BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72

Nachrichten aus der EU und der Welt

Erstellt von der skythe, 05.02.2015, 11:13 Uhr · 71 Antworten · 5.679 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    antrag abgelehnt.
    es kommt noch dicker


    Podemos – "Wir können", so nennt sich die Linkspartei der Spanier. Gerade mal ein Jahr alt, liegt die Partei in Umfragen weit vorn - und Syrizas Wahlsieg war noch einmal Wind in ihren Segeln. Doch inzwischen ist die Euphorie verflogen: Podemos distanziert sich von den griechischen Freunden.

    http://www.deutschlandfunk.de/podemo...icle_id=311975




    "Niemand leiht Griechenland mehr Geld. Nur die Europäische Union. Spanien hat Griechenland schon sieben Milliarden Euro gegeben und für 19 Milliarden Euro gebürgt. Wir hoffen darum, dass die griechische Regierung uns endlich sagt, was sie will. Wer auf Hilfe und Solidarität hofft, muss seinen Verpflichtungen auch nachkommen."

  2. #22
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    Heute, 20:23 #10673 Jannis



    Registriert seit23.01.2015
    Beiträge423

    +++ 20:15 Insider: "Das oder es ist Schluss" +++
    In Verhandlungskreisen heißt es, die Griechen hätten "schwere Kost schlucken" müssen. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem habe den Griechen einen Entwurf der Eurogruppe vorgelegt, in dem die Forderungen der anderen 18 Euroländer zusammengefasst seien. Dann habe er den griechischen Regierungschef Alexis Tsipras angerufen und gesagt: "Das oder es ist Schluss".








    trinkt einfach paar ouzo`s, dann erträgt sich`s leichter

  3. #23
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.127
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    trinkt einfach paar ouzo`s, dann erträgt sich`s leichter
    Und hinterher kommt die knallharte Ernüchterung.

    So ungefähr sah ich die Verhandlungsproezedur aufgrund des engen Spielraum kommen.

  4. #24
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Und hinterher kommt die knallharte Ernüchterung.

    So ungefähr sah ich die Verhandlungsproezedur aufgrund des engen Spielraum kommen.
    Prozedur ist schon eine weile abgeschlossen.
    aber nix im GR thread.

    ich glaube, sie sind saufen gegangen.

  5. #25
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.127
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    Prozedur ist schon eine weile abgeschlossen.
    aber nix im GR thread.

    ich glaube, sie sind saufen gegangen.
    Ich schätze eher aus Frust.

    Die Euphorie um die neue Regierung von Tsipras war sehr groß, die immer mehr verfliegt. Jetzt erst recht. Die neuen Hilfzusagen sind erneut an Spar-und Reformauflagen geknüpft, die die Syriza vehemment verweigerte.

  6. #26
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    Die Finanzminister der Eurogruppe treffen sich in Brüssel, um über neue Hilfen für Griechenland zu sprechen. Eine vorübergehende Lösung ist gefunden - vorerst für vier Monate, in denen weitere Schritte folgen sollen.
    +++ 21:49 Mini-Erfolg für Verhandler Varoufakis +++
    Der griechische Finanzminister muss zugeben, dass der Verhandlungserfolg in Brüssel sehr bescheiden ausfällt. Und zwar so: Der Der Etatüberschuss im griechischen Haushalt soll nun nur noch "angemessen" sein. Bisher hatten die Euro-Länder drei Prozent Überschuss in diesem Jahr gefordert.

    +++ 21:45 Eurogruppe veröffentlicht Erklärung +++
    Nach einer Blitz-Verhandlung und Blitz-Pressekonferenz gab es auch eine Blitz-Erklärung der Eurogruppe zum Ergebnis des Treffens in Brüssel.


