BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 81

Warum Nationalsozialismus Sozialismus war und warum Sozialismus totalitär ist

Erstellt von Sebastian, 06.01.2016, 04:44 Uhr · 80 Antworten · 4.991 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Die Profite gingen an den Eigentümer, und man hat auch sicherlich nicht schlecht verdient. Die Industriellen haben Hitler ja nicht ohne Grund unterstützt.
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    am ende geht's ja nur um den profit, oder?
    Die "Unternehmer" haben den totalen Zusammenbruch ja auch bestens überlebt, und bis auf die I.G.-Farben* blieben die Großunternehmen einschl. der Banken weitestgehend unbehelligt bzw. erhalten. Sicher wurde die Industrie in einem bestimmten Ausmass gelenkt, aber das verringerte keinesfalls die Profite der Eigentümer, zumal ihnen während des Krieges unbeschränkt Zwangsarbeiter zur Verfügung standen, die nicht entlohnt werden mussten.

    * Aus der I.G.-Farben, dem damals größten Chemie-Unternehmen der Welt, entstanden nach der "Zerschlagung":




    Diese Unternehmen haben später die Verantwortung für begangene schwere Kriegsverbrechen natürlich immer auf die IG abgewälzt...

    Hitlers Einstellung zur Wirtschaftspolitik:

    Hitler selbst hielt am 26. Juni 1944 auf dem Obersalzberg eine von Albert Speer entworfene Rede mit der Aussage „Wenn dieser Krieg mit unserem Sieg entschieden ist, dann wird die private Initiative der deutschen Wirtschaft ihre größte Epoche erleben!“ Hitler bekannte sich zur „... Weiterentwicklung der Menschheit durch die Förderung der privaten Inititative ... in der ich allein die Voraussetzung sehe für jede wirkliche Höherentwicklung.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtsc...nalsozialismus

    Der Begriff "Sozialismus" wurde von den Nazis nur benutzt, um die Arbeiterschaft zu ködern. Der "linke", tw antikapitalistische Flügel, der NSDAP wurde schon 1934 mit der Ermordung von Georg Strasser im Rahmen des Röhm-Putsches liquidiert, weil er den kapitalistischen Unterstützern der Partei und der Reichswehr ein Dorn im Auge war.


    Zur Einstellung des Herrn Von Mieses:

    „Es kann nicht geleugnet werden, daß der Faszismus und alle ähnlichen Diktaturbestrebungen voll von den besten Absichten sind und daß ihr Eingreifen für den Augenblick die europäische Gesittung gerettet hat. Das Verdienst, das sich der Faszismus damit erworben hat, wird in der Geschichte ewig fortleben. Doch die Politik, die im Augenblick Rettung gebracht hat, ist nicht von der Art, daß das dauernde Festhalten an ihr Erfolg versprechen könnte. Der Faszismus war ein Notbehelf des Augenblicks; ihn als mehr anzusehen, wäre ein verhängnisvoller Irrtum.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_von_Mises

    Tja, so dachten sie eben, die "liberalen Bürgerlichen"...

    Nachtrag: Netter "Notbehelf" mit 50 Mio. Toten...



  2. #42

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    also war der profit privat. nicht besonders sozialistisch, oder?

  3. #43
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Ich würde mal sagen Faschismus und Sozialismus sind sich ähnlicher, als Faschismus und Kapitalismus. Genauere Abgrenzungen ist eine Frage der Definition und deswegen wenig sinnvoll.

  4. #44
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Und ich würde sagen:

    Im Nationalsozialismus haben wir das kapitalistische Phänomen: Fair gegen sich und grausam gegen andere.

    Beweis:

    1. Es ist im NS nicht zu Enteignungen innerhalb des Deutschen Reiches gekommen. Die Firmen und Unternehmen haben ganz normal weitergearbeitet und Steuern entrichtet.

    2. Man hat nur andere enteignet, indem man sie überfallen hat, um sie zu unterwerfen und die Ressourcen anderer Länder raubtierartig (kapitalistisch) für das eigene Volk auszunutzen.

    Der NS war sogar extrem kapitalistisch.

    Der "sozialistische" Gedanke war eher auf der ideellen Basis zu finden.
    Erziehung, Bildung für alle zwecks Erschaffung des neuen, nationalsozialistischen Menschen.
    Alle Ressourcen, die man auftut, sind für das eigene Volk.

  5. #45

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...beides schrott...das Sozialismus ohne terror nicht funktionieren kann....wooooow....das überrascht mich jetzt ...was den Nationalsozialismus betrifft....irgendwie schwer zu glauben wie der Typ ihn beschrieben hat...müsste ich mehr darüber lesen...
    Was Terror! Wir fliegen beide nach Thailand, ich hab schon zwei Karten fürn Flug klargemacht. Du hast drei Monate Zeit fürs Training. Wir werden in einen echten Thailändischen Muay Thai Boxring steigen. Schiri kommt auch. 12 Runden zu jeweils 3 Minuten.

  6. #46

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    und ich würde mal sagen, dass marx, trotsky, rothbard, mises, keynes und friedman sich in so einigen dingen ähnlich sind. genauer darüber hier zu reden wäre allerdings wenig sinnvoll.

  7. #47

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    also war der profit privat. nicht besonders sozialistisch, oder?
    Du hast vrrrstaanden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Ich würde mal sagen Faschismus und Sozialismus sind sich ähnlicher, als Faschismus und Kapitalismus. Genauere Abgrenzungen ist eine Frage der Definition und deswegen wenig sinnvoll.
    Du hast leider nix vrrrstaanden.

  8. #48
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    und ich würde mal sagen, dass marx, trotsky, rothbard, mises, keynes und friedman sich in so einigen dingen ähnlich sind. genauer darüber hier zu reden wäre allerdings wenig sinnvoll.
    Du sprichst in Rätseln.

  9. #49
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.929
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Was Terror! Wir fliegen beide nach Thailand, ich hab schon zwei Karten fürn Flug klargemacht. Du hast drei Monate Zeit fürs Training. Wir werden in einen echten Thailändischen Muay Thai Boxring steigen. Schiri kommt auch. 12 Runden zu jeweils 3 Minuten.
    ...die liste der leute die mir im forum gewalt angedroht oder gewünscht hat ist keine kurze ...also hinten anstellen....

  10. #50

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...die liste der leute die mir im forum gewalt angedroht oder gewünscht hat ist keine kurze ...also hinten anstellen....
    Heißt das jetzt das ich die Karten stornieren muss und du nicht kannst weil du noch andere Fights hast?

Ähnliche Themen

  1. Warum sind die Deutschen und Schweizer solche Opfer?
    Von Schreiber im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 00:35
  2. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 11:31
  3. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 12:38
  4. wieso und warum ?
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 17:59
  5. Warum sind EU Politiker und Beamte so dumm?
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 19:25