BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Das Märchen vom Fachkräftemangel

Erstellt von Jannis, 17.04.2015, 15:13 Uhr · 46 Antworten · 3.511 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766

    Das Märchen vom Fachkräftemangel


  2. #2
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Ich glaub Jannis, dich kann man nicht hinters Licht führen.
    Immer schön kritisch bleiben.

  3. #3

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Super Bericht genauso ist es, deutsche Unternehmen haben einfach unrealistisch hohe Ansprüche und gleichzeitig will man möglichst niedrige Löhne zahlen, so kann es eben nicht funktionieren.

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.095
    gutes thema.ich erklär es euch.versucht mal eine firma zu eröffnen und geeignetes personal zu bekommen.ich bin durch dieses feuer gegangen und hab unglaubliches erlebt.allein die bewerbungen die ich bekam waren schauderhaft.rechtschreibfehler ohne ende,keine grammatik,schlechte noten.mit solchen angestellten kann ich nicht aufsteigen und meine firma präsentieren.gruss oliver

  5. #5
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Es ist einfach unfassbar, dass jemand mit 1.4 Schnitt nachdem Studium keinen Job findet. Und dann wundern sich Einige, warum Unternehmen den Bach runtergehen - die wollen "Anfänger" mit 20 Jahre Berufserfahrung einstellen, um dann weniger zahlen zu müssen -

    mir wird schlecht...

  6. #6
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Es gibt einen Fachkräftemangel, ich habe beruflich tagtäglich damit zu tun.

  7. #7
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Es gibt keinen Fachkräftemangel, ich habe beruflich tagtäglich damit zu tun.

  8. #8

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Es gibt keinen Fachkräftemangel, ich habe beruflich tagtäglich damit zu tun.

  9. #9
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.691
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Super Bericht genauso ist es, deutsche Unternehmen haben einfach unrealistisch hohe Ansprüche und gleichzeitig will man möglichst niedrige Löhne zahlen, so kann es eben nicht funktionieren.
    Das stimmt so nicht. Die Unternehmen, die sich über den Fachkräftemangel beschweren, zahlen überdurchschnittlich. Und es ist nun einmal so, dass sich viele Leute einbilden, durch das Studium die Weisheit erworben zu haben. Da wollen dann Leute mit einem Jahresgehalt von 60.000€, als Einsteiger, eine 35 Stundenwoche, garantierte Freizeit etc. Erkläre das einem Arbeiter, der die Hälfte verdient und die gleiche Arbeitszeit hat.

    Und anschließend wird diese Diskussion um den Fachkräftemangel ideologisiert. "Bald gibts keine Deutschen mehr".

    Ich habe selber einmal versucht, zwei Stellen an zwei Berufsanfänger aus Kroatien zu vermitteln. An der Tür vom Amt stand folgender Spruch: Menschenrechte gelten für alle. Beide Versuche wurden abgeschmettert, obwohl durch Praktika während des Studiums bewiesen worden ist, dass sie geeignet waren. Beide Stellen werden jetzt von zwei weniger Qualifizierten besetzt. Es stimmt also nicht, dass haufenweise Ausländer nach Deutschland kommen, wegen des Fachkräftemangels. Ich kenne diverse Storys.

    Fachkräftemangel bezieht sich aktuell und besonders in den nächsten Jahren auf das Handwerk. Studierte gibt es in Europa genug.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Es ist einfach unfassbar, dass jemand mit 1.4 Schnitt nachdem Studium keinen Job findet. Und dann wundern sich Einige, warum Unternehmen den Bach runtergehen - die wollen "Anfänger" mit 20 Jahre Berufserfahrung einstellen, um dann weniger zahlen zu müssen -

    mir wird schlecht...
    Bringt dir aber viel, der Schnitt. Dann sitzen da Leute im Bewerbungsgespräch und kriegen die Zähne nicht auseinander und fragen ob man Kundenkontakt vermeiden könnte... Alles nicht so einfach.

  10. #10

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    1,0 Kunstgeschichte ich finde keinen Job

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 07:33
  2. 9/11 - Das Märchen vom schmelzenden Stahl ( Erst lesen !!)
    Von Krosovar im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 01:03
  3. Serbien und das Trauma vom Amselfeld
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 14:55
  4. Erwarten T. Ehefrauen, das sie vom Mann geschlagen werden?
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 17:44