BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Neue Autobahn in Ungarn

Erstellt von Emir, 02.04.2010, 14:03 Uhr · 9 Antworten · 3.505 Aufrufe

  1. #1
    Emir

    Neue Autobahn in Ungarn

    Neue Autobahn in Ungarn: In Ungarn wurde nach 20 Monaten Bauzeit ein 65 Kilometer langer Abschnitt der Autobahn M6 fertig gestellt. Die Bauarbeiten wurden im Juli des Jahres 2008 begonnen. Die Autobahn M6 ist ein Abschnitt eines europäischen Verkehrskorridors, welcher die Hauptstadt Budapest via Kroatien und Bosnien-Herzegowina direkt mit der Adriaküste verbinden soll. Im März wurde nun der mittlere Abschnitt der Autobahn M6 zwischen Donaujvaros und Szekszard fertig gestellt.

    Neue Autobahn in Ungarn: Verbesserung der ungarischen Infrastrukur

    Die Kosten für den Konzeption und Realisation des 65 Kilometer langen Teilabschnitts der Autobahn M6 in Ungarn beliefen sich nach Angaben des Betreiberkonsortiums auf knapp 520 Millionen Euro. Der Autobahnabschnitt wird von einem Konsortium betrieben, an welchem unter anderen der Autobahnbetreiber Asfinag aus Österreich beteiligt ist. Das Betreiberkonsortium schloss einen Konzessionsvertrag über 30 Jahre für den Betrieb des Autobahnabschnitts. In den zwei Jahren Konzeptions- und Realisationsphase, die für den Bau des neuen Abschnitts der Autobahn M6 in Ungarn notwendig waren, wurden neben den 65 Kilometern Fahrtstrecke zudem noch 58 Brücken, vier Rastplätze, acht Anschlussstellen und eine Autobahnmeisterei fertig gestellt – eine bemerkenswerte logistische Leistung innerhalb der kurzen Zeitspanne von Beginn bis Fertigstellung des neuen Abschnitts der Autobahn M6 in Ungarn.

    Ungarn erhofft sich Vorteile für den Tourismus durch die neue Autobahn


    Durch den neuen Teilabschnitt der Autobahn M6 in Ungarn und der daraus resultierenden Verbesserung der ungarischen Infrastrukur erhoffen sich Betreiber wie auch der ungarische Staat wirtschaftlichen Mehrwert, auch und vor allen Dingen im Bereich des Tourismus: Urlauber können nun problemloser und schneller zu ihren Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Ungarn gelangen.

    Neue Autobahn in Ungarn

  2. #2
    Baksuz
    Das wird Öko.... freuen

  3. #3

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    Das wird Öko.... freuen
    Nein, er ist ein Feind der Autobahnen und Freund der Landstraßen.

  4. #4

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    das freut die westlichen Urlauber

  5. #5
    CHE_vape
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Nein, er ist ein Feind der Autobahnen und Freund der Landstraßen.

    und auserdem is er nord koreaner

  6. #6
    Baader
    Solche Threads darf nur Ökö eröffnen.

  7. #7
    Baksuz
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Nein, er ist ein Feind der Autobahnen und Freund der Landstraßen.
    War ironisch gemeint.

  8. #8
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    das freut auch bestimmt die polen die nach kroatien zum meer fahren.

  9. #9
    El Greco
    Das sollte jeden freuen

  10. #10
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Die ungarischen Autobahnen sind super. Ich finde es nur Schade, dass man jetzt nichts mehr von der Landschaft und den Orten sieht, die man früher auf dem Weg nach Griechenland durchfahren musste. Und auch die Landstraßen in Ungarn sind sehr idyllisch.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 20:28
  2. Kroate auf Autobahn
    Von TheAlbull im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 21:41
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 12:28
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 10:31
  5. Ungarn: Neue Geheimdienstliste im Internet
    Von Jozsef im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 11:01