BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Die Kroatische Wirtschaft: »Ein Verhältnis von Herr zu Diener«

Erstellt von lupo-de-mare, 03.07.2007, 20:36 Uhr · 50 Antworten · 2.346 Aufrufe

  1. #11
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4 Beitrag anzeigen
    Sag mal Diaspora wie oft bist du unten? Also ich sicher etwa 4 Monate im Jahr, was ich gesehen habe langt mir.

    Ist eben schon cool wenn die Nacht in Split eintrifft und die Leute dann in Mülleimern nach essen suchen gehen, das sind nicht wenige!

    Split hat einen massiv hohen Anteil an Arbeitslose, ausser ein Cousin und Cousine von etwa 8 arbeiten die restlichen nicht, sprich keine Chance auf nen Job in Split + Umgebung, daher versuchen Sie es in Zagreb oder Ausland.

    Wer wirklich gebildet ist versucht sein Glück im Ausland.

    aha, du glaubst doch wohl nicht das 30-40% der 220-000 Einwohner SPlits alle Nachts in Mülltonnen nach essen suchen???
    Es kann gut sein das es sowas gibt aber doch nicht so viele wie du es hier schilderst

    Was das mit der Arbeitslosenquote angeht kann ich nicht so nachvollziehen da diese bei 15% liegt was immer noch hoch ist aber sie sinkt stetig letztes jahr waren es noch knapp 16%.

    Und der wirtschaftliche Aufschwung in cro ist nicht nur Zagreb vorbehalten sondern findet im ganzen Land statt egal wo ich hingehe überall wird gebaut überall neue Läden!!!

  2. #12
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    wo ich hingehe überall wird gebaut überall neue Läden!!!
    Bauen ist im Balkan oft Geldwäsche!

    Wichtig für ein Land, sind produktive Arbeits Plätze und dann sind schon die meisten Probleme beseitigt. Aber gerade Bau Firmen, dienen oft nur der Geldwäsche und ausl. Baufirmen bestechen halt Regierungen, damit man an Aufträge kommt. Kleinere Bauten, werden oft mit Geldern, der im Ausland lebenden Verwandten finanziert.

  3. #13

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4 Beitrag anzeigen
    Ist überall so, selbst in der Schweiz, die Kaderleute sprich Manager machen in einem Jahr einen Lohnsprung von bis zu 150 % , die Arbeiter, sprich Normalos spüren vom "Boom" wenig, da der Lohn stagniert, resp. eine Steigerung von 0.2 %, was an sich ein Witz ist.

    Ist denen klar , das wenn das so weiter geht , irgendwann die Kaufkraft
    einbricht weil der Konsument sich nur noch auf das nötigste beschränkt.

  4. #14
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    aha, du glaubst doch wohl nicht das 30-40% der 220-000 Einwohner SPlits alle Nachts in Mülltonnen nach essen suchen???
    Es kann gut sein das es sowas gibt aber doch nicht so viele wie du es hier schilderst
    nein natürlich nicht alle, aber ein Grossteil hockt zu 5-10 in einer Hütte, bei meinen Verwandten alle so, weil die Jungen kein Cash haben um auf eigene Beine zu stehen.Selbst mein Cousin der 28 ist, heiratet + Kind bekommt wohnt bei seinen Eltern und das trifft auf beinahe alle zu.

  5. #15
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Ist denen klar , das wenn das so weiter geht , irgendwann die Kaufkraft
    einbricht weil der Konsument sich nur noch auf das nötigste beschränkt.
    Das ist schon passiert und fängt beim Urlaub machen im Ausland an.

  6. #16
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    Bauen ist im Balkan oft Geldwäsche!

    Wichtig für ein Land, sind produktive Arbeits Plätze und dann sind schon die meisten Probleme beseitigt. Aber gerade Bau Firmen, dienen oft nur der Geldwäsche und ausl. Baufirmen bestechen halt Regierungen, damit man an Aufträge kommt. Kleinere Bauten, werden oft mit Geldern, der im Ausland lebenden Verwandten finanziert.
    Stimmt, die die ich unten kenne arbeiten alle schwarz, teilweise so prikäre Zustände das der Lohn evtl erst nach Monaten kommt, oder was oftmals vorkommt, das der Lohn gar nie eintrifft.

  7. #17
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Ist denen klar , das wenn das so weiter geht , irgendwann die Kaufkraft
    einbricht weil der Konsument sich nur noch auf das nötigste beschränkt.
    Meine Cousine hat das Sofa, die Kleider, das Handy, den PC auf Kredit, das ganze Leben bez. die materiellen Dinge basieren auf Kredit.

    Jungs glaub mir den einzigen denen es wirklich unten geht sind die Diasporas aus dem Ausland die Rente aus der CH ,A und D beziehen

  8. #18
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4 Beitrag anzeigen
    nein natürlich nicht alle, aber ein Grossteil hockt zu 5-10 in einer Hütte, bei meinen Verwandten alle so, weil die Jungen kein Cash haben um auf eigene Beine zu stehen.Selbst mein Cousin der 28 ist, heiratet + Kind bekommt wohnt bei seinen Eltern und das trifft auf beinahe alle zu.


    hmmmmm... das kann ich nicht verstehen wahrscheinlich liegt es an der Bildung??vielleicht hat er keine gefragte AUsbildung??

    bloß ich kann sagen wenn ich auch durch Slawonien fahre sehe ich da keine Armut sondern die findet man nur in den ehemaligen Kriegsgebieten vor wie das dalmatinische Hinterland und Ostslawonien bei Vukovar,Ilok etc...........

  9. #19

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    hmmmmm... das kann ich nicht verstehen wahrscheinlich liegt es an der Bildung??vielleicht hat er keine gefragte AUsbildung??

    bloß ich kann sagen wenn ich auch durch Slawonien fahre sehe ich da keine Armut sondern die findet man nur in den ehemaligen Kriegsgebieten vor wie das dalmatinische Hinterland und Ostslawonien bei Vukovar,Ilok etc...........

    Das wirkt nur nach außen heil , aber innerlich ist das Gefüge morsch und brüchig.

  10. #20
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Das wirkt nur nach außen heil , aber innerlich ist das Gefüge morsch und brüchig.
    Kein besonders gute Argument

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 19:50
  2. Verhältnis zu den ex-jugoslawischen Staaten
    Von Бронштейн im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 12:29
  3. Heisst Herr Petrusic bald Herr Meier?
    Von Rane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 12:01
  4. Stets ein treuer Diener seines Staates
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 02:33
  5. Kroatische Geshichte und kroatische Sprache
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 17:38