BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 81

Vom Musterschüler zum Sorgenkind

Erstellt von -Mačak-, 30.09.2011, 05:06 Uhr · 80 Antworten · 4.788 Aufrufe

  1. #51
    economicos
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    genau das sehe ich anders.
    durch das "verschieden sein" werden auch verschieden perspektiven geboten.
    südost europa bietet jetzt ganz neues potential.

    weisst du warum ich marshallplan erwähnt habe?
    ganz europa hat gelder bekommen und wenn man sich die summen anschaut, dann ist es ca proportional zur bevölkerungszahl gewesen.
    eigenartiger weise entstand in den westlichen ländern ein boom und in südosteuropa ist alles stehen geblieben.

    woran das wohl liegt?
    könnte ich beantworten, wird euch aber nicht gefallen, die antwort.

    sonst müsste ich erwähnen, daß arbeiter am strassengraben die zeit verbracht haben, wobei sie eigentlich geld bekommen haben, daß strasse gebaut wird.
    In Südosteuropa gab es auch Booms, so ist es nicht, aber neben diesen "BOOMS" gab es anders als in Westeuropa eine große Korruption +Fehlinvestitionen und die Folgen dadurch sehen wir jetzt. Keine Frage, in dem Fall hast du Recht.

  2. #52
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.853
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    dann solten auch die jenigen dafuer gerade stehen.. dazu gehoert PASOK genau so dazu.... wie Siemens, hochtief, thyssen Krupp etc. und andere Deutsche firmen die viele Mio betraege geliefert haben um auftraegen zu bekommen..und diese um ein vielfaches zu verlangen..als des realem wertes.

    aus den athener Flughafen desen realen Wert ca. 400mio hatt, wurde dafuer 1,4 millarden bezahlt. hochtief laest gruessen...






    Tsochatzopoulos-Affaere schaden-->2,85 Millarden euro

    Ein Untersuchungsausschuss des Parlaments in Athen sah ferner Bestechungsvorwürfe gegen Tsochatzopoulos im Zusammenhang mit einem Kauf deutscher U-Boote als erhärtet an. Das griechische Parlament ermittelte aufgrund von Informationen, die der Athener Staatsanwaltschaft von den Kollegen in München übermittelt wurden. Griechenland hatte im Jahre 2000 vier U-Boote des Typs 214 im Wert von 2,85 Milliarden Euro in Deutschland gekauft. Nach den Ermittlungen der deutschen Behörden soll die ehemalige MAN-Tochter Ferrostaal Bestechungsgelder in Millionenhöhe gezahlt haben.Tsochatzopoulos sagte im Fernsehen, die Beschuldigungen seien falsch; die Justiz werde den Fall klären.

    heute lebt er in Muenchen mit Deutschen Staatsbuergerschaft.



    Siemens Affaere Christoforakos schaden-->ca. 3 Millarden

    http://www.business-on.de/muenchen/g...id4339.html\\\



    Die griechischen Behörden werfen Christoforakos neben Bestechung auch Betrug vor. So soll er als Mittäter Organe der griechischen öffentlichen Hand vor und bei Vertragsabschluss über ein Sicherheitssystem für die Olympischen Spiele 2004 in Athen getäuscht haben. Der Republik Griechenland drohte dadurch angeblich ein Schaden von rund 255 Millionen Euro. Eine solche Tat verjährt nach deutschem Recht - das auf den Verfolgten als deutschen Staatsangehörigen ebenfalls Anwendung findet - nach fünf Jahren.



    heute lebt er in deutschland mit deuschen Staatsbuergerschaft.
    und ist "unfindbar"




    ...zufaelligeweisse sind die beiden mit deutschland von frueher noch eng verbunden, und zufaelligerweisse haben sie nach dem skandal sofort eine deutsche staatsabuergerschaft erhalten, und leben nun in deutschland.



    es sind noch viele andere sachen, wo unsere politiker und die deutschen gemeinsame sachen gemacht haben..und genau deshalb gehen die leute auf der strasse weil genau diese selbe leute heute alles kuerzen wollen..obwohl sie dafuer verantwortlich sind.






    ich hoffe du vestehst warum die griechen so allergisch reagieren wenn sie deutschland, merkel und co. hoeren.
    tja, da fliesen wohl mehr gelder als werte vorhanden.
    nennt man sozialleistungen für politiker.
    müsst ihr schauen in politikers taschen.

    PS mach ich deutschen keinen vorwurf.
    schlimmer wäre es wenn sie unter wert bezahlen würden.
    aber soo....
    politiker fragen, wo sein geld

  3. #53
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.853
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    In Südosteuropa gab es auch Booms, so ist es nicht, aber neben diese "BOOMS" gab es anders als in Westeuropa eine große Korruption +Fehlinvestitionen und die Folgen dadurch sehen wir jetzt. Keine Frage, in dem Fall hast du Recht.

    kommt mit bitte nicht mit korruption.
    das sind doch die leute, die ihr wählt und anhimmel.
    sonst wären sie nicht an der macht.

    ist doch klar daß wir mehr bezahlen, damit es zum z.B chinesen nicht bekommen.
    aber wir hauen doch nicht niemand übers ohr.
    das mein lieber sind euere eigenen leute.

    ich bin gespannt wer die drina projekte jetzt in bosnien bekommt.
    angebot haben D, GR und china abgegeben.

