BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Marshall-Plan für Griechenland

Erstellt von El Greco, 22.07.2011, 19:43 Uhr · 24 Antworten · 1.587 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Völlig berechtigte Fragen.

    Ich kenne mich zwar etwas mit den Revolutionen aus aber um diese Frage zu beantworten müsste ich schon Politikwissenschaften o.ä. studiert haben und selbst dann könnte man keine 100%ige Antwort geben. Die Chancen für eine demokratische Entwicklung stehen eben 50:50(bis auf die Türkei, dort herrscht ja schon eine vergleichsweise stabile Demokratie). Von daher würde ich sagen, dass man bis zu diesem Tag X in der EU bleibt, oder zumindest im Schengener Abkommen.
    Wenn dieser Tag einmal gekommen wäre, dann würde sich das für uns meiner Meinung nach auszahlen.

    Wenn ich das richtig herausgelesen habe, findest du die Idee nicht grundsätzlich schlecht?
    Warum nicht in der EU bleiben und die Kooperation mit diesen Staaten anstreben?

    So wie es mit der Schweiz ist

  2. #12
    Yunan
    Was haben wir denn in der EU zu suchen? Sag mir eine Sache außer Geld, die uns mit der EU verbindet? Unser Land wird zugemüllt von westlichen Staaten, die uns vorschreiben wollen, wie wir zu leben haben. Das wird der Untergang unserer Kultur sein, wenn es so weitergeht.

  3. #13
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Was haben wir denn in der EU zu suchen? Sag mir eine Sache außer Geld, die uns mit der EU verbindet? Unser Land wird zugemüllt von westlichen Staaten, die uns vorschreiben wollen, wie wir zu leben haben. Das wird der Untergang unserer Kultur sein, wenn es so weitergeht.
    Nur weil unsere politiker...nichts auf die reihe bringen,heißt es nicht das die Eu scheiße ist.Unsere idioten haben es nicht verstanden(oder wollten nicht)die gunst der stunde zu nutzen.
    Wenn der staat versagt...und keine reformen auf die reihe bringt.....kann die wirtschaft sich nicht weiterentwickeln.
    Um ehrlich zu sein.....ist es positiv die märkte in afrika für sich zu gewinnen....und enger miteinander zu arbeiten.....aber das wars auch.
    Glaub mir eins....wenn wir mit europa den rücken kehren...wird es für griechenland gewaltig nach hinten gehen.Die meisten länder die du anstrebst.....würde unsere korruption mehr fördern.

  4. #14
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Was haben wir denn in der EU zu suchen? Sag mir eine Sache außer Geld, die uns mit der EU verbindet? Unser Land wird zugemüllt von westlichen Staaten, die uns vorschreiben wollen, wie wir zu leben haben. Das wird der Untergang unserer Kultur sein, wenn es so weitergeht.
    das problem sind aber nicht sie oder wir..sondern unser system das nicht
    demokratisch ist, nicht umsonst haben wir als einziges EU land noch sowjetische systeme. das was andere staaten haben als system wurde von uns übernohmen.

    das ist hellensiches kulturgut, wir haben den westen dieses denken gegeben.
    das unsere politiker, ein haufen scheisse gemacht haben...heisst nicht das wir so sind ..wie wir sind.

  5. #15
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.741
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    das problem sind aber nicht sie oder wir..sondern unser system das nicht
    demokratisch ist, nicht umsonst haben wir als einziges EU land noch sowjetische systeme. das was andere staaten haben als system wurde von uns übernohmen.

    das ist hellensiches kulturgut, wir haben den westen dieses denken gegeben.
    das unsere politiker, ein haufen scheisse gemacht haben...heisst nicht das wir so sind ..wie wir sind.
    muss hellas da recht geben nennt mir einen politiker von mir aus eine partei die was in den letzten 100 jahren gerissen hat geschweige denn seit dem es den staat griechenland gibt???


    die griechen lassen sich zu viel vorschreiben


    wir brauchen politiker die für das wohle des landes sind nicht für ihre eigenen interessen oder sich von eu/usa was vorschreiben lassen


    man sollte in der eu bleiben aber unabhängiger sein und endlich ma was reissen

    griechenland schwimmt nur in ressourcen nix wird gefördert

  6. #16
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    muss hellas da recht geben nennt mir einen politiker von mir aus eine partei die was in den letzten 100 jahren gerissen hat geschweige denn seit dem es den staat griechenland gibt???


