BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 31 ErsteErste ... 182425262728293031 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 304

Neue Griechenland-Hilfe kostet über hundert Milliarden Euro

Erstellt von IZMIR ÜBÜL, 04.06.2011, 19:17 Uhr · 303 Antworten · 22.400 Aufrufe

  1. #271
    Kelebek
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ich weiss..ist ja billig, genau so wie made in india oder made in malaysia..kindearbeit lohnt sich...für länder wo die bevölkerung an der armutsgrenze leben. da muss jeder arbeiten, auch wenn es ein kind ist.

    das erklärt auch, warum nicht soviele kinder eingeschuld werden.
    Die Kinder haben wenigstens Arbeit, was man von einem Großteil deiner Landsleute nicht behaupten kann.

  2. #272
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Zentralafrikanische Verhältnisse findest du in Athen oder war man vor einigen Wochen nicht kurz vor einem Krieg zwischen Griechen und Ausländern, weil ein Pakistaner einen Griechen getötet hat?
    Eine Millionen-Metropole soll also zentralafrikanische Verhältnisse haben? Egal wie oft du dir sowas wünscht, türkische Anadolu-Verhältnisse werden wir niemals erreichen. Da sind wir einige Jahrzehnte weiter als ihr. Schafft erstmal die schlechte Analphabeten-Rate ab, sorgt für adäquate Hygiene-Verhältnisse und dann reden wir weiter.

    Desweiteren solltest du das Wort "Bürgerkrieg" nachschlagen. Da harpern deine Deutschkenntnisse gewaltig.

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Den Athenern helfen die hohen Einkommen in dieser miserablen Zeit auch nicht weiter, sonst würden sie nicht vor dem Parlament demonstrieren ohne Aussicht für eine fröhliche und erfolgreiche Zukunft. Die arbeitlosen Jugendlichen werden weiterhin leiden und ohne Arbeit gibts kein Einkommen.
    Die Athener demostrieren gegen die miserable Politik; dieses Demokratie-Verhalten kennst du als Türke nicht.

    Du musst zwischen 10% und 100% Arbeitslosigkeit unterscheiden können. Ist das zuviel verlangt von einem Hauptschulabbrecher?

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Mit sowas kennst dich ja bestens aus. Poste sie doch ...oder hast du Angst vor einer Verwarnung.
    Dies hab ich doch bereits getan. Bist du auch dazu unfähig einfach zurückzublättern?

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die Menschen protestieren, weil sie arm geworden sind und kein Geld für Brot haben.
    Was für´n Schwachsinn.

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Weil sie keine Aussicht für die Zukunft haben, wann begreifst du das endlich. Der Grieche hat es satt, dass sich der Staat auf seine Kosten den Arsch abwischt und das Volk dadurch zum verhungern bringt, dagegen protestieren Kostas, Forkias und Alexandropoulus und nicht nur gegen die Politik!
    Sie protestieren für eine bessere Zukunft und neue Politiker. Kein Grieche verhungert; wir leben nicht in türkischen Verhältnissen, wo man noch mit dem Gewehr Wildschweine jagt und noch per Hand die Ziegen melken muss.

    Du hast von der griechischen Politik und der Finanzsituation soviel Ahnung wie ich von der Dolma-Herstellung.



    Hippokrates

  3. #273
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Komischerweise kommt ihr bei mangelnden Argumenten und ungenügenden Quellen immer damit an, dass ihr Türken kennt, die den Scheiß verzapfen, den ihr uns hier vortischt. Dieser Zug ist längst abgelaufen und wirkt nicht mehr. Sucht euch was neues aus, zb dass ihr türkisch gelernt habt und türkische Zeitungen ließt. Ist glaubwürdiger.
    Und was hast du für quellen?Postest...bilder von randalierer...und meinst wir stehen vom bürgerkrieg .
    Du selber postest im forum...wie sehr die pressefreiheit in der türkei leidet....und das erdogan die türkei im abgrund bringen wird....aber wenn ein grieche ein paar dinge schreibt die türkischer alltag sind....dann tut es deiner seele weh.
    Komm gibs auf..... du bist ein blender für die ewigkeit.

  4. #274
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die Kinder haben wenigstens Arbeit, was man von einem Großteil deiner Landsleute nicht behaupten kann.
    Was bist du bloß für ein Dreckschwein, das Kinderarbeit befürwortet. Einfach erbärmlich!



