BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Montenegro sucht Partner für staatlichen Erdöl-Konzern

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 12.04.2007, 17:38 Uhr · 17 Antworten · 1.282 Aufrufe

  1. #1
    cro_Kralj_Zvonimir

    Montenegro sucht Partner für staatlichen Erdöl-Konzern

    Montenegro sucht Partner für staatlichen Erdöl-Konzern


    Die staatliche montenegrinische Erdölgesellschaft Montenegro bonus will mit einem strategischen Partner ein gemeinsames Unternehmen gründen

    Podgorica/Wien - Die staatliche montenegrinische Erdölgesellschaft Montenegro bonus sucht einen strategischen Partner für die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens. Ein entsprechender Tender wurde am 6. April bereits veröffentlicht. Interessenten hätten 45 Tage ab der Veröffentlichung Zeit, ihre Angebote abzugeben, berichtete die montenegrinische Tageszeitung "Republika". Aufgabe des gemeinsamen Unternehmens - an dem die beiden Partner je zur Hälfte beteiligt sein sollen - ist es, die Energie-Infrastruktur des Landes entsprechend den EU-Standards auszubauen. Das geplante Joint Venture soll Akquisitionen tätigen, Bauprojekte und Explorationen durchführen sowie Tankstellen und Öllager betreiben.
    An dem Tenderverfahren können Unternehmen mit einem jährlichen Mindestgewinn von 5 Mio. Euro in den vergangenen drei Jahren teilnehmen. Außerdem müssen sie langjährige Erfahrung im Erdölgeschäft mitbringen. Weiters wird von den Interessenten gefordert, dass sie zumindest 100 Tankstellen betreiben sowie über Erdgaslager mit einer Kapazität von mindestens 100.000 Kubikmetern verfügen.
    Business-Plan
    Die Angebote müssen außerdem einen Business-Plan für den Bau von Lagerstätten für Erdölderivate mit einer Mindestkapazität von 20.000 Kubikmetern, von Flüssiggas- und Erdgasterminalen mit zumindest 8.000 Kubikmetern Kapazität und den Bau von mindestens 15 Tankstellen beinhalten. Weiters wird ein Investitionsplan gefordert, der den Bau dieser Objekte in den nächsten fünf Jahren ab Vertragsunterzeichnung vorsieht.
    Montenegro bonus hat seinen Sitz in der Kleinstadt Cetinje. Das Unternehmen wurde 2002 auf Regierungsbeschluss gegründet, nachdem die staatliche Ölgesellschaft Jugopetrol an die griechische Hellenic Petroleum verkauft worden war. Montenegro bonus betreibt vor allem Öl- und Gaslager sowie Vorratslager für Medizinprodukte und Nahrungsmittel. Die Lagerkapazität für Erdöl und Öl-Derivate beträgt nach Angaben des Unternehmens 52.500 m3. Die Lager befinden sich im Hafen Bar, in Podgorica, Niksic und Bijelo Polje.
    Die Regierung in Podgorica will Montenegro bonus privatisieren, was derzeit jedoch nicht möglich ist, weil mit dem Jugopetrol-Eigentümer mehrere Prozesse über die Nutzung der Öllager geführt werden. Ihr Interesse am Privatisierungsprozess hätten unter anderen die kroatische INA, die ungarische MOL, Hellenic Petroleum, die slowenische Petrol, Russlands Lukoil sowie die kanadische Bankers Petroleum deklariert, berichtete "Republika". (APA)

    http://derstandard.at/?url=/?id=2837991


    Zur Auswahl stehen:

    -kroatische INA

    -ungarische Mol

    -griechisch Hellenic Petroleum

    -russisch Lukoil

    -kanidische Bankers Petrolium!!!



  2. #2
    cro_Kralj_Zvonimir
    Ich hoffe das INA den Zuschlag kriegt weil INA direkt vor Ort ist und aktiv ist und das wäre geographisch ein großer Vorteil weil so könnte man sich was mit den Einfuhrzöllen überlegen weil das nächste große Erdölterminal in Rijeka ist und so könnten beide Länder profitieren!

  3. #3
    cro_Kralj_Zvonimir
    Was sagen den die Montenegriner hier im Forum dazu?

  4. #4

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Dazu müsste der staatliche Betrieb Montenegro bonus erst einmal die Urteile über die Lager zu ende führen. Dann kann er weiter sehen.

  5. #5
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Dazu müsste der staatliche Betrieb Montenegro bonus erst einmal die Urteile über die Lager zu ende führen. Dann kann er weiter sehen.
    Hmm Ich denke aber das sie die iterführen dürfen und wenn nicht würde man die Lager schnell aufkaufen mit einem neuen Investor!

  6. #6
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das INA den Zuschlag kriegt weil INA direkt vor Ort ist und aktiv ist und das wäre geographisch ein großer Vorteil weil so könnte man sich was mit den Einfuhrzöllen überlegen weil das nächste große Erdölterminal in Rijeka ist und so könnten beide Länder profitieren!
    wieso sollen die anderen sich nicht etwas mit einfuhrzöllen überlegen können und was hat die geografische lage damit zu tun?

  7. #7
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Lepoto Beitrag anzeigen
    wieso sollen die anderen sich nicht etwas mit einfuhrzöllen überlegen können und was hat die geografische lage damit zu tun?
    Weil Kroatien direkt an der Grenze liegt und man so besser über die Grenzen hinweg kooperieren kann!!! Weiles in Kroatien auch Erdöl gibt welches gefördert wird natürlich ist das nicht viel aber durch kroatien verlaufen stretegisch wichtige Pipelines!

  8. #8

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    ich denke die griechen werden es bekommen, weil si haben ja schon jugopetrol kotor gekauft, die tankstellen heissen jetzt EKO

  9. #9
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    was ist mit jelics rafinerija ulja modrica

  10. #10
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Weil Kroatien direkt an der Grenze liegt und man so besser über die Grenzen hinweg kooperieren kann!!! Weiles in Kroatien auch Erdöl gibt welches gefördert wird natürlich ist das nicht viel aber durch kroatien verlaufen stretegisch wichtige Pipelines!
    nur weil es sie grenzlich nebeneinander liegen, sollen sie besser kooperieren können?
    hat doch damit nichts zu tun.

    die schweiz, österreich (und alle anderen in europa auch) beziehen öl von sonstwoher - nicht von nachbarstaaten. der preis ist entscheidend.
    nix anderes. die strategischen wichtigen pipelines sind noch in planung. was glaubst du denn, weshalb die usa so drückt und unbedingt das kosovo haben will?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reisejournalistin sucht spannende Geschichten aus Montenegro
    Von Juliane im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 16:24
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 19:52
  3. Erdöl in Bosnien
    Von jelenko im Forum Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 14:40
  4. Der Gefährlichste Konzern der Welt
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 16:42
  5. CIA: ÖL - Drogen - KLA/UCK und die AMBO Erdöl Pipeline
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 14:24