BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Neues aus der Deutschen Wirtschaft

Erstellt von Dr. Gonzo, 17.01.2014, 19:34 Uhr · 36 Antworten · 5.386 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633

    Neues aus der Deutschen Wirtschaft

    Was gehört hier rein:

    Alles, was die aktuelle Wirtschaft der Bundesrepublik Deutschland betrifft gehört hier rein. Und jeder der sich für solch Thematiken begeistern kann, natürlich ebenfalls.

    Ich beginne mal, logger- floggisch, und berichte:

    "Made in Germany" verliert seine Strahlkraft

    Deutsche Produkte stehen im Ausland für Qualität und Zuverlässigkeit. Aber gerade in den schnell wachsenden Märkten wollen die Kunden für Qualität aus Deutschland keine Premiumpreise mehr zahlen.

    Das Ergebnis der Handelsexperten ist ein Warnruf vor allem an die Industrie: Das Etikett "Made in Germany" gilt weiterhin in vielen Ländern als Zeichen von Qualität und Zuverlässigkeit.
    Aber deutsche Produkte gelten bei den potenziellen Kunden in allen untersuchten Ländern als sehr teuer. Und zunehmend sind sie nicht mehr bereit, für Qualität aus deutscher Produktion Premiumpreise zu zahlen.
    Das gilt ausgerechnet für die schnell wachsenden Schwellenmärkte wie China, Indien oder Brasilien, deren Nachfrage den deutschen Aufschwung nach der Finanz- und Wirtschaftskrise angetrieben hat.
    Je besser die Maschinen, Autos und Waschmaschinen heimischer Produzenten werden, desto häufiger verzichten Kunden auf deutsche Importe mit weitaus höheren Preisen.
    Außenhandel : "Made in Germany" verliert seine Strahlkraft - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT


    Eine weitere interessante Meldung, die wirtschaft der BRD betreffend, habe ich hier entdeckt.

    Ein investigativ, angehauchter, Journalist hat sein Ohr ganz nah am puls der deutschen Wirtschaft und berichtet uns brühfrisch:

    Manager sehen keine Bedrohung durch Zuwanderer

    Während die Politik über den Zuzug von Osteuropäern streitet, hat sich die Wirtschaft schon entschieden. Die Ängste seien übertrieben. Deutschland werde die Zuwanderer verkraften - und profitieren


    Allerdings scheinen die deutschen Top-Manager bei dem Thema gespalten: Nur eine knappe Mehrheit von 51,2 Prozent glaubt, dass die Zuwanderung kein Problem sein wird – oder dem Wirtschaftsstandort Deutschland sogar helfen könnte.
    Gut ein Viertel der Befragten verweist darauf, dass die Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien nicht so stark ausfallen dürfte, wie von vielen Warnern befürchtet.
    Eine ebenso große Gruppe der Führungskräfte glaubt sogar, dass die EU-Bürger aus den beiden osteuropäischen Staaten eine Bereicherung für die deutsche Wirtschaft sein werden. Diese Befragten gehen davon aus, dass die meisten Zuwanderer qualifiziert sind und verweisen darauf, dass die Unternehmen diese zusätzlichen Arbeitskräfte brauchen.
    Umfrage : Manager sehen keine Bedrohung durch Zuwanderer - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.498
    Warum sollten Manager das auch als Bedrohung ansehen, sie können es sich aussuchen, ob und wen sie einstellen

  3. #3
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Warum sollten Manager das auch als Bedrohung ansehen, sie können es sich aussuchen, ob und wen sie einstellen
    so schaut es aus.

  4. #4
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Staatsanwaltschaft durchsucht Finanzbehörden

    23.01.2014, 11:43 Uhr
    Ab März steht Uli Hoeneß vor Gericht. Jetzt aber stehen bayerische Behörden im Fokus der Ermittler. Die Staatsanwaltschaft will herausfinden, wer vertrauliche Dokumente aus Hoeneß' Steuerakte an die Presse weiterleitete.