    Hippokrates

  5. #275
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Eine Millionen-Metropole soll also zentralafrikanische Verhältnisse haben? Egal wie oft du dir sowas wünscht, türkische Anadolu-Verhältnisse werden wir niemals erreichen. Da sind wir einige Jahrzehnte weiter als ihr. Schafft erstmal die schlechte Analphabeten-Rate ab, sorgt für adäquate Hygiene-Verhältnisse und dann reden wir weiter.

    Desweiteren solltest du das Wort "Bürgerkrieg" nachschlagen. Da harpern deine Deutschkenntnisse gewaltig.


    Die Athener demostrieren gegen die miserable Politik; dieses Demokratie-Verhalten kennst du als Türke nicht.

    Du musst zwischen 10% und 100% Arbeitslosigkeit unterscheiden können. Ist das zuviel verlangt von einem Hauptschulabbrecher?



    Dies hab ich doch bereits getan. Bist du auch dazu unfähig einfach zurückzublättern?


    Was für´n Schwachsinn.



    Sie protestieren für eine bessere Zukunft und neue Politiker. Kein Grieche verhungert; wir leben nicht in türkischen Verhältnissen, wo man noch mit dem Gewehr Wildschweine jagt und noch per Hand die Ziegen melken muss.

    Du hast von der griechischen Politik und der Finanzsituation soviel Ahnung wie ich von der Dolma-Herstellung.



    Hippokrates

    Unsere demostranten und die polizei bezeichnet er als bürgerkrieg.
    Sie dagegen killen sich seit 25 jahren mit den kurden.....aber das ist ja nur eine politische debatte die mit gewähren gelöst wird.
    Oh man

  6. #276
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Ainu Beitrag anzeigen
    Istikbal hat Läden in GR,Tunte.


    Immer diese griechischen Schlucker...
    schön für dich, und wir haben eure wirtschaft in der hand und ihr merkt das nicht mal


    Handelsblatt:

    ie griechischen Banken drängen mit Macht auf den türkischen Markt. Die EFG Eurobank, Griechenlands Nummer zwei, kauft die türkische Tekfenbank. Auch Marktführer NBG streckt die Fühler aus.

    ATHEN. Die griechischen Banken drängen mit Macht auf den türkischen Markt. Nach dem Einstieg bei der türkischen Finansbank plant die National Bank of Greece (NBG), Griechenlands größtes Kreditinstitut, weitere Akquisitionen. Auch andere griechische Finanzdienstleister entdecken den türkischen Markt: Gestern gab die EFG Eurobank, das an der Bilanzsumme gemessen zweitgrößte griechische Kreditinstitut, die Übernahme von 70 Prozent der türkischen Tekfenbank bekannt. Eurobank zahlt für die Anteile 182 Mill. Dollar. Das Institut liegt unter den türkischen Geschäftsbanken auf Rang 28.
    Takis Arapoglu, Präsident und Vorstandschef der NBG, hat für sein Institut ehrgeizige Ziele: „Wir wollen die führende Bank in Südosteuropa werden“, sagt der 54-jährige frühere Citibank-Manager, der vor zwei Jahren den Chefposten bei der NBG übernahm. Arapoglu hat das Personal der einstigen Staatsbank um zehn Prozent reduziert, das Kreditportfolio durchforstet und sich von ertragsschwachen Beteiligungen in den USA, Kanada und Westeuropa getrennt, um sich auf die Wachstumsmärkte in Ost- und Südosteuropa zu konzentrieren.
    Der Einstieg bei der türkischen Finansbank im vergangenen Monat war der größte Expansionsschritt in der 165-jährigen Geschichte des Instituts. Für 2,3 Mrd. Euro übernahm die NBG 46 Prozent der Finansbank. Den Minderheitsaktionären will sie bis Ende 2006 ein Übernahmeangebot machen. Heute soll die Hauptversammlung über eine Kapitalerhöhung von drei Mrd. Euro beschließen, um das Geschäft zu finanzieren. Es handelt sich um die bisher bedeutendste ausländische Investition im türkischen Bankensektor und die mit Abstand größte griechische Investition in der Türkei überhaupt. CEO Arapoglu: „Wir können einen Markt, der größere Wachstumspotenziale hat als alle Märkte zusammen, in denen wir bisher präsent waren, einfach nicht ignorieren.“ Die Kreditsumme in der Türkei beläuft sich erst auf 25 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP), gegenüber 83 Prozent in Griechenland.