  4. #54
    economicos
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    kommt mit bitte nicht mit korruption.
    das sind doch die leute, die ihr wählt und anhimmel.
    sonst wären sie nicht an der macht.

    ist doch klar daß wir mehr bezahlen, damit es zum z.B chinesen nicht bekommen.
    aber wir hauen doch nicht niemand übers ohr.
    das mein lieber sind euere eigenen leute.

    ich bin gespannt wer die drina projekte jetzt in bosnien bekommt.
    angebot haben D, GR und china abgegeben.
    mehr bezahlen? Du meinst, wie bekommen Kredite und retten dabei französische und deutsche Banken, nebei geht unsere Wirtschaft kaputt? Wir bekommen kein Geld von Deutschland bzw. der EU!! Wir zahlen Schulden mit Schulden! Und wenn das nicht die Krönung ist, sehen sich die Deutschen als "Opfer" hahaha

    China oder Qatar investieren bzw. wollen in Griechenland investieren, dass gut für eine Wirtschaft ist.
    Erkennst du den feinen Unterschied

    PS: Was hat Bosnien damit zu tun?

  5. #55
    economicos
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    kommt mit bitte nicht mit korruption.
    das sind doch die leute, die ihr wählt und anhimmel.
    sonst wären sie nicht an der macht.
    .
    Griechenland hat schon seit Jahren eine vetter gesellschaft und da sehe ich das Problem

  6. #56
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.853
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    mehr bezahlen? Du meinst, wie bekommen Kredite und retten dabei französische und deutsche Banken, nebei geht unsere Wirtschaft kaputt? Wir bekommen kein Geld von Deutschland bzw. der EU!! Wir zahlen Schulden mit Schulden! Und wenn das nicht die Krönung ist, sehen sich die Deutschen als "Opfer" hahaha

    China oder Qatar investieren bzw. wollen in Griechenland investieren, dass gut für eine Wirtschaft ist.
    Erkennst du den feinen Unterschied

    PS: Was hat Bosnien damit zu tun?
    grosse konzerne aus D befinden sich seit jahren bereits in griechenland.
    die haben bereits investiert.

    und sind immer noch dran.

    sonst würde es so wie in ex jugo aussehen.
    nämlich nix.

  7. #57
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.853
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Griechenland hat schon seit Jahren eine vetter gesellschaft und da sehe ich das Problem
    das ist leider das problem einiger länder.
    komischer weise wieder südost europa.

    westen und norden eher weniger.

    woran das liegt...

  8. #58
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.853
    karter, nicht alle GR firmen, die einen GR namen tragen sind auch griechisch.
    die BSH z.B besitzt töchter mit griechischem namen.
    nur so am rande.

  9. #59
    economicos
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    grosse konzerne aus D befinden sich seit jahren bereits in griechenland.
    die haben bereits investiert.

    und sind immer noch dran.

    sonst würde es so wie in ex jugo aussehen.
    nämlich nix.
    In was haben die deutschen investiert? Die haben nach Griechenland exportiert aber nicht investiert. Und wo es jetzt drauf ankommt in Zeiten der Krise verlangt man Griechenland in einer Rezession zu sparen, damit die abhängiger werden.
    Zusätzliche kommen noch absurde Vorderungen von primitiven Politker aus Deutschland, man soll "die Akropolis oder Inseln verkaufen". Was man aber durch die ganze Sparmaßnahmen verkauft sind Anteile der gr. Telekom oder Flughafen. Sehe da, sofort schlagen Deutsche Unternehmen zu und kaufen das gr. Tafelsilber in Sonderangebote. Die deutsche Regierung forder und die Deutsche Unternehmen (Fraport und deutsche Telekom) greifen günstig zu

  10. #60
    economicos
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    das ist leider das problem einiger länder.
    komischer weise wieder südost europa.

    westen und norden eher weniger.

    woran das liegt...
    Sagte doch an der Mentalität und Gesellschaft, da liegt das Problem!

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Slowenien wird nächstes Sorgenkind der EU
    Von piran im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 18:44
  2. Slowenien wird nächstes Sorgenkind der EU
    Von piran im Forum Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 19:45
  3. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 20:09
  4. Bild Zeitung: Griechen plötzlich Musterschüler
    Von harris im Forum Wirtschaft
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 03:04
  5. Kosovo bleibt Sorgenkind der EU
    Von Niko im Forum Kosovo
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 12:19