    MünchenRund sechs Wochen vor Beginn des Steuerprozesses gegen Uli Hoeneß haben Ermittler bayerische Finanzbehörden durchsucht. Die Staatsanwaltschaft will unter anderem herausfinden, wer ein Dokument aus der vertraulicher Steuerakte des FC-Bayern-Präsidenten an Journalisten weitergeleitet hatte. Im Oktober 2013 war dieses Dokument Hoeneß von Journalisten vorgehalten worden, wie Staatsanwaltssprecher Thomas Steinkraus-Koch am Donnerstag sagte.
    Es soll geklärt werden, welche Personen Zugriff auf sowohl die elektronische Steuerakte wie auch die Steuerakte in Papierform des Herrn Hoeneß hatten und wie das interne Dokument an das Presseorgan gelangen konnte“, sagte Steinkraus-Koch.
    Steuer-Fall Hoeness: Staatsanwaltschaft durchsucht Finanzbehörden - Fußball - Sport - Handelsblatt

  5. #5
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.498
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Staatsanwaltschaft durchsucht Finanzbehörden

    23.01.2014, 11:43 Uhr
    Ab März steht Uli Hoeneß vor Gericht. Jetzt aber stehen bayerische Behörden im Fokus der Ermittler. Die Staatsanwaltschaft will herausfinden, wer vertrauliche Dokumente aus Hoeneß' Steuerakte an die Presse weiterleitete.
    Na wird aber auch mal Zeit, bin gespannt was da alles noch hochkommt

  6. #6
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Na wird aber auch mal Zeit, bin gespannt was da alles noch hochkommt
    Ivch stimme dir zu Black Jack. Da wird noch einiges an treibgut angeschwemmt. Aber der Hoeness wird mit seinem vielen Geld mit einer Geldstrafe und bewährung davonkommen.

    Wenn ein Steuerhinterzieher in 7 fällen mit einem blauen Auge davonkommt, dann weisst du wie politik läuft.

  7. #7
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.498
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Ivch stimme dir zu Black Jack. Da wird noch einiges an treibgut angeschwemmt. Aber der Hoeness wird mit seinem vielen Geld mit einer Geldstrafe und bewährung davonkommen.

    Wenn ein Steuerhinterzieher in 7 fällen mit einem blauen Auge davonkommt, dann weisst du wie politik läuft.
    Weißt, die sollen ihn voll abkassieren, Schuldsumme samt Zinsenszins plus fetter Geldstrafe, am besten in Höhe der ersten Summe. Mir ist ehrlich gesagt egal ob er in den Knast kommt, das Geld ist viel wichtiger, davon haben wir alle was. Und es tut ihm sicher weh

  8. #8
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Weißt, die sollen ihn voll abkassieren, Schuldsumme samt Zinsenszins plus fetter Geldstrafe, am besten in Höhe der ersten Summe. Mir ist ehrlich gesagt egal ob er in den Knast kommt, das Geld ist viel wichtiger, davon haben wir alle was. Und es tut ihm sicher weh
    Minimium 1 Monat Knast. Nichts bösartiges aber soll als kleine Lehre dienen.

  9. #9
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.510
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen


    "Made in Germany" verliert seine Strahlkraft
    Witzig daran ist, dass wir das "Made in Germany" überhaupt nicht erfunden haben, es waren die Engländer, die Ende des 19. Jahrhunderts ihre Waren vor den deutschen "Schrotterzeugnissen" schützen wollten...

    Um unseren Export mach ich mir keine Sorgen, so lange unser Mittelstand funktioniert...

    Und zum Thema Zuwanderung: Wie arm wäre unser Land ohne...

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Witzig daran ist, dass wir das "Made in Germany" überhaupt nicht erfunden haben, es waren die Engländer, die Ende des 19. Jahrhunderts ihre Waren vor den deutschen "Schrotterzeugnissen" schützen wollten...

    Um unseren Export mach ich mir keine Sorgen, so lange unser Mittelstand funktioniert...

    Und zum Thema Zuwanderung: Wie arm wäre unser Land ohne...
    Nüchtern bleiben, Mr. P., nüchtern bleiben, nicht in Träumereien verfallen.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues aus der Raumfahrt
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 591
    Letzter Beitrag: 05.12.2017, 23:21
  2. Neues aus der Atomphysik
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 18:49
  3. Neues aus der Technik
    Von papodidi im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 30.10.2017, 23:35
  4. Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 20:22
  5. Neue Funde aus der Antike in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 21:44