Geheimdienstler..

  9. #19
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.547
    Da kann man sehen was für ein Bananenstaat Kroatien ist wenn ein Geheimdienstler die ganze Regierung erpressen kann.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Endloser Albtraum begann im Parkhaus
    Von Styria im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 19:24
  2. Albtraum
    Von Barbaros im Forum Rakija
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 21:39
  3. Albtraum im Märchenland - Moderne Arbeitssklavinnen in Dubai
    Von benutzer1 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 12:16
  4. Aus einer harmlosen Party wurde ein Albtraum....
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 06:16
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 21:51