    die griechen lassen sich zu viel vorschreiben


    wir brauchen politiker die für das wohle des landes sind nicht für ihre eigenen interessen oder sich von eu/usa was vorschreiben lassen


    man sollte in der eu bleiben aber unabhängiger sein und endlich ma was reissen

    griechenland schwimmt nur in ressourcen nix wird gefördert

    solange es diese scheiss partein gibt, und diese familien kann man es vergessen.

    griechenland wird von ca. 2000 familien regiert! alles andere sind die armen schlucker der normaler bürger.

    (kokkalis, barjinojanis, papandreou, mitsotakis, lazis etc.)

    die haben ein staat mit ein system für sich gemacht, damit sie ihre geschäfte und vorteile aussnutzen können.

    und die arbeiter von den großen sind die beamten, die auch von vorne bis hinten mit geld versorgt werden..damit es wähler stimmen kann...nur so kann dieses system funktionieren für diese leute.

    der rest, in griechenland...sind der letzter dreck und müssen zwischen diese leute überleben.

    wer nicht betrügt wird aufgegessen, wer betrügt ist mangas..so sagt man doch in griechenland.

    und genau das muss ein ende haben! es reicht!

  7. #17
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    muss hellas da recht geben nennt mir einen politiker von mir aus eine partei die was in den letzten 100 jahren gerissen hat geschweige denn seit dem es den staat griechenland gibt???


    die griechen lassen sich zu viel vorschreiben


    wir brauchen politiker die für das wohle des landes sind nicht für ihre eigenen interessen oder sich von eu/usa was vorschreiben lassen


    man sollte in der eu bleiben aber unabhängiger sein und endlich ma was reissen

    griechenland schwimmt nur in ressourcen nix wird gefördert


    ''was in den letzten 100 jahren gerissen hat geschweige denn seit dem es den staat griechenland gibt???''



    dieses system ist aufgetaucht nach der junta, nach karamanlis..der alte papandreou..er hat angefangen..leute zu beamten zu machen und mit geld zu überfliessen. jeder bauer der nicht mal schreiben konnte wurde beamte und hat eine stelle bekommen. von daus..ist es ein teufelskreis..und würde weiter geführt..und heute sehen wir es das es nicht mehr geht..griechenland hat schulden über schulden..es errinert mich wie die DDR...

  8. #18
    Yunan
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Nur weil unsere politiker...nichts auf die reihe bringen,heißt es nicht das die Eu scheiße ist.Unsere idioten haben es nicht verstanden(oder wollten nicht)die gunst der stunde zu nutzen.
    Wenn der staat versagt...und keine reformen auf die reihe bringt.....kann die wirtschaft sich nicht weiterentwickeln.
    Um ehrlich zu sein.....ist es positiv die märkte in afrika für sich zu gewinnen....und enger miteinander zu arbeiten.....aber das wars auch.
    Glaub mir eins....wenn wir mit europa den rücken kehren...wird es für griechenland gewaltig nach hinten gehen.Die meisten länder die du anstrebst.....würde unsere korruption mehr fördern.
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    das problem sind aber nicht sie oder wir..sondern unser system das nicht
    demokratisch ist, nicht umsonst haben wir als einziges EU land noch sowjetische systeme. das was andere staaten haben als system wurde von uns übernohmen.

    das ist hellensiches kulturgut, wir haben den westen dieses denken gegeben.
    das unsere politiker, ein haufen scheisse gemacht haben...heisst nicht das wir so sind ..wie wir sind.
    Das sind Probleme, die wir auch ohne die EU hätten. Was ich meine, ist einfach ein zu großer, mentaler und ideologischer Abstand zwischen den Nordstaaten und uns. Ihr seht doch, was mit dem Land passiert, einige im BF leben unten. Ihr seht doch, wie unser Land per Medien etc. vollgemüllt wird und versucht wird, sich zu europäisieren(jedoch nicht im Sinne des wahren, hellenischen Europas. Diese Europäisierung führt langfristig dazu, dass wir auf unsere eigene Kultur nichts mehr geben und uns genauso diese vorschreiben lassen wie es gerade mit dem Geld geschieht. Ich sehe ganz schwarz im Bezug auf dieses Thema. Was nützt uns all der Luxus wenn wir dafür unser Land und unsere Seele verkauft haben? Gar nichts.