    Mit der Übernahme der Finansbank wird die NBG bereits rund ein Viertel ihrer Gewinne jenseits der Grenzen erwirtschaften. Der Auslandsanteil soll weiter wachsen. In Serbien, Rumänien, Ägypten, Russland und der Ukraine sieht sich die Bank jetzt nach weiteren Akquisitionsmöglichkeiten um. Nächster Übernahmekandidat dürfte die zur Privatisierung anstehende serbische Vojvodjanska Banka a.d. sein. Nach Informationen aus serbischen Finanzkreisen will die NBG 500 Mill. Euro für die Staatsbank bieten.
    Auch das drittgrößte griechische Kreditinstitut, die Alpha Bank, ist auf der Suche nach lukrativen Übernahmeobjekten. Alpha-CEO Dimitrios Mantzounis sieht sich nicht nur im Balkanraum sondern auch in der Türkei und Ukraine um. „Unser Ziel ist es, Alpha zur Referenzbank in der Region Südosteuropa zu machen“, sagt Mantzounis. Das Institut ist bereits in Albanien, Bulgarien, Zypern, Mazedonien, Rumänien und Serbien präsent. Die Zahl der Filialen im Ausland soll von 176 bis 2008 auf 436 wachsen.
    Nicht nur die ehrgeizigen Expansionspläne der drei großen Institute bringen Bewegung in die griechische Bankenlandschaft. In der ersten Juni-Hälfte will Finanzminister Jorgos Alogoskoufis 25 Prozent der Aktien der Postsparkasse an die Börse bringen. Das IPO dürfte ein Volumen von etwa 400 Mill. Euro erreichen. Die Postsparkasse gilt vor allem wegen ihres gesunden Kreditportfolios als attraktiv: 85 Prozent der Darlehen entfallen auf risikoarme Hypothekenkredite. Im Juli will sich der griechische Staat außerdem von weiteren 25 Prozent der Emporiki Bank trennen. Immer noch ungewiss ist, ob die französische Crédit Agricole, die knapp zehn Prozent an der Emporiki hält, von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen wird. Denkbar wäre auch, dass die Franzosen ihren Anteil zusammen mit dem staatlichen Aktienpaket zum Verkauf anbieten. Damit stünden dann knapp 35 Prozent der Bank zum Verkauf. Zwar zeigen mehrere griechische Banken Interesse an einem Einstieg bei der Emporiki, Finanzminister Alogoskoufis würde aber aus Wettbewerbsgründen einen ausländischen Käufer bevorzugen.


    Handelsblatt: Investitionen in der Türkei statt Griechenland ... - politik.de - Portal für Politik und Diskussion / Forum / Community




    wer die banken hatt, hatt die wirtschaft in der hand so easy ist das

  7. #277
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    meine greeko freund...du bist so dumm dass du mit jeden Satz selbst beweisst das du Null Ahnung über die Türkei hast...absolut Null Ahnung...
    Ich kenne mich aber mit Pillen aus und du solltest schleunigst mit dem Konsum aufhören!



    Hippokrates

  8. #278
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Was bist du bloß für ein Dreckschwein, das Kinderarbeit befürwortet. Einfach erbärmlich!



    Hippokrates
    Vielleicht betreibt er selber so eine firma

  9. #279

    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    738
    Iste CAPO noldu? Biz almanca yazdik ve sen neler yoladin simdide bunlar alehimize kulaniyor...

  10. #280
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen

    Unsere demostranten und die polizei bezeichnet er als bürgerkrieg.
    Sie dagegen killen sich seit 25 jahren mit den kurden.....aber das ist ja nur eine politische debatte die mit gewähren gelöst wird.
    Oh man
    Daran merkt man wie dieser dumme Türke tickt. Was erwartest du von jemanden, der Kinderarbeit befürwortet. Ab in die Türkei mit ihm!



    Hippokrates

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 13:51
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 23:13
  3. Hundert Flüchtlingskinder in Griechenland im Hungerstreik
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 15:46
  4. In Mitrovica kostet ein Bild mit Hitler 40 Euro
    Von Taulle im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 13:44
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 13:20