BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 81

Vom Musterschüler zum Sorgenkind

Erstellt von -Mačak-, 30.09.2011, 05:06 Uhr · 80 Antworten · 4.782 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Hi Indi, dachte dass du was drauf hast, aber was von dir kommt sind nur Sprüche. Argumentation fehl am Platz. Mit Ü 50 müsste man aber mehr drauf haben, alleine durch die Lebenserfahrung:balkangrins:
    kinder, narren, frauen und balkaner soll man nie eine halbfertige arbeit zeigen

    antworte lieber auf das nachfolgende posting.
    oder hast du es nicht verstanden?


    ausserden ü 40 bitte.
    da kommt es auf jedes einzelne jahr an

  2. #42
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    dummes Geschwätz

    Es sind immer die anderen schuld....nur nicht die Griechen.

    Beispiel...Athener Stadtflughafen..beste Lage...liegt seit Jahren brach...die Pflanzen wachsen aus dem Strassenbelag.
    Die Kataris wollen 7 Millarden Euro investieren....40 000 Arbeitsplätze schaffen.....funktioniert nicht weil die Griechen es nicht schaffen , das Grundbuch zu finden....

    Die korrupten griechischen Gewerkschaften incl. der Staatsbedienstete kriegen in Zukunft das was sie verdienen......

    du musst aufpassen, wenn man woerter und saetze in ein beitrag reinwerft und die tiefe der wurzel nicht kennt.. sehr gefaehrlich enden kann.

    und kein grieche, hat hier behauptet das wir nicht schuld sind..wo hast du das her das sowas behauptet wird?

  3. #43
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    alle müssen zusammenhalten, weil man sich gegenseitig braucht.
    wirtschaft ist ein kreislauf und wenn dieser kreislauf unterbrochen wird, bricht vieles zusammen.

    was glaubt ihr, warum nach dem 2 WK die usa milliarden in europa rein gepumt haben. (Marshallplan)
    nahe zu alle länder in europa haben kohle bekommen.
    auch die türkei und neutrale länder, wie die schweiz.

    klar haben usa davon vorteile gehabt, weil sie ihre ware in europa plaziert haben.
    was bringt aber die ware, wenn sie sich niemand leisten kann.

    es gibt 2 möglichkeiten.
    1.man gibt das geld den angeschlagenen firmen.
    2.man erhöht die kaufkraft, bei der die firmen automatisch profitieren.

    das erste wäre nur eine kurzfristige lösung, ohne nachhaltigen erfolg.

    kurz gesagt:
    gebt dem volk das geld, damit es viel kaufen kann und demnach viel produziert werden muss.

    merkel ist kein freund von spar masnahmen, sondern von investitionen.
    und das ist auch gut so.
    Die Hilfe für Grichenland mit dem Marshallplan zu vergleichen ist schon ein Fehler, den die USA haben investiert ohne irgendjemandem die Sparmaßnahmen aufzuzwingen. Griechenland wird aber zur Sparmaßnahmen gezwungen und das hat nun mal zur Folge dass die Wirtschaft erwürgt wird. Was Merkel in diesem Fall wirklich will bleibt in diesem Fall aussen vor.
    PS. Ich bin nicht von denjenigen die die Merkel ununterbrochen kritisieren, ganz im Gegenteil.

  4. #44
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    du musst aufpassen, wenn man woerter und saetze in ein beitrag reinwerft und die tiefe der wurzel nicht kennt.. sehr gefaehrlich enden kann.

    und kein grieche, hat hier behauptet das wir nicht schuld sind..wo hast du das her das sowas behauptet wird?
    hellas, es muss ein schuldiger her halten.
    und nach möglichkeit, bitte immer die anderen.
    es ist bei bei balkanern nicht möglich, daß zu einem misstand viele beigetragen haben.

  5. #45
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Die Hilfe für Grichenland mit dem Marshallplan zu vergleichen ist schon ein Fehler, den die USA haben investiert ohne irgendjemandem die Sparmaßnahmen aufzuzwingen. Griechenland wird aber zur Sparmaßnahmen gezwungen und das hat nun mal zur Folge dass die Wirtschaft erwürgt wird. Was Merkel in diesem Fall wirklich will bleibt in diesem Fall aussen vor.
    PS. Ich bin nicht von denjenigen die die Merkel ununterbrochen kritisieren, ganz im Gegenteil.

    beim marshallplan konnte nicht mehr gespart werden, weil alles auf den tiefstand sich befand.
    tiefstes niveau.
    in griechenland ist in manchen bereichen das niveau etwas zu hoch.
    umschichtungen sind notwendig.
    es macht keinen sinn in den fünf bahnhöfen, wo kein zu fährt, mitarbeiter und angestellte fürs nichts tun zu bezahlen.
    diese leute müssen da hin, wo sie produktiv sind.

  6. #46
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    beim marshallplan konnte nicht mehr gespart werden, weil alles auf den tiefstand sich befand.
    tiefstes niveau.
    in griechenland ist in manchen bereichen das niveau etwas zu hoch.
    umschichtungen sind notwendig.
    es macht keinen sinn in den fünf bahnhöfen, wo kein zu fährt, mitarbeiter und angestellte fürs nichts tun zu bezahlen.
    diese leute müssen da hin, wo sie produktiv sind.
    Hast Recht voll und ganz. Aber genau das sind die Punkte die der EU das Genick brechen werden. Die Idee an sich ganz Europa zu vereinen ist zwar sehr schön, kann aber auf die Dauer nicht funktionieren. Wir sind zu verschieden, haben verschiedene Lebenseinstellungen, verschiedene Mentalitäten und der Euro hat in den EU Ländern nicht annähernd den gleichen ( Kauf ) Wert. Es gibt so viele Sachen die nicht wirklich zusammenpassen und es ist nur eine Frage der Zeit, wann sich die ersten von der EU wieder loslösen werden.