    +++ 21:39 Griechen fahren mit fast leeren Händen zurück +++
    Alles Gepolter hat Griechenland offenbar fast nichts genützt - sie mussten zusagen, keine vereinbarten Reformmaßnahmen zurückzunehmen. Die Regierung versicherten zudem, die Forderungen aller Gläubiger zu erfüllen.
    +++ 21:33 EFSF-Anleihen stehen weiter zur Verfügung +++
    Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem zufolge hat die Eurogruppe im Zuge der Einigung entschieden, dass milliardenschwere Anleihen des Rettungsfonds EFSF zur Rekapitalisierung griechischer Banken während der Zeit der Verlängerung weiter zur Verfügung stehen sollen. Also die kommenden vier Monate.
    +++ 21:27 Ein Schwerpunkt ist Korruption +++
    Insbesondere beim Kampf gegen Steuerbetrug, Korruption und im Verwaltungsbereich soll Griechenland Vorschläge einreichen.
    +++ 21:21 Diplomat: Athen hat nachgegeben +++
    Griechenland musste offenbar dem Druck der Euro-Gruppe nachgeben. Athen habe eingewilligt, "weiter zu gehen als vor Beginn der Verhandlungen vor zehn Tagen", sagt ein Diplomat.
    +++ 21:13 "Steuerflucht auf allen Ebenen bekämpfen" +++
    EU-Währungskommissar Pierre Moscovici betont die Notwendigkeit einer "gesunden Steuerpolitik" Griechenlands auf Grundlage der Erklärung vom November 2012 - also der Haushaltsstrategie von Tsipras' Vorgängerregierung. "Es gibt kein Wirtschaftswachstum ohne Wettbewerbsfähigkeit. Steuerflucht muss auf allen Ebenen bekämpft werden", sagt Moscovici.
    +++ 21:06 Athen nimmt Zusammenarbeit wieder auf +++
    Dem Überblick über die geplanten Maßnahmen soll Athen eine detaillierte Ausarbeitung folgen lassen, die ebenfalls geprüft wird.
    +++ 21:02 Griechenland arbeitet an Reformen-Liste +++
    Vier Maßnahmen stehen auf einer griechischen Liste geplanter Reformen, die am Montag vorgestellt werden soll. Dies soll jedoch nur ein Startpunkt sein, um zu überprüfen, ob Athen die Anforderungen erfüllen kann.

  7. #27

  8. #28
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    wie?
    nix in Griechenland zu sehen?
    habt ihr euch die Diskussionspartner bannen lassen und habt jetzt keine mehr.

    es gibt doch Neuigkeiten zu GR


    Geldpolitik

    Draghi gibt Startsignal und Tipps an Griechen

    Die Europäische Zentralbank öffnet am 9. März öffnet die Geldschleusen und kauft in großem Stil Staatsanleihen. Papiere aus Griechenland und Zypern sind vom Kauf vorerst ausgeschlossen.





    Anleihen aus Griechenland und Zypern darf die EZB vorerst aber nicht erwerben. Das erlauben die Regeln erst, wenn in beiden Ländern die Überprüfung der Reformprogramme abgeschlossen ist.

    Draghi gibt Startsignal und Tipps an Griechen | Wirtschaft | DW.DE | 05.03.2015

  9. #29
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Traurig

  10. #30
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    Athen geht das Geld ausTsipras richtet Hilferuf an Juncker


    Ist das die harte Landung in der Realität? Die akute Finanznot führt in Griechenland dazu, dass der Staat einen Teil seiner Lehrer nicht mehr bezahlen kann. Athen bittet den Kommissionschef um ein Blitztreffen. Doch Juncker hält Tsipras hin.
    Athen geht das Geld aus: Tsipras richtet Hilferuf an Juncker - n-tv.de

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 17:45
  2. Sutanovac: Serbien verlässlicher Partner der NATO und der übrigen Länder
    Von Grasdackel im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 23:11
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 16:03
  4. Verherrlichung der Ustase und der NDH
    Von Krosovar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 16:35
  5. HAHA Der Esel und der OSman
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 17:41