    Und all das wird gefördert von dieser politischen Elite. Für Geld verraten sie alles, sogar ihr eigenes Blut. In 200 Jahren stehen wir da uns wissen nicht mehr, wer oder was wir eigentlich sind weil gewisse Leute in der EU Maßnahmen (direkt oder indirekt) eingeleitet haben, die uns von unseren Idealen immer weiter entfremden. Einfach deswegen weil unsere Ideale uns davon abhalten, bei Betrügereien der Nordstaaten mitzumachen oder ihnen ihre Betrügereien abzukaufen.
    Was wir brauchen ist jemanden, der das Land führt, und zwar solange, bis die Machtstrukturen in Griechenland ermittelt und zerschlagen sind, bis alle Politiker und deren Nachkommen ein Politikverbot ausgesprochen bekommen, bis der öffentliche Dienst auf ein Normalmaß abgeschrumpft ist, bis alle Konten der Reichen im Ausland ermittelt wurden und sie dazu gezwungen werden, alle nicht erbrachten Steuerabgaben nachzuzahlen (selbst wenn es deren Pleite bedeutet), die Zwangsansiedlung der Schiffsindustrie in Griechenland und die Verfolgung der Inhaber der größten Reedereien, welche sich nur dem Geld verpflichtet sehen, nicht ihrem Land. Es gibt da natürlich mehr Dinge, die wichtig sind, aber das sind mal auf Anhieb die wichtigsten Dinge.

    @Greek: Ich sage nicht, dass wir nicht mit der EU handeln sollen. Dagegen ist nichts einzuwenden. Nur würden wir mit unserer eigenen Währung handeln und könnten so bei weitem mehr exportieren als jetzt, wo unser Lohnniveau nicht attraktiv für Investoren ist. Und wie gesagt: Mit der Türkei hätten wir einen wirtschaftliche starken Verbündeten, was in den arabischen Staaten geschieht, bleibt abzuwarten. Jedenfalls wird das Volk dort das erste mal Entscheiden und wenn stabile Demokratien aus diesen Wahlen hervorgehen, dann ist das der beste Zeitpunkt um Wirtschaftspäkte zu schließen.

  9. #19
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.512
    Ich hoffe wirklich, dass es bald wieder mit Griechenland bergauf geht, aber Yunan, es mag sein das einige deiner Argumente stimmen, aber stell dir mal vor wo Griechenland wäre ohne die EU. Es mag zwar sein das die Kultur mehr erhalten wäre, aber was bringt einem die Kultur, wenn man davon nicht leben kann?

  10. #20
    Yunan
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Ich hoffe wirklich, dass es bald wieder mit Griechenland bergauf geht, aber Yunan, es mag sein das einige deiner Argumente stimmen, aber stell dir mal vor wo Griechenland wäre ohne die EU. Es mag zwar sein das die Kultur mehr erhalten wäre, aber was bringt einem die Kultur, wenn man davon nicht leben kann?
    Ich bin lieber bitterarm aber frei als dass ich die Befehle anderer ausführe und somit meine eigene Glaubwürdigkeit und Souveränität aufgebe.
    Die kleine Staaten in der EU sind nichts anderes als Zulieferer und potentielle Absatzmärkte für Deutschland, Frankreich, UK, Dänemark und Schweden.
    Norwegen beispielsweise ist hat nur das Schengener Abkommen unterzeichnet, ist aber nicht in der EU. Den Norwegern geht es wirtschaftlich sehr gut, eigentlich am Besten von allen.
    Außerdem gibt es andere potentielle Wirtschaftsbündnisse.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der plan
    Von Baader im Forum Rakija
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 19:13
  2. Griechenland: wusste das mit griechenland!
    Von H3llas im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:59
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 15:00
  4. War Plan Red
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 19:56
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 12:16