  7. #47
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    hellas, es muss ein schuldiger her halten.
    und nach möglichkeit, bitte immer die anderen.
    es ist bei bei balkanern nicht möglich, daß zu einem misstand viele beigetragen haben.

    dann solten auch die jenigen dafuer gerade stehen.. dazu gehoert PASOK genau so dazu.... wie Siemens, hochtief, thyssen Krupp etc. und andere Deutsche firmen die viele Mio betraege geliefert haben um auftraegen zu bekommen..und diese um ein vielfaches zu verlangen..als des realem wertes.

    aus den athener Flughafen desen realen Wert ca. 400mio hatt, wurde dafuer 1,4 millarden bezahlt. hochtief laest gruessen...






    Tsochatzopoulos-Affaere schaden-->2,85 Millarden euro

    Ein Untersuchungsausschuss des Parlaments in Athen sah ferner Bestechungsvorwürfe gegen Tsochatzopoulos im Zusammenhang mit einem Kauf deutscher U-Boote als erhärtet an. Das griechische Parlament ermittelte aufgrund von Informationen, die der Athener Staatsanwaltschaft von den Kollegen in München übermittelt wurden. Griechenland hatte im Jahre 2000 vier U-Boote des Typs 214 im Wert von 2,85 Milliarden Euro in Deutschland gekauft. Nach den Ermittlungen der deutschen Behörden soll die ehemalige MAN-Tochter Ferrostaal Bestechungsgelder in Millionenhöhe gezahlt haben.Tsochatzopoulos sagte im Fernsehen, die Beschuldigungen seien falsch; die Justiz werde den Fall klären.

    heute lebt er in Muenchen mit Deutschen Staatsbuergerschaft.



    Siemens Affaere Christoforakos schaden-->ca. 3 Millarden

    http://www.business-on.de/muenchen/g...id4339.html\\\



    Die griechischen Behörden werfen Christoforakos neben Bestechung auch Betrug vor. So soll er als Mittäter Organe der griechischen öffentlichen Hand vor und bei Vertragsabschluss über ein Sicherheitssystem für die Olympischen Spiele 2004 in Athen getäuscht haben. Der Republik Griechenland drohte dadurch angeblich ein Schaden von rund 255 Millionen Euro. Eine solche Tat verjährt nach deutschem Recht - das auf den Verfolgten als deutschen Staatsangehörigen ebenfalls Anwendung findet - nach fünf Jahren.



    heute lebt er in deutschland mit deuschen Staatsbuergerschaft.
    und ist "unfindbar"




    ...zufaelligeweisse sind die beiden mit deutschland von frueher noch eng verbunden, und zufaelligerweisse haben sie nach dem skandal sofort eine deutsche staatsabuergerschaft erhalten, und leben nun in deutschland.



    es sind noch viele andere sachen, wo unsere politiker und die deutschen gemeinsame sachen gemacht haben..und genau deshalb gehen die leute auf der strasse weil genau diese selbe leute heute alles kuerzen wollen..obwohl sie dafuer verantwortlich sind.






    ich hoffe du vestehst warum die griechen so allergisch reagieren wenn sie deutschland, merkel und co. hoeren.

  8. #48
    economicos
    Zitat Zitat von Taudan Beitrag anzeigen
    Wer bezahlt dann die Hilfskredite.
    Niemand, alle europäischen Stueerzahler bürgen für die Kredite. Sollte Griechenland insolvenz gehen (ich hoffe bald), dann bleichen die dafür.

  9. #49
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Hast Recht voll und ganz. Aber genau das sind die Punkte die der EU das Genick brechen werden. Die Idee an sich ganz Europa zu vereinen ist zwar sehr schön, kann aber auf die Dauer nicht funktionieren. Wir sind zu verschieden, haben verschiedene Lebenseinstellungen, verschiedene Mentalitäten und der Euro hat in den EU Ländern nicht annähernd den gleichen ( Kauf ) Wert. Es gibt so viele Sachen die nicht wirklich zusammenpassen und es ist nur eine Frage der Zeit, wann sich die ersten von der EU wieder loslösen werden.

    genau das sehe ich anders.
    durch das "verschieden sein" werden auch verschieden perspektiven geboten.
    südost europa bietet jetzt ganz neues potential.

    weisst du warum ich marshallplan erwähnt habe?
    ganz europa hat gelder bekommen und wenn man sich die summen anschaut, dann ist es ca proportional zur bevölkerungszahl gewesen.
    eigenartiger weise entstand in den westlichen ländern ein boom und in südosteuropa ist alles stehen geblieben.

    woran das wohl liegt?
    könnte ich beantworten, wird euch aber nicht gefallen, die antwort.

    sonst müsste ich erwähnen, daß arbeiter am strassengraben die zeit verbracht haben, wobei sie eigentlich geld bekommen haben, daß strasse gebaut wird.

  10. #50
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Niemand, alle europäischen Stueerzahler bürgen für die Kredite. Sollte Griechenland insolvenz gehen (ich hoffe bald), dann bleichen die dafür.
    informier dich bitte erst mal, wieviel direkt kredite und wieviel bürgschaften?

Ähnliche Themen

  1. Slowenien wird nächstes Sorgenkind der EU
    Von piran im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 18:44
  2. Slowenien wird nächstes Sorgenkind der EU
    Von piran im Forum Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 19:45
  3. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 20:09
  4. Bild Zeitung: Griechen plötzlich Musterschüler
    Von harris im Forum Wirtschaft
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 03:04
  5. Kosovo bleibt Sorgenkind der EU
    Von Niko im Forum Kosovo
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 12:19